Also prinzipiell ist eine Wohnung in einem Appartment (abgesehen von der gesamten obersten Etage in einem Luxus-Appartement) nichts für mich, weil man hier kaum bis gar keine Freiheiten und Privatsphäre geniesst.

Der KO-Ausschlaggeber ist der Verzicht auf einen eigenen grossen Garten - und ohne den kann ich nunmal nicht leben. Ich würde einfach alles vermissen: Vom simplen Durchspazieren über die Privatsphäre beim sommerlichen Bräunen und dem Bestaunen und Pflege der Pflanzen bis hin zum Fussballspielen. Nein ohne eigenen Garten geht es bei mir einfach nicht, dann verliere ich jegliche Lebensfreude und fühle mich eingeengt und eingesperrt, einem echten Gefängnis gleich.

Mein Hund und meine beiden Katzen würden mir da sicher zustimmen. Aber auch drinnen brauchen sie viel Platz sowie eigene Räumlichkeiten für sich und das ist in einer durchschnittlichen Wohnung um einiges schwieriger als in einem Haus. Meine Tiere sind anspruchsvoll und mögen es nicht besonders sich gegenseitig beengt auf der Pelle zu hängen. Haben sie wohl von mir übernommen. Ausserdem steht es für mich ausser Frage einen gesunden lebhaften Schäferhund in ein Appartment einzusperren.

Der nächste nicht minder wichtige Punkt neben der Privatsphäre ist natürlich die Ruhe - da ich psychisch leicht instabil bin kann ich lärmende Nachbarn, plärrende Kinder und Discomusik im selben Gebäude überhaupt nicht gebrauchen. Schon die Nachbarn nebenan sind  - sofern man sich nicht bestens mit ihnen versteht - nicht immer leicht zu ertragen (vor allem im Sommer), aber im selben Gebäude wäre das für mich absolut unzumutbar und definitiv unmöglich. Ausser es handelt sich um anständige zivilisierte Leute ohne kleine Kinder. Gegen Tiere, selbst bellende Hunde bei Nacht, habe ich übrigens gar nichts einzuwenden da ich Tiere über alles liebe - und sie sind sich meistens ja auch gar nicht im Klaren darüber was Krach ist bzw. dass sie ihn erzeugen, im Gegensatz zu Menschen. Wenn Letztgenannte Lärm produzieren, dann geschieht das in der Regel beabsichtigt und kontrollierbar - und demzufolge sollten sie ihn auch reduzieren oder je nachdem ganz abstellen, ansonsten kann man nicht verlangen dass wir im gleichen Gebäude hausen.

Okay ich schliesse hiermit ab damit wären die Hauptpunkte geklärt.

MfG, fantasyhero

...zur Antwort

Hat sich erledigt hab grad bei Eltrona angerufen und es ist ganz einfach so dass seit dem 13. Dezember der Sender TNT Film nicht mehr im Sky Welt Paket enthalten ist sondern im Film Paket und da diese Rubrik nicht in meinem Abo enthalten ist wurde der Sender folglich verschlüsselt. Also brauch ich mir gar nicht weiter über dieses CI+ Modul das Hirn zu zermartern, trotzdem danke für die Antworten!

...zur Antwort

Wow also ich bin ja überhaupt nicht der kreative bzw. der Do-it-yourself-Typ, sondern eher der praktische und konventionelle Genosse.

Ich würde die zu beschenkende Person ganz einfach nach ihren Vorlieben bezüglich dem Genre von Büchern, Musik, Filmen oder Videospielen fragen und ein dementsprechendes Produkt kaufen. Je besser man die Person kennt desto einfacher ist das natürlich. Bei Frauen empfiehlt sich meistens ein Präsent aus der Schmuck- oder Beauty- und Kosmetikabteilung (kann man denke ich nicht viel falsch machen) wobei man natürlich auch bei den Herren mit einem Hygienepaket bestehend aus beispielsweise AXE, einem Bartrasierer und Hairstyling-Artikeln grundsätzlich nicht falsch liegt (auch hier natürlich nicht vergessen nach den Vorlieben bzw. etwaigen Allergien oder Unverträglichkeiten zu fragen - sonst ist das Geschenk für den Allerwertesten!)

Uberhaupt finde ich so ein zusammengestelltes Paket, egal aus welcher Kategorie, wahlweise auch bunt gemischt, eine super Idee. Da kann man zB eine gute Kiste Pralinen, eine DVD/CD, einen edlen Tropfen, ein Parfüm, eine Mütze und einen Gutschein reinpacken - wer würde sich darüber nicht riesig freuen?!

