Du bist anscheinend ein pubertierender Junge, der an Mädchen interessiert ist.

1) Mädchen schmelzen nicht dahin, sobald Sie ein Pen*s sehen. Pornografie hat nichts mit dem echten Leben zu tun

2) Geschwister ist nochmal anderes Level. Anscheinend hast Du keine Schwester, sonst wüsstest Du, dass egal wer wen sieht, es ist nicht "hot"!

...zur Antwort

Dann spiel mal eines der Kinder nach, um Ihn auf sympathischer Art zu zeigen, dass Du ebenfalls Aufmerksamkeit benötigst.

Ist ja voll legitim, dass Du auch ein Anspruch darauf hast. Vielleicht merkt er es dann!

...zur Antwort

Also

1) Er ist nicht "treu", sondern bricht bereits die Ehe mit Dir!

2) Anderen Schuld zu geben, ist ziemlich "unmännlich"!

3) Ich hätte an deiner Stelle ihn längst ziehen gelassen! Scheint ja so, dass er in Dir nichts mehr sieht. Echt traurig, dass Ehen so weggeworfen werden! Wenn er Dir aber noch einiges bedeutet, dann versuch es mit einem Gespräch, in der jeder seine Position klar macht und was Ihm stört.

Wer weiß, vielleicht hat Ihm etwas schon länger nicht gepasst und darüber wurde nicht geredet. Manchmal reicht es aus, darüber zu reden und festzustellen, dass es nicht schwer ist, sich in einer Sache dem Partner anzupassen, um Ihn zu gefallen.

...zur Antwort

Bin verheiratet mit der wohl attraktivsten Frau in der Stadt und sehr wahrscheinlich auch größerem Umkreis. Sie ist mir Bestätigung definitiv genug, jedoch hat es mir schon immer gefallen, wenn Frauen sich absichtlich im guten Licht präsentieren, um mir zu gefallen. Also die, die natürlich nicht wissen, dass ich verheiratet bin.

Aber Flirten ist ein No Go. Ich genieße bloß deren Aufmerksamkeit.

...zur Antwort

So schnell wird es nicht gehen. Leider habe ich auch meine Ex sehr schlecht behandelt, und Sie kam einfach nicht los von mir.

Sie ließ sich immer wieder auf mich ein, wenn ich einfach mal Druck hatte, während Sie sich erhoffte, dass es einmal anders sein wird.

Spoiler: Es wird nicht anders werden! Für mich war Sie solange meine F+, bis ich eine traf, an der ich mehr Interesse hatte und ich ließ Sie gebrochen zurück.

Wenn Du das nicht willst, dann mach Dir klar, wo es enden wird und vielleicht wirst Du ja nüchtern werden.

...zur Antwort

Im Christentum bekommt eine Frau alles was Sie benötigt.

1) Der Mann muss Sie lieben wie Christus die Gemeinde geliebt hat = Der Mann ist also aufgefordert sich ganz für Sie hinzugeben. Das wäre das Mindeste!

2) Der Mann hat nur Augen für seine Frau und darf nicht mal eine andere Frau im Herzen begehren, da es bereits Ehebruch ist.

3) Der Mann verlässt die Frau nicht, bis der Tod Sie scheidet.

4) Die Frau hat einen Mann der Christus untergeordnet ist, und das ist so ziemlich das Beste was einer Frau passieren kann.

5) Die Stellung in der Ehe ist für beide Rollen klar definiert, sodass beide in Ihrer Rolle aufgehen können und einander dienen.

...zur Antwort

Die typischen Smalltalk Fragen am besten ganz lassen. Sowas wie: Wie gehts, Was machst Du so, usw.. Langweilig!

Wie Du aber den Reiz herstellst, das ist Dir ganz überlassen. Du kennst Sie am besten und brauchst gute Anhaltspunkte, die wir hier nicht wissen.

...zur Antwort

Es kann gut oder schlecht gehen. Kommt eben auf den Typen an. Kann ja auch sein, dass er sich denkt: Krass, die ist ja easy to get. Wer weiß was da schon ausreicht, dass ein anderer Sie eben auch verführt.

Ich denke, dass es für eine voraussichtlich lange Beziehung&Ehe nicht die beste Grundlage ist.

...zur Antwort

Natürlich ist das Christentum die wahre Religion! Das mache ich daran fest, was Leben bringt und echt ist!

1) Wer sich zu Christus bekennt und Buße tut, wird zu einem neuen Menschen! (Dazu gibt es zahlreiche Zeugnisse, wo Menschen ihre Sucht endlich lassen konnten, was Sie sonst mit irgendwelchen Therapien nicht geschafft haben! Oder auch andere Wunder, wo andere Menschen die radikale Veränderung bemerken!)

2) Das Christentum stützt sich auf GNADE und nicht auf Werke, wie sonst so viele andere Religionen! (Gnade bedeutet: Keiner hat es verdient vor Gott gerecht zu sein und keiner kann es auch erfüllen, jedoch aus Gnade durch Jesu Opfer, dürfen wir vor Gott gerecht sein! Dafür haben wir nichts getan, wir nehmen bloß das Gnadengeschenk an! Wir können von alleine aus nicht Gott gefallen, dass er sagen würde, "Du bist ein guter Mensch und hast alle meine Gebote gehalten, Du kommst in den Himmel"! Wenn wir ehrlich sind, so merken wir, dass wir bereits verfehlt haben und es nicht verdient haben, sodass wir auf Gnade angewiesen sind!)

