Kann die GEZ trotz Teilzahlungen pfänden?

Hallo zusammen, also ich war vor ein paar Jahren echt überzeugt dan man keine GEZ zahlen muss ... was natürlich LEIDER totaler Blödsinn ist. Ich hatte damals an die 900€ offen ... also habe ich angefangen denen jeden Monat 50€ zu bezahlen. Nun habe ich nicht mehr ganz 400€ offen. Ich überweise aber immer selber ... also die haben keine Einzugsermächtigung. Da die nur eine 180 Nummer haben, habe ich diese Ratenzahlung nie besprochen, sondern einfach anefangen. Irgendwann habe ich einen Brief bekommen das die damit einverstanden sind :-) super!

So nun habe ich aber wohl laut Unterlagen vor 2-3 Monaten mal eine Rate vergessen zu überweisen. Oder ich glaube da war die normale Gebühr fällig PLUS die 50€ Rate ... klar!!! Ich habe aber aus Reflex nur einen Teil überwiesen ... nun habe ich einen Brief bekommen in dem ein Festsetzubgsbeitrag steht von 160€ und einen überweisungsträger von diesen knapp 400€ ... da ich nicht mehr so viel übrig habe diesen Monat wollte ich morgen für diesen Monat NOCHMAL 50€ überweisen und den Rest von den 160€ dann am Ende bzw Anfang nächsten Monat. Könnte die GEZ trotz dieser Teilzahlung mein Konto sperren lassen????? Oder geht das nicht so einfach? Habe mal gehört die brauchen zu keinem Inkasso gehen damit dieser bekannte gelbe Brief zu mir kommt. Aber jeder sagt ja etwas anderes und wie gesagt zahlungswillig bin ich ja! Nur schaff ich das nicht alles sofort!

Danke jetzt schon einmal für eure Antworten! Tut mir leid das ich mich nicht kurz gefasst habe :-) :-)

...zur Frage

warum so kompliziert? alle 3 Monate (Quartal) kriegst du so ungefähr am Anfang des 2ten Monats (im Quartal), also Februar, Mai, August und November `ne Rechnung über € 52.50, macht im Monat € 17.50 von ARD/ZDF Beitrags usw... (nicht GEZ)

wenn du keine Abbuchung, also Dauerauftrag hast, mußt du natürlich zusehen, daß du mit `nem Überweisungsträger diesen Betrag rüberschickst, wo ist dann das Problem?

Pfänden geht nur mit Titel und das nach langwierigem Rechtsweg, als mit Widerspruch und Ablehnung, Festsetzungsbescheid und Gericht und solche Sachen (auch " Nicht Reagieren " (gerne praktiziert...) gehört dazu)...

da die Richter alle auf Seiten dieser ARD/ZDF Beitragsunserviceincassoeinzugsgeschichte stehen (kein Mensch, weiß wirklich, warum???), hast du natürlich keine Chance, schlußendlich zu zahlen, wenn du nicht doch dann einen Titel kriegst und die dir den Gerichtsvollzieher auf den Hals hetzen (wie die Bluthunde...)

...zur Antwort

wieso? Lehrer haben doch auch Schulferien und werden weiterbezahlt... Urlaub ist gesetzlich fest verankert, und in einer Schule haben Putzkräfte denselben Stellenwert wie zum Beispiel eine Oberstudienrätin... Letztere nutzt ja auch die sauberen Räumlichkeiten und Annehmlichkeiten eines von Putzkräften in Schuß gehaltenen Sozialraums usw...

...zur Antwort

du meinst sicherlich die E-Mail Adresse von dieser Inkassobehörde vom Rundfunk, die sich Gebühreneinzugszentrale für ARD/ZDF usw.., ansässig in der Freimersdorfer Straße in Köln, nennt -

also, da gibt,s keine email Adresse, weil, wenn die darauf auch noch eingehen müssten, die überhaupt in ihrem Stall nicht mehr klar kämen vor lauter Frustantworten und Hassemails usw... die gehen ja noch nicht einmal ans Telefon, wenns brennt

also haben die auch keine Mail, weil die sowieso nicht antworten, falls du das meinst - das ist ein Frustladen par excellence, der trotzdem seinen Segen für jedwede Art von Raffen und Schikane von unserem Parlament gekriegt hat.. und natürlich von den Gerichten, denn es gibt - sage + schreibe - kein einziges Urteil oder auch nur ein gemäßigtes Abstrafen, was dem Einhalt gebietet oder gebieten würde - das ist einmalig in einem angeblichen Rechtsstaat, der Andersgläubige + die, die anderer Meinung sind, gleich mit einem Titel oder Gerichtsvollzieher droht... (auch minderjährige Schüler, die sich abnabeln zum Beispiel..WG,s usw)

...zur Antwort

du brauchst `ne Befreiung, und die mußt du beantragen, und die wird dann per Bescheid genehmigt (bei Bafög..)

du hast `nen eigenen Haushalt, bist also gemeldet und folglich reif  unabhängig vom Vermieter :`( die Abgabe gilt pro Wohnung und GEZ nennt sich das auch nicht mehr -. also beantrag `ne Befreiung I-O

...zur Antwort

das klingt echt nach Fake News, weil doch das Finanzamt nicht der Handlanger von diesen Incassos ist - was hat denn das Finanzamt mit den Rundfunkbeiträgen zu tun? Und dann noch so eine hohe Summe, die du ja als Steuerrückerstattung theoretisch erstmal verrechnet bekommen mußt...

was ist denn, wenn du vom Finanzamt nichts zu erwarten hast? Rutscht du dann beim Finanzamt auch in die Miese, weil die die Vollstreckerdienste für diese mafiöse Strukturen übernehmen? Warum hast du denn bislang keinen Widerspruch eingelegt? Lauter Fragen...

...zur Antwort