Sorry dass ich an dieser Stelle keine kreativen Ideen zum Basteln oder so einbringen kann - aber wie gesagt das ist einfach nicht mein Ding und ich denke man sollte gerade bei Geschenken auf jeden Fall authentisch und sich selbst treu bleiben und wenn man eben am liebsten Sachen kauft anstatt auf gut Glück etwas zusammenzuschustern, was am Ende eher so notbedürftig aussieht, dann finde ich das vollkommen in Ordnung und dann sollte man auch dabei bleiben! Ich persönlich bevorzuge ebenfalls gekaufte anstatt gebastelte oder zusammengezimmerte Produkte. Man darf ja auch nicht vergessen: Bei einem gekauften Geschenk kann man bei Bedarf fix umtauschen - und bei einem Do-it-yourself-Aquivalent? Wird schon schwieriger, nicht wahr?

Das Einzige was ich noch selbst herstellen würde wäre eine Grusskarte mit einem netten Text, Fotos, Stickern oder einem selbstgemalten Bild - das nimmt jetzt nicht so viel Zeit in Anspruch und kompliziert ist es auch nicht!

An dieser Stelle bleibt mir nur noch zu sagen: Frohe Weihnachten und ich wünsche euch allen dass ihr mit euren Geschenken jedweider Art zufrieden seit!

...zur Antwort

Meine persönlichen Helden sind ganz klar alle Menschen die sich - egal auf welche Art und Weise - für Tiere, Tierschutz, Gleichberechtigung aller Menschengruppen sowie Umweltschutz einsetzen. Seien es Private, Prominente oder Organisationen.

Eine ganz besondere Non-Profit-Organisation die ich hierbei gern herausheben würde, die mich mit ihrem unerbittlichen Engagement für unseren Planeten sowie jedweide Menschenrechte schwer beeindruckt hat, ist Avaaz. Unzählige Kampagnen zum Wohl von Mensch, Tier und Natur haben sie bereits ins Leben gerufen, bei nahezu allen wurde die erforderliche Anzahl an Unterschriften bzw. der erforderliche Mindestbeitrag an Spenden erreicht. Mehrmals auch hat man sich mit führenden Politikern oder ganzen Ländern "angelegt" und sie zur Vernunft gerufen, zB klare Ansagen gegen den Bau einer Einrichtung gefordert, die erheblichen Schaden für Natur und die heimische Artenvielfalt zur Folge hätte. Dabei darf man nicht vergessen dass Avaaz sich einzig und allein durch Spenden der Mitglieder weltweit finanziert und keinerlei (finanzielle) Unterstützung vom Staat oder sonstwem bekommt.

Mich beeindrucken diese Leute die so sehr für ihr Ziel einer besseren Welt kämpfen, in Krisengebiete reisen und sich, wie gesagt, nicht scheuen den Konflikt mit Personen von grosser Macht zu suchen. Und der Erfolg gibt ihnen Recht.

An dieser Stelle würde ich gern noch jeden von euch ermuntern, die Seite von Avaaz einmal selbst zu besuchen und sich die diversen Kampagnen einmal anzusehen. Unterschriften sind absolut gratis, Spenden freiwillig.

Ich denke jeder kann helfen die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen - und so zu seinem ganz persönlichen Helden werden!

...zur Antwort

Mein persönlicher Lieblingsliebesfilm wird wohl auf ewig Titanic bleiben. Der Hauptgrund ist, dass (möglicherweise) die Liebesstory an sich zwar frei erfunden ist, der ganze Film jedoch auf einem wahren (und zudem eines der bedeutsamsten überhaupt) Ereignis basiert. Ich finde Filme die auf reellen Geschehnissen basieren eigentlich am interessantesten, da man auf diese Weise das (oftmals historische) Ereignis dank der typischen Hollywood-Inszenierung aus einem anderen jedoch durchaus spannenden, leidenschaftlichen und auch durchaus informativen Blickwinkel erleben kann.

An Titanic gefällt mir einfach die ganze Atmosphäre an sich. Dieser gigantische Schiffskoloss, der auf sein Verderben zusteuert, die Reaktionen und Panik der Menschen die nicht mit dieser verstörenden Situation umzugehen wissen, die grandiosen Schauspieler - und nicht zuletzt das über alle Zweifel erhabene heldenhafte Benehmen des Hauptdarstellers der völlig selbtlos sein Leben opfert um das seiner grossen Liebe zu retten - auch wenn diese Liebe von allen anderen verspottet und verachtet wurde wegen den gegensätzlichen gesellschaftlichen Klassen aus denen die beiden stammen.

