Rhabdomyolyse Sport (Aknenormin)?

Hallo Leute !

Und zwar habe ich ein ernstes Anliegen weswegen ich hoffe hier einige Antworten zu erhalten. Ich frage beabsichtigt zuerst hier um mir eine Meinung von Mitgliedern mit medizinischem Verständnis einzuholen bevor ich „umsonst“zum Arzt fahre bei dem Wetter.

Und zwar nehme ich jetzt schon einige Zeit das Medikament Aknenormin in Tablettenform. Seit ungefähr letztem Winter (so Dezember 2018/ Jan 2019) nur noch 10 milligramm täglich statt der anfänglichen 20.

Wie dem auch sei habe ich den ganzen Winter keinen Sport gemacht und hab deswegen am Sonntag ein ganz Körper Workout für Zuhause gemacht. Habe mich auch gut gedehnt und mich ordentlich warm gemacht trzd habe ich seit gestern extremen Muskeltkater in den Beinen sodass ich fast nicht laufen konnte (ist heute schon besser). Außerdem „schwächeln“ meine Muskeln beim gehen ab und zu und meine Beine knicken so komisch ein. Ich hab das zuerst darauf geschoben dass ich mich solange jz nicht körperlich betätigt habe aber dann sind mir die Gefahren mit Aknenormin und Sport wieder in den Sinn gekommen und bin gerade auf einen Artikel gestoßen, in dem von Rhabdomyolyse (Muskelverfall)die Rede war, die als Nebenwirkung bei übermäßigem Sport + Aknenormin auftreten kann. Ein Junger Mann ist an den Folgen des Nierenversagens und Herzrhythmusstörungen gestorben.

Jetzt mache ich mir natürlich sorgen, da meine Muskeln wie in den Symptomen beschrieben extrem schmerzen, etwas geschwollen sind und ab und zu schwächeln. Mein Urin und ist jedoch normal und nicht dunkel verfärbt. Die Produktion ist auch normal. Auch sonst fühle ich mich nicht irgendwie schlecht.

Sollte ich heute trotzdem noch zum Arzt oder ins KH ? Oder noch abwarten.. möchte natürlich keinen Herzinfarkt oder Nierenversagen etc erleiden aber ebensowenig unnötig zum Arzt fahren.

Sport, Medizin, Krankheit, Biologie, Akne, Arzt, Krankenhaus, MedizinStudium, aknenormin
0 Antworten
Nestle Eklat- Was ist passiert kann mir das mal bitte jemand erklären?

Hallo Leute😂☺️!

Wahrscheinlich halten mich jetzt einige für „am Leben vorbeigelaufen“ oder auch „unverantwortlich“ oder der gleichen, jedoch verstehe ich nicht warum sich aktuell so viele gegen den Konzern Nestle stellen. Haben die etwas besonders schlimmes verbrochen ? Habe davon, wenn ja nämlich irgendwie absolut nichts mitbekommen.

Sehe das nur immer zB wenn ich durch die Instagram Stories von zB veganen/ vegetarisch lebenden Freunden und Bekannten oder auch allgemein Freunden und Bekannten scrolle und dann sowas lese wie „Nestle will der größte Vegane Fleischersatz- Händler werden... Nestle kann mich schön am Asss lecken“ oder heute in der Schule hatte ich auch so eine Situation wo wir uns geeinigt haben wer was zum Frühstück in der Schule mitbringt. Ich habe mich für Kakao entschieden und dann meinten einige Mitschüler zu mir „aber denke dran, kein Nesquick!“ und als ich dann gefragt habe warum war die Begründung „ist halt von Nestle“.

Ich wollte jz nicht irgendwie anecken und hab so getan als wüsste ich wovon die Rede ist.. weiß ich aber leider nicht🤷🏼‍♀️

also könnte mir das bitte jemand mal nett und nicht agressiv erklären? Vielleicht kann ich das dann endlich auch mal nachvollziehen weil so spontan wüsste ich nicht was an Nestle (was nicht auch an allen anderen Großkonzernen schlecht ist) so schlecht ist☺️

Lg

Gesundheit, Ernährung, Schule, Freundschaft, Politik, Gesundheit und Medizin, Veganer, Veganismus, Vegetarismus
7 Antworten
Darf man in den „Pfingstferien“ als Lehrer einfach Unterricht machen?

