Verwandte Themen

Um die 50 kleine Kois im Teich entdeckt, was tun? Separieren oder drin lassen?

Hallöchen :), vor gut 2 Wochen haben unsere Kois das erste mal gelaicht & wir haben ein paar Algen mit Eiern separiert, da es in unserem Teich echt noch mager aussieht. Nach ein paar Tagen sind dann 5 kleine Kois geschlüpft...Nun schau ich heute in den großen Teich und sehe um die 50 kleine Kois. Auffällig hier ist, dass sie schon um einiges größer sind als die, die wir im Speißfass separiert haben. Sieht so aus, als hätte die erste Selektion begonnen.

Nun zu meiner Frage...Die großen Kois scheinen überraschend wenig Interesse an den kleinen Koi zu haben - Sie fressen sie nicht. Da wir gerne auch mehr als 5 Kois großziehen würden ist meine Frage: Die neu entdeckten Kleintiere im großen Teich lassen oder sie auch in ein Speißfass mit Sauerstoffpumpe, Pflanzen und gesundem Futter (Pulver) tun? In dem Speißfass wird es relativ schnell heiß, aber da haben wir eigentlich ein gutes Schattenplätzchen gefunden. Im Speißfass ist das anfüttern denk ich mal leichter, da das Futter sinkt & in 1.20 Meter Tiefe kaum ein kleiner Koi scheint hinzukommen. Also, wo stehen die Überlebenschancen besser: Großer Teich mit potenziellen Fressfeinden & wenig Pflanzen oder Speißfass mit Sauerstoff, Pflanzen und Futter? Eigentlich klingt das Speißfass einleuchtender, allerdings macht mich der Größenunterschied zwischen den im großen & den im Speißfass aufgewachsenen Kois stutzig.

Eine schnelle Antwort wäre gut! Danke im Vorraus :)

Teich, Fische, kois, fischeier

Meistgelesene Fragen zum Thema Fischeier