Wie kann ich mich in diesem streit verhalten?

Hallo,

Ich bin 19 und habe eine Fernbeziehung zu meinem Freund 19 (400km). Es läuft super seit fast einem jahr aber heute hatten wir einen blöden Streit und zu dem wollte ich eure Meinung. Wir haben eine Regelung dass wir jeden 2. Tag telefonieren und gestern wäre der Tag gewesen. Ich habe irgendwann dann gestern Abend Mal angerufen und seine Mutter hat abgehoben weil er gerade gefahren ist und sie daneben saß. Haben kurz gequatscht und dann hab ich gesagt sie soll ihm sagen kein Stress und alles gut. Habe dann später ihm noch geschrieben dass ich einfach angerufen habe weil ich dachte wir hören uns heute, aber ist ja kein Stress und wenn er möchte kann er gerne vor 9 Uhr anrufen weil ich dann arbeiten musste. Habe gesehen dass er ein paar Mal dazwischen online war, hat sich aber nicht gemeldet. Dann dachte ich mir okay vielleicht sind sie ja noch unterwegs ist ja kein Problem . Heute früh hab ich dann ne Nachricht bekommen mit guten Morgen erst Mal und ein lachender Weinender Smiley. Ich hab mich gefragt was daran jetzt so komisch war.. und außerdem fand ich blöd dass er sich dann den ganzen Abend nicht mehr gemeldet hat, weder geschrieben noch sonst irgendwas. Ich weiß man ist nicht dauernd am Handy aber ich weiß auch dass er oft am Handy ist und es eigentlich immer dabei hat und deshalb kann er doch vielleicht wenigstens irgendwas darauf schreiben oder gute Nacht oder so... Hab ihn dann gerade nochmal angerufen um ihn zu fragen was los war aber auch einfach zu telefonieren weil wir uns ja gestern nicht gehört haben. Er war wieder im Auto mit seiner Mutter und hatte mich auf Freisprecheinrichtung, was ich nicht wusste. Seine Mutter konnte also alles mithören. Ich habe gefragt was los war und warum er sich gar nicht mehr gemeldet hat obwohl er wusste dass Telefoniertag war und so.. (er nimmt das eigentlich auch sehr ernst..). Ja er hat mich sofort angemotzt und gesagt er muss sich nicht rechtfertigen und dass er hat sein Handy nicht in der hand hatte gestern Abend ... Er hat aber alles gelesen das hab ich gesehen. Ich bin sauer geworden weil er mich nicht veräppeln kann und hab das auch gesagt. Er hat dann einfach aufgelegt. Habe dann nochmal versucht anzurufen weil ich das hasse. Ich hab gesagt er soll mich bitte nachher nochmal anrufen weil ich sonst wieder total viel nachdenke was ich falsch gemacht habe. Er hat ja gesagt aber ich wusste dass es nur daran lag weil seine Mutter daneben saß.jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Ich hab eigentlich finde ich nichts falsch gemacht, er hat überreagiert auf eine ganz normale und ruhige Frage Und mich angelogen. Er weiß eigentlich dass ich kein Problem hab wenn er mir nicht antwortet aber wenn ich weiß dass er eh die ganze Zeit sein Handy da hat und eigentlich unser Tag zum telefonieren ist dann werde ich schon irgendwie sauer. Was haltet ihr davon? Wie kann ich mich jetzt weiter verhalten? (Bitte keine Nachrichten wie Fernbeziehung hält eh nicht, das bringt mich nicht so weiter ;))

Danke schonmal

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Streit
15 Antworten
Was kann ich für meine demente katze tun?

Hallo, ich habe eine katze die schon immer eigentlich bei uns wohnt , seit 16 Jahren. Vor zwei Jahren ca wurde festgestellt dass sie ein wenig dement ist. Am Anfang hat man das nur gemerkt weil sie öfter miaut bzw geschrien hat als sonst und ein wenig verwirrt war. Mittlerweile merke ich es aber an einigen Sachen. Sie ist fast immer wenn ich zu Hause bin bei mir, kuschelt viel mehr, sucht meine Nähe und geht fast nicht mehr raus und wenn dann nur kurz. Sie schafft manche Sprünge nicht mehr und schreit eigentlich ständig, woran ich irgendwie merke dass sie nicht weiß was sie tun soll und irgendwie Hilfe braucht. Außerdem schreit sie auch ständig weil sie denkt sie hat hunger obwohl ich ihr ständig essen gebe, aber sie vergisst es. Sie läuft ständig planlos Rum und sitzt oft einfach so da und glotzt ins nichts. Ich kuschel sehr oft mit ihr, streichel sie, lass sie bei mir schlafen und wenn sie rumsitzt und glotzt Versuche ich sie abzulenken und rufe sie oder Spiel mit ihr. 