Hey Leute!

Und zwar haben wir immer Dienstags in den letzten beiden Schulstunden ab 11:45 Projektkurs (bin in einem Kunstprojektkurs und wir haben am kommenden Wochenende eine Art Ausstellung in der wir unser selbst erarbeitetes Projekt ausstellen) nun wurde mir Gestern gesagt, dass unser Lehrer sich am Dienstag schon etwas eher also um 11:00 mit uns treffen würde weil das halt die letzte stunde vor unserer Präsentation wäre.

Jetzt habe ich vorhin aber erstmal realisiert das wir jetzt bis einschließlich Dienstag Pfingstferien haben. Jetzt frage ich mich hat er sich nur im Tag vertan und vergessen das an dem Tag kein Unterricht aufgrund der Ferien stattfindet ? Oder war ihm das durchaus bewusst mit dem Hintergrund das wir trotzdem zum Unterricht erscheinen müssen?🤷🏻‍♀️

Wenn ja darf er das überhaupt trotz Ferien einfach Unterricht machen? Denke eigentlich das das nicht geht von der Rechtslage her. Aber kenne mich da auch nicht gut aus oder ist die Rechtslage da anders weil wir in NRW wohnen wo Pfingsten als evangelischer Feiertag keine allzu große Bedeutung hat ? (kann ja sein )

Vorallem wurde das auch erst Gestern verkündet und was ist wenn jz jemand übers lange Wochenende zB einen Kurzurlaub oä gebucht hat? (haben von Samstag bis Dienstag frei) Dann kann er doch nicht verlangen das wir trzd erscheinen müssen.. 😑 (+ dem Fakt das wir eigentlich offiziell Ferien haben😒).

Und selbst wenn das offiziell „freiwillig“ ist ist es das inoffiziell ganz bestimmt nicht da ich da ja als wahrscheinlich einzige nicht nicht aufkreuzen kann da der Lehrer mich eh schon nicht sonderlich mag und ich am Ende für mein Projekt ja auch eine Note bekomme, die sogar doppelt gewertet (also so wie ein LK Fach) für mein Abschlusszeugnis gilt..😑 also wird man ja praktisch schon fast genötigt da trzd hinzugehen..

Meine Eltern wollten mit mir auch eigentlich übers lange Pfingstwochenende zu meiner Tante an die Nordsee fahren die wir schon recht lange nicht mehr gesehen haben.. kann doch nicht sein das wir das (oder andere die wie gesagt einen Urlaub gebucht haben) das jetzt für den Mist abblasen/ stornieren müssen😧🙄

Also kann mir da bitte jemand helfen? Wie sieht es da mit der Rechtslage aus:

Darf ein Lehrer an einem eigentlich offiziellen Ferientag einfach Unterricht anbieten/ stattfinden lassen?

Lg und ich hoffe auf schnelle Antworten weil mich das gerade echt etwas nervt

lernen, Schule, Unterricht, Feiertag, Ferien, Lehrer, Rechtslage, schulgesetz
4 Antworten
Empfindet ihr das als „prüde“ lmao?

Hey Leute!

Also folgendes ..

ich (w18) saß vor einigen Tagen mit ein paar Mädels/ Freundinnen in der Schule zusammen und wir haben etwas über Jungs & Beziehungen gequatscht. Um uns rum saßen ein paar Jungs aus unserer Stufe mit denen wir jz so nichts zutun haben.

Auf jeden Fall hat eine Freundin dann irgendwann angefangen seehrr laut und seeehrr detailliert von ihrem ach so versauten Sexleben zu erzählen. Die anderen um uns herum haben sich darüber schon etwas „lustig gemacht“. Ein Problem hab ich damit nicht ist ja ihre Sache und sie meinte dann im Gespräch auch das sie offen mit sowas ist (was ja auch ihr gutes recht ist) und ihre Freunde meist halt nicht so sind.

