Für die korrekte Verpackung ist der Absender verantwortlich. Wenn wir am Schalter auch noch verpacken müssten wären die Warteschlangen noch um Einiges länger...;)

Du musst nicht unbedingt Musterbeutelklammern verwenden, es geht auch wenn du z.B. einen offenen Briefumschlag mit einem breiteren Gummiband (oder mehreren dünnen) sicherst. Du kannst auch eine Schnur oder einen Bindfaden drum wickeln, dann aber bitte nur mit Schleife verschließen, nicht mehrfach verknoten.

Die Post möchte die Möglichkeit haben zu prüfen, ob eine verbilligte Sendung wie die Büchersendung, den Versandbedingungen entspricht, (es gehen nur Bücher, Broschüren, Notenblätter, Landkarten, keine persönlichen Mitteilungen außer einer Widmung im Buch) dafür muss die Verpackung ohne Hilfsmittel wie Schere oder Klebstoff zu öffnen und wieder zu verschließen sein. Man glaubt nämlich nicht, was alles zum Buch mutiert nur um ein paar Cent zu sparen....

...zur Antwort

Wenn du kein Onlinebanking machst geht es entweder per Telefonbanking, dafür benötigst du eine Telefonbanking-PIN und die genauen Angaben der Empfängerbank (Internationale Kontonummer und SWIFT-oder BIC-Code oder (falls du keinen SWIFT/BIC Code hast) die genaue Anschrift der Bank oder du musst dir Auslandsüberweisungen in Papierform bei der Postbank bestellen.

An Kosten kommen auf dich zu: (von der Postbank erhoben)

zur Gutschrift auf ein Girokonto bei einem ausländischen Zahlungsdienstleister außerhalb des EWR3,4,6..................................... 8,50 EUR

ab dem 01.01.2018 lautet die Klausel: „zur Gutschrift bei einem ausländischen Zahlungsdienstleister außerhalb des SEPA-Zahlungsverkehrsraums ............................................................. 1,5 ‰ vom Auftragswert, mind. 12,00 EUR“

Die Empfängerbank kann auch noch Entgelte erheben, dies kann aber nur der Empfänger erfragen, ob und ggf. wieviel das wäre.

Diese Kosten kann man entweder selbst übernehmen, sich mit dem Empfänger teilen oder den Empfänger zahlen lassen.

Alternativ kannst du Western Union oder Moneygram etc. nutzen, dies geht aber nicht auf ein Konto sondern nur an eine Person und kostet ziemlich viele Gebühren. Dafür ist das Geld innerhalb weniger Minuten vom Empfänger in bar abholbar.

...zur Antwort

Verschicke das doch als Brief, dies kostet dann bis 500g Gesamtgewicht nur 3,70 €. Wiegt es allerdings 501-1000g musst du 7 € dafür bezahlen.

Und du solltest eine Zollinhaltserklärung beifügen, da die Schweiz ja nicht zur EU gehört. Hier findest du einen passenden Versandaufkleber:

https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/B\_b/Briefe\_ins\_Ausland/pdf/dp-versandaufkleber-brief-international-2017.pdf

Das wird auf der Seite von DHL nicht angeboten, da dies ein Produkt der Deutschen Post Brief ist.

Ein Brief ins Ausland darf die Größe L+B+H < 90cm, keine Seite mehr als 60cm haben, das ist schon recht groß.

...zur Antwort

das sollte kein Problem darstellen, sofern der Deoroller nicht in einer Spraydose untergebracht ist. Kakao bzw. Schokolade ist i.d.R. unproblematisch.

...zur Antwort

Du kannst es schon ohne Absenderangabe verschicken, falls die Postler das so nicht annehmen wollen kannst du das Päckchen auch über eine Paketbox einliefern, wenn es korrekt frankiert ist (4,10 €).
Einfach so verpacken, dass die Päckchenmaße L:60cm, B:30cm, H:15cm und Gewicht bis 2000g nicht überschritten werden. Ansonsten ist es ein Paket, aber auch dieses kannst du bei Bedarf über die Paketbox einliefern, dieses entweder online frankieren (und dabei einen Phantasieabsender angeben) oder am Schalter eine Paketmarke für 6,99 € kaufen und auf das Paket kleben.
Offiziell muss zwar ein Absender angegeben werden, wenn du das aber nicht machen möchtest kann dich niemand dazu zwingen.

