Strumpfhose bei jugendlichen Jungs so ungewöhnlich?

Hallo,

zunächst vor weg - Strickstrumpfhosen im Winter unter der langen Hose waren für mich immer unisex. Mein Mann und ich haben drei Söhne (9, 12, 15) und alle drei tragen im Winter Strumpfhosen unter ihren langen Hosen und das völlig freiwillig. Die älteren beiden tragen an Tagen mit Schulsport lange Unterhosen, bevorzugen aber ansonsten ihre Strumpfhosen. Wir schreiben den älteren beiden weder vor, ob sie was unterziehen sollen, noch was sie unterziehen sollen.

Auch mein Mann trägt lieber Strumpfhosen, weil die seiner Meinung nach besser sitzen und bequemer sind als lange Unterhosen. Auch im Skiurlaub sind Strumpfhosen für uns die Kleidung der Wahl unter der Skihose (atmungsaktive oder auch Thermostrumpfhosen, je nach Temperatur). Aus meiner Kindheit kenne ich es von meinen Brüdern auch so, dass Strumpfhose bei Jungs völlig normal sind. Sie werden ja auch immer noch bis 176 als unisex angeboten, z.B. von Falke.

Die jüngeren beiden laufen auch zu Hause gerne mal nur mit einer Strumpfhose rum. Heimkommen, Hose aus, fertig.

Neulich habe ich aber mit einer Freundin gesprochen, weil wir vielleicht mit ihr und ihrer Familie im Winter eine Woche in den Skiurlaub wollen. Beiläufig kamen wir auf das Thema Unterwäsche und sie ist völlig abgedreht. Sie meinte Strumpfhosen sind nur für Mädchen und Kleinkinder, meine Söhne würden ihr leid tun. Ich verstehe nicht, was Füße an der Hose mit dem Geschlecht oder dem Alter zu tun haben oder was daran so ungewöhnlich sein soll, dass Jungen oder Männer Strumpfhosen tragen.

Was tragen eure Jungs im Teenageralter im Winter unter Hose?

  • Strumpfhose
  • lange Unterhose
  • sowohl als auch / je nach dem
  • gar nichts

Danke vorab!

...zur Frage

Toleranz gegenüber der Strmpfhose

Ich verstehe nicht, weshalb man die Strumpfhose so geschlechtsspezifisch betrachtet. Auch in meiner Jugend wurden Jungs in Strumpfhosen manchmal gehänselt - auch von Mädchen. Vielfach war es auch kein großes Thema.

Wenn man heute - wo man sich doch so genderneutral gibt (und das besonders auch in der Damen-Mode) - noch so vorurteilsbeladen mit einem Kleidungsstück umgeht und das ja dann auch immer weiterträgt, kann ich dem nicht folgen.

Ich würde darauf beharren, dass MEINE Kinder das tragen, was in der eigenen Familie normal ist und mir da nichts einreden lassen. Aber das muss man dann auch - mit Blick auf deine Jungs - aushalten.

LG hohenlohe74

...zur Antwort

Ich ziehe unter langen Hosen lieber Strumpfhosen an: Mikrofaser, Thermostrumpfhose oder dünnere / dickere Strickstrumpfhose. Unter Shorts - auch das jetzt im Winter - eher eine Leggings, da es hier auch richtig warme gibt.

Zuhause trage ich überwiegend Strickstrumpfhosen - meist mit Shorts darüber.

...zur Antwort

Wenn es dir gefällt und du dich nicht von blöden Kommentaren beeindrucken lässt, dann mach´ das.

Ich bin 50 und trage auch gerne Leggings, Sporttights und Strumpfhosen zu Shorts. Mich hat bisher noch niemand blöd angemacht. Aber - OK - es wird schon geschaut.

LG hohenlohe74

...zur Antwort

Ich trage Microfaser-Strumpfhosen, Feinstrick- und Strickstrumpfhosen und auch Thermostrumpfhosen, je nach Wärmebedürfnis. Wenn es jetzt kälter wird trage ich auch tagsüber Strumpfhosen unter Jeans oder Anzughose, dann meist 80 oder 100den (Falke pure matt ist da mein Favorit).

LG hohenlohe74

...zur Antwort

Hallo,

ich habe bis etwa sieben Strumpfhosen getragen. Dann war das zuhause durch. Ich habe andere Jungs, die noch Strumpfhosen getragen haben, immer ein bisschen beneidet. Ich fand Strumpfhosen einfach gut und habe dann aber auch meine langnen Unterhosen gerne getragen. Mit sechzehn habe ich mir dann eigene Strickstrumpfhosen gekauft und seitdem ziehe ich dünne und dicke Strickstrumpfhose und Microfaserstrumpfhosen an.

Schade ist, dass ein Mann, der Strumpfhosen trägt, das oft seiner Umwelt erklären muss. Nein, es sollte ganz normal sein, dass Männer eben auch Strumpfhosen tragen.

Für mich sind mittlerweile Strumpfhosen ein für mich übliches Kleidungsstück. Ich kaufe auch gerne Strumpfhosen in speziellen Strumpfboutiquen ein. Dort (aber auch in vielen Strumpfabteilungen von Kaufhäusern) habe ich schon sehr gute Gespräche mir den Verkäuferinnen über Männer in Strumpfhosen gehabt.