Ich hab ihr dann aber auch ehrlich meine Meinung gesagt und meinte, dass ich sowas zB jetzt nicht jedem erzählen würde. Dann kam von ihr halt direkt sowas wie „Das wir ja nur unter freunden sind“ (lmao) und (aus dem gespräch heraus) „ja du hast ja nicht mal einen Freund, da können eure Nachbarn ja nicht mal was mitbekommen“ und hat sich darüber wie bei allen wie für sie typisch drüber lustig gemacht🤷🏼‍♀️😂🙄 ja ich hab dann gesagt das selbst wenn ich einen hätte das (was sie erzählt hat) 1. nicht unbedingt mein ding wäre und 2. ich nicht scharf wäre es wenn jedem zu erzählen dann kam von ihr das ich dann „sry aber einfach prüde bin“ ..

Hat das für euch was prüde sein zutun wenn man nicht irgendwelchen fremden menschen detailliert erzählen will was und wie der freund alles mit einem macht? sry für mich nicht😂 gute Freunde okey! Aber doch nicht in der Schule wo das jeder mitbekommt.. so krass nötig habe ich die Aufmerksamkeit dann doch nicht. Und ehrlich gesagt ist mir ein gewisser Grad an „Privatsphäre“ auch wichtig.

Was sagt ihr dazu?

Schule, Freundschaft, Sex, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Sexleben
17 Antworten
Wie am besten Spanisch lernen in 2 Tagen?

Hey Leute !!

Ich hab voll das Problem und zwar weiß ich nicht wie ich mich für die nächste Spanisch Klausur, die wir jetzt am Dienstag schreiben lernen soll? :/

Ich bin total schlecht in Spanisch seit dem wir jetzt seit der letzten Klausur Analysen und Mediations Texte schreiben müssen. Die letzte Klausur war gerade so noch eine 5 aber wirklich was machen konnte ich da nicht weil ich den Text absolut nicht verstanden habe und mein Wortschatz nicht wirklich ausreicht um zusammenhängende Sätze zu schreiben.

In dieser Klausur geht es allgemein um das Thema Migration und Flüchtlinge. In der Klausur müssen wir einmal eine Inhaltswiedergabe schreiben und schriftlich Aufgaben zum Text beantworten, wahrscheinlich in Form einer E mail. Dann müssen wir noch für die Mediationsaufgabe eine Argumentation in Form eines Blogeintrages schreiben. Die einzige Zeitform die sie uns genannt hat war das Präsens da wohl bei einer Inhaltsangabe zumindest alles im Präsens geschrieben wird (auch Sachen die in der Vergangenheit geschehen sind).

Würdet ihr mir empfehlen für die Argumentation noch eine andere Zeitform lernen? Und welche unregelmäßigen Verben sollte ich können? Wie soll ich mich am besten Vorbereiten um mindestens eine 3 zu schreiben? Und habt ihr irgendwie eine Idee wie ich jz auf die kurze zeit noch lerne zusammenhängenden Texte zu schreiben ? Irgendwelche besonderen Redewendungen? Wir haben zwar auch ein Wörterbuch aber viele Vokabeln stehen da halt zu dem Thema nicht unbedingt drin und den ganzen Text mit dem WB zu übersetzen hat bei der letzten Klausur schon nicht geklappt

lernen, Schule, Sprache, Abitur, Klausur, spanisch, lernen tipps
3 Antworten
Darf ich meine gemalten Bilder signieren/ verkaufen DRINGEND?

Hey Leute

Und zwar haben wir jetzt im Juni von unserer Schul Kunst AG ,für die es auch Noten gibt die auf unserem Abi Zeugnis stehen, eine selbstorganisierte Kunstausstellung.

Anfang des Schuljahres hatten wir die Aufgabe bekommen uns für ein Kunstprojekt/thema zu entscheiden, dazu Bilder zu malen/ zeichnen (was auch immer) um unsere für die Schule erarbeiteten Projekte/ Werke jz im Juni in einer kleinen Gallerie auszustellen. Da ich mich besonders für Vintage Zeugs interessiere habe ich mir damals überlegt Bilder im Pop Art Look zu malen. Deswegen habe ich einfach mal nach Vintage Art gegoogelt und von einigen Bildern einen Screenshot gemacht um diese für mein Projekt nachzumalen. Meine Lehrerin meinte dass wir unsere Werke dort auch durchaus zum verkauf anbieten dürfen.