...zur Antwort

Geht als Maxibrief, die Anschrift kannst du direkt auf den Karton schreiben und das Ganze dann für 2,40 € verschicken.

...zur Antwort

Das kostet 3,45 € als Brief, zusätzlich fallen noch 2,15 € für Einschreiben an, also kommst du insgesamt auf 5,60 €. Die Sendung ist mit ca. 35 € gegen Verlust oder Beschädigung versichert. Falls das nicht ausreicht kannst du noch die Haftungssumme erhöhen, für weitere 1,50 € ist dein Brief dann bis 100 € versichert.
Ich denke aber, dass ein normales Einschreiben ausreichen sollte, die Schweizer Post hat keinen schlechten Ruf, das sollte schon alles gut ankommen.

...zur Antwort

Wenn du es nicht deklarierst schätzt der türkische Zoll den Wert. Bei dem angegebenen Inhalt sollte der Empfänger keine Probleme mit dem Zoll bekommen.

...zur Antwort

Meines Wissens nach kann man das nicht (so einfach) als "normaler Postbenutzer" herausfinden.
Diese Nummer bezeichnet den Drucker, der den Label ausgedruckt hat und mir ist kein Verzeichnis bekannt, das die Standorte mit zugehöriger Nummer der Drucker auflistet.

Eventuell kannst Du mal bei der Post direkt anfragen, ob das irgendwie herauszufinden ist.

...zur Antwort

Die Dinger heißen Bundschließen. Ob und wo Du die bekommst und ob die zur Zeit noch von den Zustellern genutzt werden kann ich Dir leider nicht sagen...

...zur Antwort

DHL Benachrichtigung verloren, vollmacht auf blanko? Gültig? geben die mein Paket raus?

Ich habe etwas bestellt bei ebay, jedoch bei versand den namen meiner Mutter angegeben. Hatte ich nich bemerkt. Paket konnte nicht zugestellt werden, dafür hab ich ne benachrichtigung im postkasten gefunden, wo drauf steht dass ich es bei dhl abholen kann.

Bin hingefahren, konnte es aber nicht entgegennehmen weil mein führerscheinname nicht mit dem auf dem paket übereinstimmt. Is ja klar, war ja auch nich mein vorname. Hab ich aber erst da gemerkt. Ich meinte, der nachname stimmt doch überein, gehts trotzdem nicht? meinten die ich müsse ihnen vorweisen dass ich im selben haushalt wohne. Schön und gut. wollte nicht weiter diskutieren. Hab einen ausländischen ausweis, daher keine adresse etc.

Alles klar, bin nach haus gefahren um auf der rückseite die vollmacht auszufüllen. Und meine mutter unterschreiben lassen. Hab dazwischen noch andere dinge erledigt. Jetzt finde ich die Benachrichtigung nicht mehr.

Was nun ? Habe jetzt meiner mutter einen zettel gegeben, reinschreiben lassen dass sie mich bevollmächtigt es dort abzuholen.

Sie kann leider selbst nicht dort hin.

Würden die mir jetzt mein paket geben ? mit einem normalen schriftsatz mit der bevollmächtigung ? oder brauch ich umbedingt irgendein scann code oder ne nummer auf der Benachrichtigungs karte ?

Wie siehts aus ? bekomme ich mein Paket ?

falls nicht, warum nicht ? was kann ich da für argumente anwenden ?

Schließlich müsste ich das paket bekommen. Rechtlich gesehen, kann ich nicht nachvollziehen warum sie es mir trotzdem nicht geben sollten.

...zur Frage

Wenn Dir Deine Mutter die Vollmacht erteilt (es geht auch eine selbst geschriebene) und Du Dich ausweisen kannst (auch mit dem Führerschein), kannst Du das Paket abholen.
Einzige Ausnahme: Wenn es per Postident verschickt wurde kann es nur Deine Mutter abholen.
Dies ist aber nur dann notwendig, wenn entweder ein Film/Spiel ohne Jugengfreigabe oder zB. ein Handy mitsamt Vertrag verschickt wird.

...zur Antwort

Also, laut AGBs geht das nicht mehr, sowie ein Paket aufgegeben wurde, also ein Transportvertrag durch Bezahlung des Beförderungsentgelts eingegangen wurde, ist das Paket im Bereich von DHL angekommen und kann nicht mehr zurückgefordert werden.

Dies steht in den AGBs...

