Wie viele Eier legt ein Fadenfisch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Zahl der Eier kann durchaus über 1.000 betragen - und das ist kein Scherz.

Da das Männchen das Weibchen nach der Eiablage vehement verjagt, sollte man das Weibchen aus dem AQ entfernen. Auch die anderen Fische werden nichts zu lachen haben - Stress ist vorprogrammiert.

Nach 24 - 30 Std. schlüpfen die Larven, und nach weiteren 2 - 3 Tagen schwimmen die Jungfische dann auf. Nun sollte auch das Männchen - und die anderen Fische sowieso - entfernt werden, sonst sind die Jungfische nur leckeres Lebendfutter.

Damit sich die Eier von Schmetterlingsbuntbarschen (M. ramirezi) entwickeln, braucht man schon sehr spezielle Voraussetzungen - sehr warmes Wasser, sehr saures und weiches Wasser, das man selbst herstellen muss (weil so ein Wasser in Deutschland nirgendwo aus der Leitung kommt), kaum Keime im Wasser. Die Zucht dieser Fische ist schon recht schwierig. In einem Gesellschafts-AQ eigentlich unmöglich.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielen Dank!

0

Wichtig ist auch eine nicht vorhandene Oberflächenströmung. Ist ein Filter vorhanden , der die Oberfläche bewegt, müssen unbedingt schwimmende Wasserpflanzen als Dämpfer eingebracht werden, so das in dem hinteren Winkel, wo die Fadenfische ihr Schaumnest bilden , eine stehende ruhige Wasserzone entsteht.

Gruß Wolf

Was möchtest Du wissen?