Ich bin jetzt schon fast fertig mit meinem Projekt und habe gerade einfach mal nach Pop Art gegoogelt und musste dabei feststellen, dass meine für das Projekt ausgewählten Bilder so ziemlich alle vom berühmten Pop Art Künstler Roy Lichtenstein sind.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ist es überhaupt erlaubt meine Bilder jz für die Schule auszustellen oder wegen Urheberrechtsverletzungen ? dürfte ich sie wenn ja überhaupt signieren geschweige denn gegen geld verkaufen oder würde das unter kunstraub fallen?

Bitte wäre nett wenn ihr antworten würdet!

Bilder, verkaufen, Kunst, Schule, malen, zeichnen, Art, Rechte, Kunstgeschichte
4 Antworten
Mit Dyskalkulie Psychologie studieren?

Hey Leute!

Ich habe eine Form der Dyskalkulie (Rechenschwäche).

Im Alltag komme ich soweit zwar gut klar also ich kann die Uhr lesen, beim backen Zutaten richtig abmessen (sofern ich das nicht noch umrechnen muss) und beim Einkaufen auch das Geld richtig abzählen. Beim rechnen mit natürlichen, ganzen Zahlen habe ich eigl auch keine Probleme jedoch fängt es bei mir damit an, dass ich bspw Dinge wie 1,5 - 3,6 nicht im Kopf berechnen kann. Ich bin aktuell in der 12. Klasse und 18 J. alt und wie ihr euch sicherlich denken könnt habe ich echt Probleme in Mathe. Ich bin nicht dumm oder so jedoch weiß ich, dass ich die Abläufe in Mathe nur auswendig lerne es aber nicht wirklich verstehe. Das sehe ich dann immer in der Klausur weil ich zwar das Thema „kann“ also wenn mir jmd sagt berechne zu der Gleichung eine kurvendiskussion kann ich das aber sobald das in einen kontext eingebaut oder auch nur eine ich sage mal komponente in der aufgabe verändert oder anders ist als wie wir es im Unterricht gemacht haben, habe ich keine Ahnung was ich rechnen soll. Kontextaufgaben generell kann ich so gut wie nie in der Klausur lösen vom Hilfsmittel freien Teil brauch ich gar nicht erst anzufangen.

Dumm ist das ich Mathe jetzt auch noch als schriftliches 4 Fach im Abitur habe, was sich leider nicht mehr ändern lässt aber darauf wollte ich nicht hinaus. Ich habe zwar schon Nachhilfe und sie hilft mir auch in der Hinsicht,dass ich überhaupt erstmal das Thema an sich verstehe aber unbedingt besser werden meine Noten dadurch halt nicht. Außerdem denkt sie mittlerweile glb ich auch schon dass ich dumm bin

Auf jeden Fall ist es ein Traum von mir Psychologie zu studieren. Ich interessiere mich einfach für die Thematik, will Wissen warum Menschen handeln wie sie handeln, wie sich zwangsstörungen entwickeln und menschen helfen die darunter oder unter bsp Depressionen leiden helfen! Man kann sich nie sicher sein aber ich denke, dass mich dieser Beruf glücklich machen würde da ich etwas gutes tue aber gleichzeitig auch viel Geld verdienen kann was in der heutigen Gesellschaft schon fast essentiell ist und somit auch in der Lage wäre mir meine Träume und Wünsche zu erfüllen. Ich habe nur die Angst das mir diese eine offensichtliche Schwäche mein ganzes Leben auf beruflicher Ebene zerstört und ich nur wegen dieser einen Sache eingeschränkt in meinen Möglichkeiten bin. Ich will nicht das mir Mathe oder besser gesagt meine Dyskalkulie mein Leben zerstört

Ich habs in der Hinsicht eh schon nicht einfach weil ich dazu noch von natur aus hellblonde Haare habe da muss man sich ja eh schon häufig Witze über seine eigene Person geben bzw sich dummen Vourteilen stellen

Was sagt ihr kann ich trotz Dyskalkulie Psychologie studieren oder wäre das sozusagen eine reine Selbstmordtour ?

Studium, Schule, Mathe, Psychologie, Dyskalkulie, studieren, Ausbildung und Studium
5 Antworten