Wachteln trennen?

Hallo. Ich habe 6 Wachteln die sozusagen aus 2 Gruppen besehen. Eine Gruppe sind 3 jüngere die wir als erstes zu uns in das Häuschen in dem sie im Garten leben geholt haben. Dann haben wir paar Wochen später 3 andere Wachteln von meinem Opa aus der Voliere zu uns geholt da dies meine Schützlinge waren die ich selbst ausgebrütet habe. Anfangs hat alles einwandfrei funktioniert und sie haben immer alle zusammen in einer Ecke geschlafen. Jetzt, ein paar Monate später gehen die 3 Jungen extrem auf die anderen los. Die 3 Sitzen zusammen und meistens beim Futter. Sobald irgendeine der anderen ihnen zu nahe kommt machen sie knurrende und extrem komische geräusche und picken die anderen schlagartig an. Das Problem an der Sache ist nur das die „gejagten“ schon sehr alt sind und ich nicht weiß wie gut sie den stress vertragen. Meine 4 jährige hat den ganzen Nacken freigepickt und ob das für die jetzt kälter werdenden Nächte gut is bezweifle ich. Abgeben werde ich keine der Wachteln da sie mir alle unheimlich wichtig sind und es ja vorhher auch funktioniert hat. Wäre es eine Option eine Gruppe von den anderen ein paar Tage zu trennen, erstens für Ruhe und sie dann nach wieder neu „vergesellschaften“? wenn ja welche Gruppe müsste weg und wohin? haben noch direkt am Garten eine Garage aber wohin sollen sie da? und der Wachtel die einen Gerupften Nacken hat habe ich jetzt Zinksalbe draufgeschmiert...ist das in Ordnung? Was würdet ihr in der Situation an meiner Stelle machen? und ich bitte es quatschantworten zu unterlassen

Tiere, Vergesellschaftung, Hühner, Wachteln