Der Großteil arbeitet um zu leben, deswegen kommen Sie auch zu nichts. Der Deutsche lebt um zu arbeiten.

...zur Antwort

Laptops sind generell nicht so leistungsfähig wie standsysteme. Ob dein Rechner gut ist müsste man über die Komponenten die verbaut sind entscheiden. Die Marke an sich sagt da nicht viel aus.

...zur Antwort

keine panik die tun nichts, die wollen nur spielen.

...zur Antwort

zu einem gewissen grade stimmt das sogar, aber eher grundsatzentscheidungen

...zur Antwort

Wie kann ich mich nicht mehr verstellen?

Hey! Es fing alles in der 7. Klasse an. Ich hab meine jetzt beste Freundin kennengelernt. Das Problem ist nur, dass sie sehr eifersüchtig ist/war und auch manchmal Leute gezielt mit ihren Makeln kritisiert. Jetzt kann ich damit natürlich umgehen und akzeptiere es, denn sie hat auch so viele gute Seiten an sich. Früher war ich allerdings noch sehr in meiner "SelbstFindungsphase" und durch ihre negative Seite, hab ich halt irgendwie angefangen mich zu verstellen und bin schüchtener geworden. Ich denke, dass lag/liegt einfach daran, dass ich Angst hatte, dass sie mich so hart kritisiert, weil ich sehr sensibel bin. Mittlerweile hab ich mir dieses Verstellen jedoch angewöhnt. Besonders bei meiner Freundin ist es so. Ich weiß, dass es bei einer wahren Freundschaft nicht so sein sollte, aber ich kann es schwer beschreiben... Sonst kann ich immer total viel Spaß mit ihr haben und wir verstehen uns richtig gut. Es ist auch nicht mehr so schlimm wie damals, aber dieses Verstellen kann ich trotzdem nicht ablegen. Dabei bin ich eigentlich ganz anders und weiß auch, dass ich irgendwo selbstbewusster bin/sein kann, aber sie hindert mich auch irgendwie indirekt daran. Ich weiß garnicht mehr, wie ich bin, wenn ich mich nicht verstelle. Bei meiner Familie rede ich so gut wie garnicht, weil ich es mir auch so angewöhnt habe und das Verhältnis oft sehr angespannt ist. Was soll ich tun? Wie kann ich herausfinden, wie ich bin, wenn ich ich bin? Danke! :)

...zur Frage

Jeder Mensch trägt Masken. Sobald er in Gesellschaft ist, trägt er eine. Und unsere Persöhnlichkeit ist nichtmehr als eine Summe dieser Masken. Erst in der Einsamkeit erkennen wir unser wahres Selbst.


...zur Antwort

Nein, war er nicht und er war auch kein Fall für eine Anstalt. Er war sonderlich und intollerant. Aber in einer gefestigten Demokratie wäre er nie an die Macht gekommen. Fakt ist, die Deutschen haben sich nach einem starken Mann an der Spitze gesehnt (stellverstretend eines starken Monarchen) da unser letzter Monarch nicht das war was Deutschland gebraucht hätte.


...zur Antwort

ist die kühlung deines systems vielleicht nich zureichend? dann schalten einige hardwareteile runter um sich selbst zu schützen.

...zur Antwort

schlüsseldienst, aufbrechen, ersatzschlüssel suchen, falls der schlüssel von der einen seite steckt (sieht nicht so aus) könntest du ihn rausdrücken und unter der tür mit einem papier zu dir ziehen. das wären alle möglichkeiten achja falls die türangeln bei dir sind könntest du versuchen die tür auszuhebeln.


...zur Antwort

Du solltest auf jedenfall ersteinmal ihre Identität verifizieren. Ist das geschehen würde ich wohl einfach mal mit meiner Mutter reden. Wenn sie etwas dagegen hat würde ich wohl vorschlagen, dass sie mit der Mutter deiner Freundin telefoniert, so kann Sie sicherstellen, dass dir nichts passiert und hat einen ansprechpartner. Dann hat sie so gesehen keinen Grund abzusagen.

...zur Antwort

Angst und Ekel davor andere Menschen zu berühren?

Hallo Leute,
Dies ist ein wichtiges Thema für mich und ich bitte euch darum , euch nicht darüber lustig zu machen oder darüber aufzuregen.

Alles fing an als ich 9 Jahre alt war,
Ich habe davor sehr gerne bei meinen Eltern im Bett geschlafen, doch eines Tages,als ich wieder bei meinen Eltern war, hab ich einen richtigen hass entwickelt, einen hass darauf meine Eltern zu berühren. Meine Eltern wollten mich oft umarmen undsowas, was ja auch normal ist, aber irgendwann, als ich 12 war, habe ich aufgehört meine Eltern zu umarmen und wenn sie mich umarmt haben, wurde mir schlecht und ab dann habe ich sie so gut wie garnicht mehr umarmt , das fiehl meinen Eltern natürlich auf, aber sie dachten sich nix dabei. Ich ehrlich gesagt auch nicht.
Einige Jahre später verschlimmerte sich diese Situation. Meine klassenkameradinen haben sich immer zum abschied umarmt, aber ich war immer die einzige die das nicht wollte. Mir wurde immer schlecht, wenn sich jemand zu mir gesetzt hat, und ich hatte fürchterliche Angst, davor, dass sie mich berühren. Mitlerweile ist es noch schlimmer geworden, ich ziehen im Sommer Jacken an, gehe fast nie raus und rede so gut wie garnicht mehr mit anderen. Ich ekele mich davor jemanden die Hand zu geben, oder auch den Atem von jemand anderem zu spüren. Das seltsame ist nur, dass ich mich NUR von Menschen ekele und nichts anderem.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und sagen was ich dagegen tuen kann. Ich bin noch nicht volljährig und habe angst es meinen Eltern zu erzählen.
Danke schonmal.

...zur Frage

weih deine eltern ein und such dir professionelle hilfe. ist der einzige weg

...zur Antwort