Reparieren geht nicht! Da hilft nur schneiden!

...zur Antwort

Kurz schneiden, und zwar sehr kurz. Alles Andere nützt nichts. Lieber kurz und gesund als lang und kaputt!

...zur Antwort

Kurz schneiden hilft :-)

...zur Antwort

Kurz schneiden und gesund wachsen lassen

...zur Antwort

Schneid die Haare kurz. Lieber kurz/kürzer und gesund als lang und kaputt!

...zur Antwort

Du kannst deine Haare ruhig auf schulterlänge schneiden oder auch etwas kürzer. Die locken bleiben!

...zur Antwort

Kurz schneiden!

...zur Antwort

Stufe 2 lässt sich schlecht auswaschen!

...zur Antwort

Entfärben ist in etwa das gleiche wie Blondieren!

...zur Antwort

Haarbruch seit einem Jahr stoppt nicht, was tun?

Hallo zusammen,

ich leide seit einem Jahr unter Haarbruch und weiß nicht mehr weiter. Es hat Ende Dezember 2021 leicht angefangen und im Januar wurde es durch eine Olaplex Behandlung (Nr. 1 und 2) beim Friseur schlimmer. Die Haare brechen überall auf allen Längen ab, sogar direkt am Ansatz, weshalb ich nicht denke, dass es hilft meine langen Haare radikal kurz zu schneiden. Erst dachte ich, dass es an der Olaplex Behandlung gelegen haben könnte, aber die Haare brechen immer noch ab. Dann wurde ein Vitamin D Mangel festgestellt, aber auch nachdem ich das wieder unter Kontrolle bekommen habe, änderte sich nichts und die Haare brechen weiterhin ab.

Zur Info: Ich habe vorher schon silikonfreies Shampoo sowie Spülung benutzt, aber sonst nicht darauf geachtet sowie noch nie meine Haare gefärbt und alles war in Ordnung und meine Haare sahen gut aus. Seit Januar benutze ich ausschließlich silikonfreie Haarprodukte, glätte und föhne die Haare nicht, bürste schonend die Haare mit einer Entwirrungsbürste, verwende Bio-Arganöl und Mikrofaserhandtücher. Zudem nehme ich Biotin, Zink, Vitamin C, Vitamin D und Kieselsäuregel zu mir und achte auf eine gesunde Ernährung. Außerdem war ich schon mehrmals beim Hausarzt und alle meine Werte liegen im Referenzbereich, d.h. es liegt kein Mangel vor. Also ich habe wirklich alle möglichen Dinge probiert, die ich im Internet finden konnte. Hinzu kommt noch, dass ich nicht denke, dass es mit genetischen Ursachen zusammenhängt, da in meiner Familie keiner dieses Problem hat (nur Haarausfall, aber ich habe Haarbruch).

Habe erst im Januar 2023 einen Termin beim Frauenarzt bekommen, um eine Hormonstörung ausschließen zu können und im März einen Termin beim Hautarzt erhalten. Ich weiß wirklich nicht, woran es liegen kann, dass meine Haare nur noch abbrechen (dadurch habe ich auch extremen Frizz bekommen) und fühle mich sehr unwohl, weil es ungepflegt aussieht. Ich verliere langsam die Hoffnung und Geduld.

Wäre euch mehr als nur dankbar für eure Anregungen und Ideen sowie Hilfe.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ich denke da hilft nur radikal abschneiden!

...zur Antwort

Kann es sein das die Haare kaputt sind?

...zur Antwort

Mein Typ: Lass es! Besser einen coolen Schnitt machen!!!

...zur Antwort