Vielleicht kennt sich ja der ein oder andere aus, was ich noch tun könnte damit es ihr so lang wie möglich damit gut geht. (Ansonsten geht's ihr gut, waren erst beim Tierarzt wegen einer Krankheit und da wurden blutbilder getestet. Ist also nur die blöde Demenz.). Hat jemand Ideen? Ich mach mir ein wenig Sorgen dass ich ihr nicht genug bieten kann für die letzten paar Jahre und dass es ihr schlecht geht. Danke schonmal

Demenz, Katze, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Ist der streit mit ihm gerechtfertigt?

Hallo, mein Freund und ich (19) führen eine 500km Fernbeziehung. Wir sehen uns ca alle 2-3 Wochen. Gestern gab es einen Streit, der mich sehr mitnimmt. Er verhält sich seit ein paar Tagen komisch bzw ist ein bisschen mehr distanziert , vielleicht wollte er einfach seine ruhe. Jedenfalls telefonieren wir alle 2 Tage und vorgestern war wieder ein Tag davon. Er musste arbeiten aber meinte er meldet sich danach. Er hat dann angerufen und wir haben 5min telefoniert. Dann musste er kurz weg aber hat mir versprochen in einer halben Stunde noch alles anzurufen. Nach einer Stunde erst hat er mir geschrieben tut mir leid ich würde jetzt eher nicht mehr Telefonieren sondern mich ausruhen, ich liebe dich. Eigentlich kein Problem aber ich wollte ihn wenigstens noch kurz hören und persönlich ich liebe dich sagen weil ich damit einfach gerechnet hatte. Er ist gleich offline gegangen deshalb konnte ich ihm das nicht mehr sagen sondern habe gleich kurz angerufen. Er schien total genervt und eben auch müde und wir haben dann auch schnell wieder aufgelegt damit er sich ausruhen kann. Ich hab mich über die Sache ein bisschen geärgert weil er oft einfach so Kleinigkeiten irgendwie unwichtig findet obwohl es mir zb sehr viel bedeutet ihn nochmal kurz zu hören. Ich hab dann das Gefühl dass er mich ein bisschen abstempeln und mich damit alleine lässt wenn ich traurig bin oder ihn nochmal hören will oder so. Genau das hab ich ihm auch ruhig und sachlich in einer Audio dann erklärt und gefragt ob wir darüber vielleicht Mal reden können, aber habe gesagt ich möchte keinen Streit oder so, und er solls mir nicht übel nehmen. Den ganzen nächsten Tag gestern hat er kein Wort zurück geschrieben und abends hab ich dann versucht anzurufen und ihm geschrieben, was ich getan hab und dass er es mir bitte sagen soll. Später kam dann dass die Audios einfach total ungerechtfertigt sind und dumm von mir und dreist. Ich hab dann gefragt warum und ob wir bitte reden können und hab versucht ihn nochmal anzurufen, er hat aber geschrieben ich soll nicht anrufen weil er keinen Redebedarf hat weil er es einfach nur dumm findet. 

Wie seht ihr die sache? Am Ende entschuldige ich mich wieder obwohl ich eigentlich nichts getan hab. Und könnte er damit meinen dass er gar nicht mehr mit mir reden will? Ich hab Angst dass er Schluss macht. 

Danke für eure Hilfe und Meinung

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Streit
9 Antworten
Warum ist mein Freund wenn wir uns nicht sehen so komisch?