Eine rundum stimmige in sich geschlossene Geschichte mit der notwendigen Tragik die es braucht um mein Interesse an einem Liebesfilm zu erwecken - neben der realen Vorlage.

Wie gesagt Titanic wird wohl auf absehbare Zeit mein persönlicher Spitzenreiter in Sachen Liebesfilmen bleiben - obwohl ich persönlich den Film ja eher unter die Kategorie "historisches Drama" unterordnen würde.

...zur Antwort

So also ich komme vlt. mit einer etwas ungewöhnlichen Antwort und eher "gewöhnungsbedürftigen" Serien daher, aber das Einzige was mich in puncto Serien wirklich interessiert kommt aus Japan und beeinhaltet keinerlei reale Schauspieler: Animes.

Dabei muss man ganz klar unterscheiden zwischen einfachen Kinder-Zeichentrickserien (meistens US-Cartoons) und eben Animes. Denn neben den bekannteren Vertretern wie Pokémon, Digimon, Naruto, Yu-Gi-Oh! etc. gibt es durchaus auch so einige qualitativ hochwertige Animes für Erwachsene, zb Gundam, Death note,Van Helsing, Wolfsrain, Highschool of the Dead, Deadman Wonderland, etc.

In diesen Serien gibt es oftmals blutige, extrem gewaltvolle (GORE), creepy oder auch einfach sehr verstörende Szenen, auf welche ich jedoch hier nicht im Detail eingehen werde.

Viele Serien werden bei Pro7 Maxx und Animaxx (Pay-TV), gelegentlich zeigen auch bekanntere Sender wie Super RTL oder Tele 5  einige Animes. Alternativ kann man sich auch DVDs/Blurays kaufen, wobei es allerdings nicht zu jedem Erwachsenen-Anime in Deutschland das entsprechende Angebot gibt. Auch auf Youtube findet man relativ viele Anime-Folgen der Klassiker wie Pokémon, Digimon, etc.

Ich persönlich finde Animes sind die besten Zeichentrickserien überhaupt und kann sie definitiv empfehlen, selbst die Vertreter, die eher den Kinderruf pflegen, sind meiner Ansicht nach auch für Erwachsene sehenswert, sofern man mit der Thematik etwas anfangen kann.

In Japan fester Bestandteil der modernen Kultur, in Deutschland nur ein Nischenthema, was wohl auch auf absehbare Zeit so bleiben wird. Ich finde das höchst schade denn viele Animes besitzen ein enormes Potenzial, bieten eine unglaublich fesselnde Atmosphäre, glaubhafte Charaktere, exzellente Dialoge und einfach top Unterhaltung - da können selbst Serien mit realen Schauspielern oftmals nicht mithalten!

"Zeichentrick" bzw. Anime ist nicht automatisch schlechter oder langweiliger nur weil es animiert also nicht real ist!

...zur Antwort

Wen's interessiert die Schmerzen haben nach gut 2 Stunden von alleine nachgelassen somit blieb ich von einem Arztbesuch verschont^^

Meine Oma hat meinen Bauch mit Schwedenkräuter eingerieben und mir Pfefferminztee gemacht; ich bin mir nicht ganz sicher ob's nun wirklich daran lag aber kurz drauf schwanden die Schmerzen.

...zur Antwort

1. Daisy's Destruction
2. Dafu Love
3. El greenball video
Das sind jetzt die bekanntesten Real Life Snuff Videos die mir einfallen!
Aber selbst im Deep Web sind sie mittlerweile entweder extrem schwer und total überteuert oder gar nicht mehr auffindbar.
Und ja findet irgendwer raus dass man sich sowas anschaut macht man sich strafbar und wird strafrechtlich verfolgt.

...zur Antwort

Also ich gebe hier kurz und bündig den EINEN Tipp (eigentlich mehr ... wie soll ich es nennen? Lebensweisheit? Befehl?...) ab, den du in der Schule, ach eigentlich in jeder Phase deines Lebens zu jeder Zeit befolgen solltest: Triff deine Entscheidungen für DICH, organisiere dein Leben nach DEINEN Vorstellungen, wähle die Schulart bzw. den Beruf die/den DU aus tiefstem Herzen willst und lass dir NIE NIE NIE von irgendwem reinreden!!!

