Bei Medikamenteneinnahme kann alles passieren, wenn nach Absetzen des Medikamentes noch nichts passiert, dann bitte zum Arzt! 

„Paracetamol würde heute nicht mehr zugelassen werden, auch nicht auf Rezept“, sagt Kay Brune, Professor an der Universität Erlangen. „Bereits bei der zugelassenen Dosis von vier Gramm pro Tag können Patienten schwere Leberschäden davontragen. Nimmt jemand die doppelte Dosis ein, kann das zu einem Leberversagen führen.“ Der erfahrene Pharmakologe rät Patienten generell davon ab, Paracetamol einzunehmen. „Wir haben hier ein Medikament auf dem Markt, das bereits bei geringer Überdosierung tödlich wirkt. Und das ist kein schöner Tod, er zieht sich über mehrere Tage hin.“ Paracetamol solle abgeschafft werden, findet Brune.

...zur Antwort


Teebaumöl
- Entzündungshemmer aus der Natur.

Ein Tropfen auf einen geröteten Pickel lässt diesen schneller abschwellen. Da es desinfizierend wirkt, tötet es die Entzündung-verursachenden Bakterien ab. Darüber hinaus wirkt Teebaumöl auch leicht austrocknend, so dass den existierenden Mitessern und Pickeln sozusagen die Daseinsberechtigung entzogen wird.

Wenns schneller gehen soll, dann Eiswürfel draufhalten :-)


...zur Antwort

Wenn Du einen Puder haben willst, der wirklich gegen unreine Haut hilft, musst Du Schwefelpuder nehmen - gibts wahrscheinlich nur in der Apotheke. Ansonsten so, wie die anderen schon hier schrieben. 

...zur Antwort

Ich würde Dir eine getönte Creme empfehlen, z.B. Mandelcreme von Alverde - gibts in 2 Nuancen, Naturell (=sehr hell) und Goldbeige... kostet so um die 3€ (gibts bei DM) und hat von Öko-Testest "sehr gut" bekommen. Ist leicht, verstopft nicht die Poren und verdeckt einiges. Die kann auch über Nacht draufbleiben. 

...zur Antwort

"Ich fühle mich sehr verpeilt, neben der spur, und nehme einfach nicht alles so wahr wie ich es sonst wahrnehmen würde" - kannst Du da mal ein Beispiel geben?

...zur Antwort

Zuerst solltest Du den Zusammenhang zwischen Zähnen und dem ganzen Organismus des Menschen kennen.

Schon Paracelsus wusste „An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch.
Schau mal auf die Seite:
http://www.bio-zahnmedizin.de/ganzheitliche-zahnmedizin/zahn-und-koerper/

Wenn ein Nerv eingeklemmt wird, würden die Symptome plötzlich und heftig auftreten.  Wenn auf bestimmte Nervenbereiche dauerhaft und permanent mechanischer Druck durch Fehlhaltungen oder Überbelastung ausgeübt wird, dann kann sich diese Überreizung der Nerven als lokale Nervenentzündung zeigen. Meistens zeigt sich das dann aber als Lähmung oder Durchblutungsstörung (Kribbeln). Rauschen in den Ohren? Ist Dein Blutdruck evtl. zu hoch?

Eine Nervenentzündung stellt normalerweise ein Facharzt für innere Medizin fest.

Zu dem Augenproblem habe ich folgendes gefunden: 
„Fliegende Mücken“ (Mouches volantes)
sind im medizinischen Sinne harmlos, nur ein plötzlicher Anstieg der Zahl kann auf eine Schädigung oder Krankheit hinweisen. Sind sogenannte „Rußwolken“ zu sehen oder das Auftreten von Lichtblitzen zu bemerken, dann kann eine Netzhautablösung aufgetreten sein! Also unbedingt zu Augenarzt. 

Es scheint wohl Momentan alles gleichzeitig auf Dich einzufallen ;-) 

...zur Antwort

Wie wärs mal mit Tampons? Die halten garantiert diese Zeit aus.

...zur Antwort