An Jungs oder Männer die in einer Beziehung sind?

7 Antworten

Also Porno schauen sehe ich nicht als Betrug. Das müsste eine Freundin schon akzeptieren, sonst würden wir nicht zusammen passen.

Bei zwei gescheiterten Beziehungen, wo die jeweilige Freundin am Ende monatelang keine Lust mehr hatte, da wäre ich wahrscheinlich bereit gewesen fremdzugehen, eine Gelegenheit habe ich aber abgelehnt, das Mädchen war wirklich unattraktiv, so konnte ich meine eigene Moral aufrecht erhalten :-) , eine Gelegenheit mir einem akzeptablen Mädchen hat sich nicht ergeben.

Also nein, ich bin nie fremdgegangen.

Wie finde ich das? Nun jeder in einer nicht offenen Beziehung sollte tunlichst vermeiden fremdzugehen. Falls es doch mal passiert - wer keine Fehler hat werfe den ersten Stein -, dann sollte es einmalig sein und der Partner sollte es verzeihen. Das Fremdgehen ist ja keine Liebe (wenn doch, ist das ein schwerer Betrug am Partner, das darf man dem Partner nicht antun). Also ich würde verzeihen können, dies aber auch von einer Partnerin erwarten.

Ziemlich ScheiBe, sie zu betrügen. Man sollte die Eier haben, Schluss zu machen, wenn man sie nicht mehr lieben sollte.

Pornos schauen hat nichts mit betrügen zu tun. (Fast [aber die meisten?]) alle Männer schauen Pornos - auch in einer Beziehung.

Ich bin zwar kein Mann, aber Pornos schauen ist doch kein Betrug :D

Pornos schauen sehe ich nicht als Betrug. Warum auch?

Und nein: Ich habe meine Partnerinnen nie betrogen.

Was möchtest Du wissen?