Egal ob Lehrer, Familie, Freunde oder die Typen vom Berufsorientierungsamt (oder wie das auch immer heisst) sie alle wollen auf dich einprügeln, dich zum Abitur und später zur Uni zwingen und glaub mir es ist ihnen allen sch**ssegal wenn du viel lieber ein Handwerk lernen willst weil es dir Spass macht und du dir das für deine Zukunft vorstellen könntest. Das passt ihnen natürlich nicht, diese Pseudoleute wollen dich mit aller Macht in etwas reinpressen was du nicht willst und was nicht zu dir passt nur weil es angeblich in der Gesellschaft besser ankommt wenn man Abitur oder bestenfalls Uni gemacht hat anstatt ein Handwerksdiplom vorzuzeigen. Um deine Gefühle und deine Seele scheren sie sich keinen Deut, sie geben an es nur gut mit dir zu meinen, doch in Wahrheit interessierst du sie nicht die Bohne, nach Ende des Schuljahres bist du komplett aus ihrem Gedächtnis gelöscht (okay die Familie mal ausgenommen^^) und dann hängst du in einer Schule/Ausbildung die du nie wolltest und wo du jetzt am liebsten nur noch ausbrechen willst.

Vergiss nie dass du dir mit solch leichtsinnigen Entscheidungen, die andere für dich getroffen haben, dein Berufsleben, deine Zukunft und vor allem deine Seele/Psyche auf ewig zerstören kannst! Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Also lass die Leute reden und ergreife den Beruf nach dem dein Herz sich sehnt, egal ob er schwer realisierbar, in der heutigen Gesellschaft niedrig eingestuft oder vlt. sogar als eine Art Wunschdenken (zB. Popstar, Schauspieler, Profifussballer bei Real Madrid) eingestuft ist. Es ist DEIN Traum und DEIN Leben! Ruiniere es dir bitte nicht.

Dies ist alles was ich zum Thema "Tipps für die Schule" je sagen kann, denn ich möchte nicht zu viel darüber nachdenken, ich habe mit der Schule für immer abgeschlossen und selbst nach 2 Jahren in psychiatrischer Behandlung plagen mich noch immer die gleichen Albträume. Alles nur weil ich zugelassen habe dass andere für mich die wichtigste Entscheidung meines Lebens getroffen haben. Bitte mach nicht den gleichen Fehler. Du wirst dir niemals vergeben können.

...zur Antwort

Aufregung ist in erster Linie gut, das zeugt nämlich davon dass man erstens eine Sache ernst nimmt und sich auch dafür interessiert, und zweitens dass man mit Herzblut dabei ist.

Bei Tipps gegen Aufregung/Nervösität kann ich eigentlich nur soviel sagen dass es bei jedem individuell ist was hilft und was nicht. Generell empfehle ich, sich gut vorzubereiten und sich dann am Abend sowie die Stunden vorher abzulenken um sich nicht selber völlig kirre zu machen. Das kann in Form von Sport, Videospielen, Filmen, Videos auf Youtube, Kreuzworträtsel, Kochen/Backen,  ja sogar Aufräumen oder Lernen für die Schule stattfinden^^ eben alles was dir persönlich hilft. Es ist auf jeden Fall wichtig den Kopf frei zu bekommen und sich nicht völlig auf die eine Sache zu versteifen denn hierbei ist es schon öfters vorgekommen dass man es dann vermasselt weil man sich mehrere Stunden am Stück damit beschäftigt hat und am Ende war der Kopf dann so rammdösig dass gar nichts mehr ging:/

Kenne ich zB bei Prüfungen oder Klassenarbeiten.

Solange du weisst dass du an deiner Gitarre gut spielen kannst ist denke ich alles in Ordnung, der Rest kommt dann ganz von alleine:))

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück! Und selbst wenn's nicht klappen sollte, dann sei nicht traurig denn die nächste Chance kommt geschwind;))

...zur Antwort

Nun also ich kann mich hier nur für männliche Frisuren aussprechen;)

Ganz allgemein kann ich jedoch schonmal sagen dass ich naturrote Haare und Locken jeglicher Form immer ganz besonders schön finde und es mich ehrlich bestürzt wenn Leute ihre wunderschönen Haare da nicht mögen und sie färben, abrasieren oder glatt ziehen:(

Und jetzt zu angesagten Männerfrisuren: Neben der zeitlos klassischen Kurzhaarfrisur mit vorne an der Stirn nach oben gegelten Haaren, dem Igel-Kopf und der Wuschelfrise bzw. dem "Out-of-bed-Look" (gern auch mit Haarspray gestylt) mag ich in letzter Zeit vor allem den "Wellenlook", also eine Frisur bei der die in der Mitte gescheitelten Haare in einer leichten Welle zur Seite fallen, dabei jedoch nicht zu lang sind, sondern knapp bis zu den Schultern. Diese Frisur steht übrigens auch Frauen sehr gut finde ich. Ich persönlich trage sie auch und bin restlos glücklich damit^^

Frisuren die ich einfach nur hässlich finde und die ich gar nicht ausstehen kann sind ein komplett rasierter Schädel (ist ja eigentlich in der Hinsicht keine richtige Frisur mehr) , der Undercut, die "Prinz Eisenherz Frise", glatte lange Haare bei Männern sowie die "Mafia-Frisur" also ein übertrieben stark gegelter, meistens gescheitelter Haarschopf.