Hallo, 

Mein Freund (19) und ich (19) sind seit 8 Monaten zusammen, haben uns in Australien kennen gelernt, wo wir zusammen 6 Monate gereist sind und seitdem wir in Deutschland zurück sind, führen wir seit 2 Monaten eine Fernbeziehung (ca 4,5 Stunden Autofahrt ). Wir sehen uns immer so mit 2 Wochen Abstand dazwischen, und dann so für 3 Tage oder länger. In Australien war alles perfekt (bis natürlich auf ein paar Streitigkeiten, aber das ist ja ganz normal) und wenn wir uns sehen ist auch immer alles wirklich perfekt. Nur die Zeit dazwischen ist immer total komisch. Ich bin eine person, die leider ein bisschen klammert und auch oft eifersüchtig ist, aber das war oft schon Thema und haben wir gemeinsam einigermaßen in den Griff bekommen, er kennt mich ja mittlerweile auch sehr gut. Die ersten Wochen nach Australien war es so dass wir in der Zeit wo wir uns nicht gesehen haben jeden Tag geschrieben und auch telefoniert haben, was ich nicht ganz loslassen wollte, aber mittlerweile haben wir seit ca 2 Wochen ausgemacht dass wir jeden 2. Tag uns Zeit nehmen ein bisschen zu telefonieren, und ansonsten eben schreiben wenn wir halt Lust haben (immernoch jeden Tag, aber nicht mehr viel, was ja auch völlig okay ist ). Mein Problem momentan ist nur leider, dass mein Freund immer abweisender wird, wenn wir telefonieren. Er fragt nie nach wann ich Zeit hab dass er mich Mal hören kann, sondern ich bin immer die die jeden 2. Tag fragt wann er denn Zeit hat. Außerdem ist es oft so, dass er dann irgendwie schlechte Laune hat und nicht so viel redet und ich ständig erzähle und er immer nur das nötigste sagt. Zum Abschied kommt auch nicht mehr von Herzen ich liebe dich, sondern immer nur so schnell liebe dich und dann aufgelegt. Klar, man kommt in den Alltag aber trotzdem gehe ich selbst nicht anders mit meinen Freund um als vorher, also kann ich irgendwie nicht nachvollziehen dass er plötzlich mich oft nicht hören will oder so. So oft sehen wir uns ja jetzt auch nicht, dass man sich schon gegenseitig irgendwie aus dem Weg gehen will... Und wir halten uns ja jetzt auch immer an unsere Abmachungen, dass es sozusagen alles spannend bleibt und man sich alle 2 Tage was zu erzählen hat, aber trotzdem ist er echt komisch und gibt mir das Gefühl dass ich ihm nicht mehr so wichtig bin. außerdem ist alles so perfekt wenn wir uns sehen, und da finde ich extrem komisch dass er oft wenn wir uns nicht sehen so rüber kommt als würde er mich gar nicht vermissen. Manchmal schreibt er mir extrem süße Sachen und er ist auch immer für mich da wenn ich anrufe und ein Problem hab oder so, und manchmal hat er auch super gute Tage wo er die ganze Zeit erzählt und alles. Aber oft ist es einfach komisch und ich kann nicht so genau verstehen, wann er warum komisch ist und warum er dann plötzlich wieder so super lieb ist . Ich weiß nicht ob ich mir da nur zu viele Gedanken mache, oder ob mir jemand die Antwort darauf geben kann. Danke schonmal:)

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Wie in der Arbeit mit blöden Kollegen umgehen?

Hallo, ich bin 19 und arbeite noch zwei Monate bis ich anfange zu studieren in einem Altenheim in der Hauswirtschaft. Ehrlich gesagt sind meine Chefin und meine Kollegen alle blöd, wenn man das so sagen kann. Es sind viel zu wenige Arbeiter, also wenn Mal einer ausfällt haben die ein Problem, und auch sonst sind sie eigentlich ziemlich egoistisch. Jedenfalls arbeite ich dort 30 Stunden in der Woche noch 2 Monate und ich muss mir am Sonntag frei nehmen, weil am Samstag spontan mein Freund (Fernbeziehung) zu mir kommt und Samstag eine Abschiedsfeier ist von meinem besten Freund, wo wir dann übernachten müssen weil es ziemlich weit weg ist. Von dort aus komme ich schlecht morgens um 6 zur Arbeit. Das steht bei mir schon so fest. Ich wollte mich Sonntag also eigentlich krank schreiben lassen, aber weil ich "ehrlich" zu meinen Kollegen sein wollte, habe ich der stellvertretenden Chefin gesagt, dass ich Sonntag etwas wichtiges vorhabe (familientechnisch) und ob ich da evtl mit jemandem Schicht tauschen könnte. Ich wurde sofort angemotzt ( so wie immer), dass sie dann sonst zu 2. Wären und ich gerne ne Kollegin fragen kann ob sie mit mir tauscht, was sie aber sicher nicht tun wird, und hat versucht mir ein schlechtes Gewissen einzureden. Das tun sie immer, und sie beschweren sich sogar immer wenn man Mal krank ist. Ivh habe auch vorgeschlagen,, dass ich nur den halben Tag arbeite damit ich meinen Kollegen wenigstens ein bisschen helfe, aber das wurde auch abgelehnt. Jetzt bereue ich, dass ich mich nicht einfach für Sonntag krank gemeldet habe, und weiß nicht was ich jetzt tun soll. Arbeiten ist für mich am sonntag eigentlich ausgeschlossen, auch weil ich meinen dummen Kollegen und meiner Chefin irgendwie nicht die Genugtuung geben möchte. Ich bin ja eh nur noch 1,5 monate da. Jedenfalls weiß ich nicht ob ich mich jetzt doch krankschreiben lassen soll, weil wenn keiner einspringen kann bzw will, kann ich ja eh nichts anderes machen. Was sagt ihr zur Situation? Danke schonmal