Also, wir können und wir dürfen Strumpfhosen tragen und dürfen auch dazu stehen.

LG hohenlohe74

...zur Antwort

Klar kann er - und es wird auch eher leichter.

Vielleicht kann er ja mit einer kurzen Sporthose und einer Funktionstights beginnen. Das ist für mich mittlerweile relativ unproblematisch - auch bei einem kurzen Einkauf, dem Weg zur Tanke oder bei Fahrdiensten für meine Kinder.

Im Beruf oder im gewöhnlichem öffentlichen Alltag gestaltet sich das etwas anders. Da muss man für sich selbst einschätzen wo man sich wie zeigt. In Großstädt bin ich oft in Shorts und Strumpfhosen unterwegs (meist sportliche Sweatshorts (schwarz/ grau) mit Thermo- oder Feinstrickstrumpfhosen). Natürlich wird da auch mal auf die Beine geschaut. Im Großstadtgewusel fällt das aber auch nicht allen Mitmenschen auf. Vielleicht reagieren viele auch zurückhaltend, weil ich als 50er und mit Vollbart eher "seriös" (passt das hier?) wirke.

Interessanterweise reagieren Frauen positiver auf das Outfit. Das erlebe ich, wenn ich im Café sitze oder im Museum/bei einer Ausstellung unterwegs bin. Wenn überhaupt, wird eher in Richtung "Kann sich auch sehen lassen" oder "Das find ich mal modern/chic" reagiert. Ich habe aber auch schon gehört: "Das passt nicht zu Männern" Und ich denke - aber das ist ja nur die eigene Wahrnehmung - manchmal werde ich auch belächelt. Angenheme Gespräche habe ich in Bekleidungsgeschäften (klar, die dürfen ihre Kunden auch nicht verprellen) und insbesondere in Strumpfboutiquen. Hier wird ein Mann, der sichtbar Strumpfhosen trägt und Strumpfhosen kauft, gut und ernsthaft beraten.

Also, mit Mut zum eigenen Outfit klappt das. Und irgendwann ist auch der Rock selbstverständlich.

LG

hohenlohe74

...zur Antwort

Grundsätzlich ist nichts schlimm daran, wenn Männer Strumpfhosen tragen. Sicherlich tragen viele Männer Strumpfhosen, aber eher "unsichtbar" unter langen Hosen.

"Spannend" für die Umwelt und den Strumpfhosenträger wird es erst, wenn die Strumpfhosen sichtbar getragen werden. Und nun muss sich der Strumpfhosenträger eben bewusst sein, dass er Reaktionen seiner Umwelt erfahren wird. Kommt eben auch darauf an, wie die Strumpfhosen getragen werden: zu Shorts, zum Kilt oder zu mehr oder weniger klar erkennbaren Damenröcken. Zu Beginn muss MANN sicherlich etwas Selbstvertrauen mitbringen.

Ich selbst habe bisher keine aggressiv negativen Reaktionen erfahren. Ich habe auch schon in Shorts und Strumpfhosen bzw. in Strumpfhosen zum Kilt Strumpfhosen gekauft. Ich wurde immer professionell und freundlich beraten. Meist haben andere Kunden und Kundinnen positiv reagiert.

LG hohenlohe74

...zur Antwort

Also ich trage seit Oktober Strumpfhosen unter meinen Hosen. Anfangs 50den, wenn es kälter wird 100 oder 150den. Bei den momentanen Temperaturen habe ich Thermostrumpfhosen drunter oder Stricksrumpfhosen.

Ich friere ungern und Strumpfhosenn sind für mich sehr praktisch. Ich habe schon als Kind Strumpfhosen angezogen und habe das auch beibehalten. Für mich sind Strumpfhosen unisex, das sieht mittlerweile auch WOLFORD wieder so.

LG

hohenlohe74

...zur Antwort

Hallo,

in aller Regel für zuhause Hudson Only (gibt´s in fein und ripp), sonst v.a. Falke (Family Strick oder Pure Matt 100). Habe auch ein paar Thermostrumpfhosen. Insgesamt eher schwarz oder dunkelblau. Von Fibrotex habe ich auch ein paar Herrenstrumpfhosen (200 den) - trage sich richtig gut.

LG

hohenlohe74

...zur Antwort

Ich trage gerne Strumpfhosen und zuhause auch offen. Allerdings wenn ich draußen unterwegs bin, zeige ich meine Strumpfhosen nur selten, allenfalls beim Joggen oder Radeln. Mit Shorts und Leggingstraue ich mich eher raus.

LG

hohenlohe74

...zur Antwort

Hallo,

Tights und Shorts im Sport gehen immer, ob Joggen, Biken oder Fitness. Auch im Alltag darf das gehen. Schon die Grunger anfang der 90er hatten ja die guten alten Longjohns drunter.

Aber klar: ein Mann, der so öffentlich auftritt, braucht etwas Mut. Aber daran sollte es uns ja nicht fehlen.

...zur Antwort
Trage ich und habe ich auch schon getragen.

Hallo,

bin schon etwas spät dran, aber ich bin absolut dafür, dass Männer Strumnpfhosen tragen DÜRFEN. Und je mehr das tun - und es auch öffentlich tun - umso selbstverständlicher wird es.

LG

hohenlohe74

...zur Antwort