Anderer Geruch, und zwar: ...

Den süßlich-beißenden Geruch luziferischer Arroganz! Sozialdarwinisten, Nationalisten, Mobber, Teufelsanbeter, NS-Ärzte und alle, die sich aufgrund ihrer begünstigten Situation für etwas Besseres halten, verbreiten diesen Geruch.

...zur Antwort
  1. Nein
  2. Nein
  3. Nein, Ist ja leider nicht der Geburtstag Christi.:-(
  4. Nein
  5. Nein
  6. Ich mag Marzipankartoffeln//Lebkuchen//Dominosteine/Zimsterne, macht leider dick:-)
...zur Antwort

Das, was er ist: Er ist Gottes Sohn, der von Anfang an existierte und durch die Geburt von der Jungfrau Maria als Mensch inkarnierte, um die Welt über den einzigen und wahren Gott aufzuklären und um für uns am Kreuz zu leiden, damit wir von der Erblast der Sünde befreit werden und in den Himmel bzw. in Gottes Königreich kommen, wenn das ewige Leben beginnt.Wir brauchen dieses Geschenk nur anzunehmen und unser Bestes tun, Gottes Gebote zu halten. Wenn wir uns in beidem bewähren, wird Gott uns aufnehmen. Jesus ist der Erretter der Menschheit und hat den Teufel durch seinen Kreuzestod besiegt.

...zur Antwort

Einfach mal heimlich nachgehen, ein Ritual stören, mit den beiden picknicken und dabei sie liebevoll zur Vernunft bringen. Spendiere ihnen etwas und erzähle ihnen, was Jesus für uns alle (auch für die beiden) getan hat, und kläre sie darüber auf, was der Teufel für ein Mistkerl ist.

...zur Antwort

Heilige gibt es nicht, denn nicht einer ist gerecht (Korinther). Wohl aber gibt es viele Scheinheilige...

...zur Antwort

Wenn man anderen bewusst wehtut und sich an dessen Schmerz ergötzt.

...zur Antwort

Ohne irgendjemanden beleidigen zu wollen, sehe ich das in etwa auch, besser noch als eine Art Unwissenheit, vielleicht Naivität. Ich wurde als Kind gewarnt, nicht mit erwachsenen Männern mitzugehen, die mich mit Süßigkeiten ködern. Exakt dasselbe tut Satan. Nur heißen diese "Süßigkeiten" nicht Werthers Echte, Mars oder Milky Way, sondern Ruhm, Freiheit, Reichtum, Rebellion - und die leckerste Nugatpraline: "Sei dein eigener Gott!" Satanisten kommen mir vor, wie Kinder die sich eben vom "großen Onkel" verleiten lassen und "mitgehen" worauf er sie "missbraucht", denn wer gegen Gott handelt, über den ist Gott traurig und erbost. Satan gibt Segen nur zum Schein, nicht umsonst nehmen sich viele das Leben, die ihm für Geld und Macht die Seele verkauft haben. Man wird verleitet, die zu beneiden und dasselbe zu tun.

LaVey hat einen Weg gefunden, den Satanismus in das "Bonbonpapier" des Humanismus einzuwickeln, knüpft direkt an Satans Verführung, "du wirst sein wie Gott" an, indem er seine "Philosophie" als harmlose, moderne Sichtweise verkauft, die nicht anderes ist als indirekte Satansanbetung, denn wer Satan als Lebenssymbol oder- Philosophie betrachtet, geht mit ihm konform, ganz gleich, ob derjenige an Satan als Geistwesen oder als Symbol für einen Lebensstil glaubt. Es ist leichter und fühlt sich manchmal angenehmer an, Satan zu folgen als Gott, aber irgendwann merkt man auf dem Holzweg zu sein. Anton LaVey selbst hat mit seinen letzten Worten bereut und Jesus um Vergebung gebeten. Ich wünsche ihm das Beste.

...zur Antwort

Die schlimmste Seuche des 21. Jahrhunderts, die pandemisch um sich greift. Impfstoff: Gebete und aufrichtiger Glaube an Gott.

...zur Antwort

Ich habe mal eine Pralinenschachtel geöffnet - da erschien mir ein Himbeergeist!

...zur Antwort

Schütze dich, in dem du zu Gott im Namen Jesu Christi betest und in Jesu Namen ihn bittest, die Dämonen fortzunehmen bzw. dich vor ihnen zu schützen. Unterlasse alles Okkulte - es ist Gott ein Gräuel.

...zur Antwort

Nenne Dein Kind auf keinen Fall Luzifer. Stelle dir vor, das wird ein guter Mensch und muss sich mit diesem Namen herumtragen. Der kriegt keine Frau, wird in der Schule gemobbt, kriegt keine Anstellung - er ist für sein Leben gebrandmarkt!

...zur Antwort

Imho, Luziferianismus ist die größte Dummheit die es gibt - Luzifer hat sehr wohl Dinge erschaffen: vor allem - die Sünde mit Stolz und Gotteslästerung. Wer hat's erfunden? Luzifer! Auch steht ihm das Urheberrecht auf Krieg, Grausamkeit, Lüge etc zu, weshalb er sich mit dem Titel Satan schmücken darf. Er ist der ultimative Winner of the Global Cruelty Award und setzt sich in dieser Welt immer wieder in Szene. Den Eurovision Song "Puppet on the String" hat übrigens Adolf Hitler für seinen Meister 1932 gesungen und das Lied wurde 1968 gecovert - Spaß beiseite, sorry für den Sarkasmus - jeder sollte sich vor ihm hüten und im Namen Jesu Christi immer wieder zu Gott dem himmlischen Vater beten, dass er vor dem Teufel geschützt ist.

...zur Antwort

Es gibt einen anderen Ausweg! Bete zu Gott, dem himmlischen Vater, im Namen Jesu Christi, dass er Dich von dieser Idee abbringt und Dich vor Dämonen schützt! Hat man die erstmal am Hals, wird man sie schwer los, denn die haben Spaß daran, Menschen zu quälen. Man sieht sie nicht und sie sind weit stärker als ein Mensch, das macht sie so gefährlich. Gott ist stärker, wenn du an ihn glaubst und immer wieder betest und danach lebst, kann er Dich vor Satan und den Dämonen schützen.

...zur Antwort

Eine neue Dinosaurier-Art

...zur Antwort