Arbeit, Freundschaft, Kollegen, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Was tun wenn ich meinen Freund so sehr vermisse?

Hallo,

Ich bin 19 und habe vor 6 Monaten meinen Freund (19) kennen gelernt in Australien. Da wir dort fast 5 monate zusammen gereist sind, und wir hier in Deutschland 450km auseinander wohnen, ist das natürlich jetzt ziemlich schwer, für mich vor allem. Wir sehen uns so ca alle 2-3 Wochen für mehrere Tage und wollen diesen Winter noch zusammen ziehen bzw er wenigstens in eine WG in meine stadt. Ich mach mir nur leider soooo sehr Gedanken, dass irgendwas nicht hinhaut, er zb keinen Ausbildungsplatz oder keine WG findet. Ich denke so oft daran ob ich irgendwas falsch mache oder ob das überhaupt alles so hält. Außerdem bin ich jemand der sich sehr schnell Gedanken macht und auch sehr schnell Menschen vermisst. Ich vermisse ihn wirklich von dem Tag an dem er oder ich fahre bis zum Tag an dem wir uns wieder sehen. Vor allem momentan bin ich krank und kann nur zu Hause rumhängen, da vermisse ich ihn den ganzen Tag so wahnsinnig doll und Fang die ganze Zeit fast an zu heulen. bei uns ist alles ziemlich perfekt, klar gibt es kleine Streitpunkte, aber wir halten gut zusammen und mein Freund ist da eher positiv und macht mir immer Mut dass wir das alles hin bekommen. Wir telefonieren auch jeden Tag und schreiben, schicken uns Bilder und erzählen uns was wir so alles machen. Und auch wenn ich was mit Freunden unternehme oder viel zu tun hab, Krieg ich das Gefühl trotzdem nicht los, dass ich ihn unglaublich vermisse und Angst hab ihn zu verlieren irgendwie. 

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps? Ich will ihn auch nicht dauernd nerven mit sowas, wisst ihr wie ich mich da ein bisschen einkriegen kann? 

Danke schonmal

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Was tun mit meinem Vater?

Hallo,

Mein Problem bzw meine Geschichte ist etwas länger also bitte nur Leute die es ernst meinen, danke :)

Ich bin 19 und meine Eltern sind eigentlich schon immer getrennt. Mein Papa ist 40 und hat mittlerweile wieder eine eigene familie mit 2 kleinen Kindern und einer neuen Frau, und die wohnen 3 Straßen weiter von mir und meiner Mama und meinen 2 kleinen Geschwistern von meiner Mama.

Das Problem ist, dass mein Papa sehr eigen ist und man ihn eigentlich kennen müsste um zu verstehen , wie er ist. Ich hatte schon immer irgendwie Streit mit ihm und da kommt man leider auch sehr schwer wieder raus, weil er sehr gerne über alles diskutiert und jedes Thema 1000 Mal aufgreift und das ist einfach echt nervenaufreibend. Er kann einen nicht in Ruhe lassen und muss seinen Kopf immer durchsetzen. 