Wenn, in der Praxis; ein vernünftiger Grund vorgebracht wird und kein "Korinthenkacker" das Sagen hat, wird es vermutlich ermöglicht werden, etwas rein- oder rauszunehmen, ansonsten greifen halt die AGBs der Post bzw DHL...
Immer vorausgesetzt, dass man an das Paket noch problemlos herankommen kann.

...zur Antwort

Bei Retourenpaketen (mit Retourenaufkleber, der vom Versender an den Kunden übergeben wird) wird das Gewicht nicht erfasst. Die Pakete werden auch nicht gewogen, es wird lediglich die Sendungnummer eingescannt und der Einlieferungsbeleg ausgehändigt.
Nur Pakete, die in der Filiale aufgegeben und bezahlt werden, werden gewichtsmäßig erfasst.

...zur Antwort

Bei Dhl werden dafür 26,90 € plus 5 € für den Service Nachnahme fällig. Der Empfänger bezahlt für die Übermittlung des Nachnahmebetrags an Dich nochmal 2 €. Also insgesamt fallen 33,90 € an. Du solltest das Teil gut verpacken (aber darauf achten, dass das Gesamtgewicht nicht über 10 kg liegt, sonst wird es deutlich teurer) und einige Tage Laufzeit einplanen.
Ansonsten ist der Tipp von findesciecle mit Iloxx gut, musst halt mal schauen, ob die auch den Versand per Nachnahme anbieten.

...zur Antwort

Wenn es als Päckchen frankiert wurde (online für 3,90 €) muss es entweder über die Paketbox, eine Packstation oder den Schalter eingeleifert werden. In den Briefkasten kommen nur Briefsendungen, Päckchen und Pakete werden von DHL befördert, Briefe von der deutschen Post.
Fall s Du es doch in den Postbriefkasten wirfst musst Du mit Laufzeitverzögerungen rechnen, da es ja erst dem korrekten Beförderer übergeben werden muss.

...zur Antwort

Das geht normalerweise problemlos, ich würde jetzt nicht unbedingt alkoholhaltige Sachen verschicken, ansonsten sollte das schon klappen.
Wenn Du darauf achtest, dass Du einschließlich Verpackung entweder bis 500g Gewicht (für 3,45 €) oder bis 1000g (7 €) nicht überschreitest, ist der Versand auch noch einigermaßen preiswert. Über 1000g wird es dann teuer, da fallen dann als Päckchen bis 2kg 15,90 € Versandkosten an.
Zollinhaltserklärung kannst hier gleich ausfüllen, das sollte dann problemlos durch den Zoll gehen.
http://www.deutschepost.de/mlm.nf/dpag/briefe_ins_ausland/static/download/adressaufkl_brief_int.pdf

...zur Antwort

Du musst das Paket, so wie es ursprünglich gepackt war, zur Post bringen und eine Schadensmeldung machen.Das Paket wird an eine Begutachtungsstelle von DHL geschickt und dort wird entschieden, ob die Verpackung so beschaffen war, dass ein Schadensersatz erfolgt. Wenn das der Fall ist, bekommst Du den Schaden von DHL ersetzt, wenn entschieden wird, dass die Verpackung nicht ausreichend war, nicht.
Das sollte möglichst zeitnah geschehen..., die Abwicklung wird sich sicher einige Zeit hinziehen...

...zur Antwort

http://www.deutschepost.de/mlm.nf/dpag/briefe_ins_ausland/brief/index.html
"Indonesien" eingeben und bei "Informationen zum Versand" nachsehen.
Bis 500g kostet der Versand als Brief 3,45 €, bis 1000g 7 €.
Bei Indonesien hätte ich jetzt keine Bedenken,dass es nicht ankommt, Du kannst aber zusätzlich den Versand per Einschreiben wählen, das kostet 2,05 € extra und ist bis ca 35 € gegen Verlust oder Beschädigung versichert.

...zur Antwort

Päckchen (8,90 €) kann man nicht versichert verschicken. Wenn Deine Sendung mehr als 1000g wiegt ist das Paket zu 17 € tatsächlich das günsigste Angebot für versicherten Versand.
Beim Versand als Brief (bis 2 kg) kostet das über 1000g schon 16,90€ ohne Versicherung, für Einschreiben kommen dann nochmal 2,05€ dazu, das ist dann aber nur bis ca 35 € versichert, ein Paket innerhalb der EU ist bis 500 € versichert.

...zur Antwort