Andere Religionen müssen sich aber irgendeine Waage vorstellen, in der gute Taten mit schlechten abgewogen werden, um irgendwann dann doch gerecht zu sein. Es ist also bloß eine Hoffnung, dass die guten Taten ausgereicht haben, oder man nur kurz leiden muss, bis das schlechte bezahlt ist. Obwohl die Bibel sagt, dass Sünde nur mit Tod bezahlt wird. Da gibt es keine bestimmte Dauer, bis es gut ist.

3) Im Christentum hast Du somit absolute Heilsgewissheit! Dadurch, dass Du aus Gnade die Errettung bekommst, kannst Du Dir auch der Errettung absolut gewiss sein! Da gibt es kein "vielleicht oder ähnliches", sondern nur Ja ich bin gerettet oder nein ich bin es noch nicht!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die wahre Religion zeigt sich immer an den Früchten die entstehen. Ein Apfelbaum kann keine Bananen tragen, so kann auch keine falsche Religion, echte Früchte tragen! Beispiel:

1) Die Früchte des Islams: Hass, Wut, Unterdrückung, usw.. Natürlich können Sie auch gastfreundlich sein usw. Jedoch da wo die Religion in der Überhand ist, zeigen sich die Früchte. Geh mal in eine Moschee und beleidige vor allen mal den Gelehrten. Sehr wahrscheinlich bist Du bald in Lebensgefahr.

2) Die Früchte des Christentum: Demut, Liebe, Friede usw. Probiere es mal aus und beleidige mal einen aufrichtigen Christen, der wird Dich segnen und nicht bedrohen! Merke aber, dass Christentum nicht gleich bedeutet: Alle sind wiedergeborene Christen! Auch im Christentum gibt es noch Menschen, die nicht "neue Menschen" sind, weil Sie noch keine echte Buße erlebt haben. Ebenso wie die "Kreuzritter und in der Kirchengeschichte, viele begangenen Verbrechen, haben nichts mit einem Bibeltreuen Christen zu tun!

Einen aufrichtigen Christen wirst Du an seinen Früchten erkennen! Denn er ist demütig! Friedlich! Lebt nach der Bibel und liebt seinen Nächsten! Das ist die wahre Religion, die man nicht faken kann.

...zur Antwort
Frau Frau Mann

Naja ich bin eher für die Monogamie, jedoch finde ich die FFM Variante noch moralisch vertretbarer als MMF.

In der Vergangenheit selbst Männer in den heiligen Büchern, wie König Salomo, oder Abraham, hatten mehrere Frauen. Aber eine Frau die mit mehreren Männern geschlafen hatte, war IMMER eine Hu*e. Ein Mann der mehrere Frauen hatte, musste bloß für alle sorgen können.

...zur Antwort

Alle 3 Personen die zusammen Gott sind, haben keinen Anfang.

Die Trinität kann man ähnlich verstehen wie ein Mensch. Er hat Körper, Geist und Seele. Aber man behandelt Ihn wie eine Person, obwohl er aus diesen 3 Bestandteilen besteht!

...zur Antwort

Ich schaue sehr gerne auf die Hüfte und Taille. Ich mag es, wenn es gut sichtbare Proportionen sind. Anschließend auch auf Ihren Umgang mit Ihren Mitmenschen. Asoziales Verhalten ist ein sofortiger Abturn.

Achso und logisch schaue ich zuerst auf das Gesicht. Ein hübsches Gesicht schaut man sich gerne an!

...zur Antwort
Rot ist ein NoGo

Meine Ex hat an meinem Hochzeitstag ein Foto mit einem roten Kleid gepostet. Ich vermute mal, dass auf der Hochzeit es definitiv komisch kommen würde.

...zur Antwort

Gegenargument:

Es geht wirklich nicht unbedingt um das "Geld". Es geht um die positiven Nebeneffekte die Geld mit sich bringen und einen Mann attraktiv dastehen lassen.

Ein Mann mit viel Geld suggeriert für die Frau folgendes:

1) Er kann für eine potenzielle zukünftige Familie sorgen! (Sicherheit!)

2) Er ist somit für weitere Frauen ebenfalls interessant. (Konkurrenz hebt den Wert)

3) Er ist sehr wahrscheinlich selbstbewusst und gibt der "emotionalen" Frau STABILITÄT!

4) Er kann für schöne, interessante, gemeinsame Zeiten sorgen. (Urlaub etc.)

Somit geht es nicht darum, dass die meisten Frauen hinter dem "Geld" her sind, sondern durch die positiven Nebenaspekte angesprochen werden.

...zur Antwort

Immerhin hat Sie "Farbe" .. Also gib ihr eine Chance. Spätestens wenn Sie unter Dir liegt, merkst du, dass Sie ebenfalls wie jede andere Frau, ein kleines, zerbrechliches Wesen ist.

...zur Antwort

Wieso sollte es schlimm sein? Immerhin ist er direkt ehrlich und verheimlicht es nicht.

Es ist ja eine Kennenlernphase, und er muss ja nicht gleich alle Leinen ziehen um mit Dir aufs offene Meer zu segeln. Es ist normal noch ein paar weitere Frauen nebenbei zu haben, falls einem bei einer etwas nicht passt.

Erst wenn es in eine ernste Richtung geht, sollte man aufeinander fokussiert sein.

...zur Antwort