Ich wohne wie gesagt bei meiner Mama und meinen 2 anderen Geschwistern und sehe meinen Papa im Schnitt so ein oder zweimal die Woche, aber immer nur kurz, weil ich erstens einfach nicht so viel Zeit hab den ganzen Tag bei ihm zu sein und zweitens der Streit wenn ich bei ihm bin eigentlich vorprogrammiert ist. Er versteht das nur nicht, und ich hab ihm das schon oft versucht zu erklären aber er fängt immer wieder damit an, dass ich dies und das machen soll, versucht mir vorzuschreiben wie ich leben soll, wo ich studieren soll und alles, sagt mir dass ich immer nur komme um geld abzuholen und sagt aber dass ich keinen Cent Unterstützung bekomme bei meinem Studium und auch keinen Unterhalt (da seine Frau nicht arbeitet...). Außerdem wird mir immer vorgeworfen, ich wäre zu selten bei ihm und würde mich nicht in seine Familie einbringen, weil er möchte dass nach außen alles perfekt scheint (meiner Meinung nach).

Außerdem bin ich unglücklicherweise manchmal krank wenn ich eigentlich was mit meinem Papa ausgemacht habe, und da sagt er immer dass ich mir das nur ausdenke um nicht zu ihm zu müssen. Ich möchte einfach immer weniger zu meinem Papa weil einfach immer mindestens eines der Themen aufkommt. Erklären bringt nichts weil ers eh nicht versteht. 

Hat irgendjemand da vielleicht Erfahrung oder kann mir helfen?

Danke schonmal

Familie, Freundschaft, Vater, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Freund geht auf Abstand in Fernbeziehung, was soll ich tun?

Hallo, ich bin 19 und habe einen Freund (19). Nachdem wir uns in Australien kennen gelernt haben und zusammen 5 monate gereist sind, führen wir momentan seit 3 Wochen eine Fernbeziehung weil er in Berlin wohnt und ich in München. Ich war schon bei ihm vor einer Woche für 3 Tage und Dienstag ist der Plan dass er zu mir kommt. Momentan weiß ich dass ich ein wenig schwierig bin und oft schreibe, weil ich ihn wahnsinnig vermisse. Ich mach mir auch leicht und schnell Gedanken, obwohl ich eigentlich weiß dass er mich sehr liebt, er will sogar in ein paar Monaten zu mir ziehen. Ja, wir haben aber momentan öfter Streit oder Diskussionen, meistens wegen mir, weil ich irgendwie blöd bin und mir zu viele Gedanken mache, aber leider kann ich auch nicht aufhören damit. Ja wie gesagt bin ich momentan etwas schwierig aber er hat viel Geduld mit mir und dafür schätze ich ihn sehr. Heute habe ich mir wieder Gedanken gemacht und ihm das Thema gesagt und wollte mit ihm drüber reden , aber er hat das ganz falsch verstanden und denkt ich vertraue ihm einfach nicht (was nicht stimmt). Ich habe gleich gemerkt dass es ein Fehler war schon wieder mit irgend sowas anzufangen, aber er ist dann das erste Mal echt sauer geworden und meinte vielleicht sollten wir heute einfach Mal keinen Kontakt haben und hat aufgelegt. Ich hab dann noch gesagt bitte überdenke das, weil das ist doch blöd wegen so ner Kleinigkeit, und er meinte ja er meldet sich... . Es hat mir so leid getan und ich hab ihm noch geschrieben dass es mir leid tut und dass er sich bitte melden soll. Er hat's gelesen und nicht geantwortet und irgendwann nach ein paar Stunden hab ich versucht anzurufen aber er hat nicht abgehoben, was er noch nie getan hat. Dann hab ich geschrieben, dass es echt blöd ist jetzt wegen sowas so arg zu streiten, und er hat zurück geschrieben, dass er gesagt hat er meldet sich und ich soll einfach damit aufhören. Ich hab noch gefragt ob er wegen sowas jetzt Schluss machen würde und er meinte nein. Ich hab ihm noch geschrieben dass ich nicht will dass wir wegen sowas streiten und dass es okay ist wenn wir heute beide auf andere Gedanken kommen und nicht schreiben aber ich mich freuen würde, heute Abend von ihm zu hören. Daraufhin kam gar nichts mehr. Ich habe wirklich Angst jetzt, auch dass er nicht kommen will und dass er sich gar nicht mehr meldet. Weil sowas war noch nie und ich merke dass ich's irgendwie immer verk..cke Andererseits weiß ich dass er mich wirklich liebt und er eigentlich nicht so ist...

Habt ihr einen Rat wie ich mich verhalten soll? Ob er vielleicht noch sich meldet und wenn nicht, was ich tun soll? Ich will ihn auf keinen Fall verlieren. Wie kann ich das wieder aufbauen? Danke schonmal

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung
11 Antworten