Wie wäre es mit keins vom beiden? Du willst nicht köpfen und nicht übertakten, hast in deiner Liste aber zwei Intel CPUs die genau das ermöglichen bzw bei denen genau das gemacht werden sollte.

Kauf dir lieber einen R6 1600(X) mit einem gescheiten AM4 Board. Dann musst du nicht auf eine 2-3 Generationen alte Intel Plattform setzen und hast trotzdem für die Zukunft genug Rechenleistung.

...zur Antwort

Nur 1-2 Champs gut zu spielen reicht in der aktuellen Season nicht aus... Stell dir vor deine Champs werden gepickt oder gebannt. Was machst du dann? Random etwas zu spielen lässt dich meistens nur verlieren. Du musst dir einen kleinen Champion Pool für diverse Situationen und Matchups anlegen und schauen, dass du alle Champs aus diesem Pool einigermaßen gut spielen kannst.

...zur Antwort

Wenn du eine dedizierte Grafikkarte hast, dann musst du die Monitore auch an die Grafikkarte anschließen und nicht an das Mainboard. Wenn es von den Ausgängen her Probleme gibt => Es gibt diverse Adapter diesbezüglich...

...zur Antwort

Wenn es noch in der Garantiezeit ist, wieso schickst du es nicht an den Händler bzw eröffnest einen RMA Fall beim Hersteller?

...zur Antwort

Um PUBG "vernünftig" spielen zu können musst du CPU und GPU aufrüsten. Einen FX 8xxx zu diesem Zeitpunkt zu kaufen ist sinnlos... Und ein neuer R5 1600 (X) + Board+RAM wäre over Budget. Selbst wenn es unter 250€ wäre, müsstest du immernoch die lahme alte GTX 650 ersetzen, wofür du dann kein Geld hättest.

Mein Tipp: Spare noch etwas und hol dir gleich einen neuen Rechner. Viel Geld in veraltete Plattformen zu stecken ist reine Geldverschwendung. 

...zur Antwort

Der ist keine 699€ wert...

Für ~800€ bekommst du einen selbstkonfigurierten Rechner mit einem AMD R5 1600 und einer GTX 1060 NEU mit voller Garantie!

Ein realistischer Preis für den gebrauchten PC den du verlinkt hast wäre ~400€. Aber auf den Preis lässt der Verkäufer sich höchstwahrscheinlich eh nicht ein.

...zur Antwort

Aktuell würde ich nichtmehr auf einen Ryzen 3 greifen. Anstatt 122€ für eine CPU mit 4 Kernen und 4 Threads auszugeben kannst du direkt für 198€ zum R5 1600 greifen und bist mit dem 6 Kerner mit 12 Threads besser für die Zukunft gesichert. Die +80€ wären gut investiert...

...zur Antwort

Für den R5 1600X brauchst du ein AM4 Mainboard. Bedeutet gleichzeitig neben einem neuen Mainboard auch noch neuen DDR4 RAM für dich. Du könntest versuchen dein CPU+RAM+Mainboard Bundle bei Kleinanzeigen zu verkaufen. Später noch Geld drauf auf die Verkaufssumme und schon kannst du dir den neuen Prozessor samt Board und RAM holen...

...zur Antwort

Du hast wahrscheinlich die Bootreihenfolge im UEFI/Bios so geändert, dass es vom USB Stick starten soll. Wenn das Setup zu Ende ist und der PC neustartet, will es auch wieder vom USB Stick starten... Entweder gehst du ins UEFI/Bios wieder rein und setzt in der Bootreihenfolge die SSD bzw HDD auf den 1. Platz oder noch einfacher: Wenn das Setup zu Ende ist hättest du einfach den USB Stick ausstecken können... Da kein USB Stick würde er nach einem anderen Medium suchen in dem Fall die SSD/HDD auf der Windows neu installiert wurde und würde dann davon den ersten Boot verwicklichen...

...zur Antwort

Wenn dein Laptop sehr warm wird, hat sich einfach zu viel Staub angesammelt. War beim Laptop meiner Mutter auch so. Aufschrauben, entstauben und Wärmeleitpaste austauschen hat Wunder bewirkt. Ein zusätzlicher Laptop Kühler hilft zwar wenig, löst den Grund des Problems aber nicht... 

...zur Antwort

Anstatt fast 2000€ für so eine komische Lösung zu investieren könntest du es doch auch richtig machen und dir einen guten Gaming PC zusammenstellen? Der All-in-One Rechner ist alt, zu teuer und schlecht. Und dann noch fast 700€ in eine GTX 1070 in einem externen Gehäuse... Da fragt man sich: WIESO UM GOTTES WILLEN???

...zur Antwort