Darf ich mir auf natürliche sex filme eine runterholen wäre das gesunder als pornos und wäre das überhaupt gesund für mich?

7 Antworten

Gesund wäre es, wenn du deine Vorstellung benutzt und nicht immer was anschaust, ab und zu ist das aber vollkommen okay und normal. Ob das jetzt pornos oder amateurvideos sind, ist fast schon egal, solange du im Hinterkopf behälst, dass das nicht die Realität zeigt. Wenn du nur zu Videos wichst, kann es passieren, dass du diese visuelle Stimulation brauchst, auch beim Sex und sonst keinen hoch bekommst.

Ich rate dringend zu einer strengen psychologischen Beratung. Sie sind eingezwängt in zwei extremen Denkmustern, die jeglicher Logik entbehren.Allein die Tatsache, daß Sie öffentliche Foren um Erlaubnis für erotische Entlastungsmaßnahmen ersuchen und dies mit Zweifeln an Ihrer Entscheidungsfähigkeit untermauern, läßt tief blicken.

Ich rate an, sich als Gesundheitsapostel zu verdingen und am besten geeignete Werbeträger über den Kopf zu ziehen, um nicht am Ende als bedauernswertes Opfer in Mißkredit zu kommen. Nur Mut!

Du erleidest auch keinen Schaden wenn du es unterlässt.

Worauf du dir einen runterholst, ist ziemlich egal.

Rein physikalisch betrachtet ist es ein mechanischer Vorgang, der lediglich vom Kopfkino angeheizt wird.

An Selbstbefriedigung ist nichts ungesundes.

Aber wenn ich dann selber später man bin jz noch 16 später mal gv haben werde habe ich Angst das ich nicht komme

0

Was ist an Pornomaterial bitte "natürlich"? Du kannst Dir einen rubbeln so viel Du möchtest. Es muss uns aber auch nicht interessieren, denke ich. Es schadet dem Porno nicht, vielleicht Deinem Taschentuchverbrauch oder der Bettwäsche.

Die Frage ist in diesen Zeiten höchstens, wie ist die CO2 Bilanz jeweils

0

Was möchtest Du wissen?