MfG fantasyhero

...zur Antwort

Ich persönlich bin ja kein Beauty-Freak, darum habe ich auch keine Erfahrungen mit selbst gemachter Kosmetik.

Aber meine Oma hat früher liebend gern an sowas gewerkelt, sie hat immer allerlei Kräutertinkturen oder Cremes aus in der Natur findbaren Pflanzen und Kräutern hergestellt, für die Behandlung diverser Leiden, von Heuschnupfen über Erkältung bis hin zu Blasenentzündung oder Muskelfaserriss. Ich persönlich halte nicht allzu viel von sowas aber jedem das Seine.

Heute stellt sie nach wie vor Ringelblumencreme und Schwedenkräuter her. Manche Dinge ändern sich eben nie;)

...zur Antwort

Wie stehst du zu Sommersprossen?

Ich finde sie sehr schön allerdings NUR wenn sie von Natur aus gegeben sind. Ganz besonders mag ich die Kombi rote Haare + Sommersprossen. in meinen Augen einfach unwiederstehlich - wer sich hier die Haare färbt oder seine Gesichtspünktchen wegmogelt ist meiner Ansicht nach dämlich und hat keinen Geschmack. Man bedenke wie viele Leute auf diesen Naturlook furchtbar neidisch sind (ja mich eingeschlossen^^) und den dann radikal zu ändern empfinde ich als eine Todsünde! Jegliche künstliche Varianten finde ich schlicht unnötig und "falsch" - aber wer's mag...

Hast du welche?

Als Kind ja (smile) aber ab einem Alter von etwa 12 jahren waren die plötzlich weg, was ich bis heute sehr bedauere;((((

Willst du welche?

Definitiv ja aber wie bereits oben geschrieben halte ich rein gar nichts von künstlichen Iterationen - von daher bleibt mir nur die Sonne flehend anzubeten und auf ein Comeback meiner kindheitlichen punktförmigen Superstars zu hoffen und andere Sommersprossen-Naturträger neidvoll mit Blitzen in den Augen durchzuflashen;)

Wie wirken die charmenten Hautpunkte auf dich?

Joa wie bereits gesagt ich empfinde sie als ein Wunderwerk der Natur, sehr stylish, auch sehr pfiffig und intelligenzbetonendXD, sie verleihen einer Person einfach das gewisse Etwas und die Kombination Sommersprossen und rote Naturhaare finde ich einfach unwiederstehlich göttlich*schwärm

Beim letzten Teil der Frage muss ich leider passen denn wie schon mehrmals erwähnt bin ich der Ansicht Sommersprossen sollte man sich als so ziemlich einzige Sache überhaupt eben NICHT künstlich aufschminken, entweder man hat sie oder nicht. Und dabei sollte man's dann auch belassen.

LG fantasyhero

...zur Antwort

Ja also ich sag mal ganz ehrlich: Ich bin absolut kein Beautyfreak sondern eher das genaue Gegenteil davon. Mir reicht es vollkommen wenn meine Haare frisch gewaschen sind, die Kleidung anständig sitzt und die Haut keine allzu groben Unreinheiten aufweist. Lippenstift, Gesichtscreme, Handcreme, Bodylotion, Hairspray, Rasierer und natürlich Deo und fertig ist es, viel mehr brauche ich im Prinzip in der Regel nicht.

Was bei mir jetzt  jetzt trotzdem wöchentliches Pflichtporogramm ist, ist das Fussbad, weil das einfach so herrlich entspannend ist und man nicht viel Arbeit damit hat^^ Nach dem ca. 20minütigen Fussbad kommen dann Nagelschere, Rasierer und Creme zum Einsatz, dann noch frische Strümpfe und ich bin rundum glücklich^^

In letzter Zeit benutze ich noch zusätzlich einen Hornhautschaber, wobei der die Hornhaut jedoch nicht wirklich entfernt, zumindest bei mir. Ist mir aber auch relativ egal denn ich bin all die Jahre vorher gut mit der Hornhaut durch die Welt spaziert und im Prinzip stört sie mich nicht besonders da ich sie ausser beim Fussbad quasi nie bemerke.

Ja also Leute das war alles von meiner Seite, das Thema Beauty ist nicht so meins aber ich hoffe die Antwort ist trotzdem zufriedenstellend;)

LG fantasyhero

...zur Antwort