Wäre die Demo bei G20 in Hamburg anders verlaufen, wenn sie unter dem Motto " Welcome to sky " stattgefunden hätte?

7 Antworten

Das wäre der richtige und passende Slogan gewesen: " Welcome to (the) Heaven " und vor allem wäre das einprägsamer und einfühlsamer  rübergekommen als diese Schnapsidee mit " Welcome to (the) Hell ", was niemand so richtig versteht...

Nebenbei, im Jahre 2037 ist dann tatsächlich Gefahr im Verzuge, weil die Menschen wegen Raum-, Wohnungs- und Ressourcenknappheiten, Inflation und Verpestung der Luft (siehe auch Weigerung der USA, sich am weltweiten Umweltschutzprogramm zu beteiligen), Trinkwasserknappheit und Kriege um selbige von Menschenhand selbst verursachten Riesenprobleme die Köpfe einschlagen werden und schlimmeres... dann tut sich wirklich die Hölle auf...

Liebe(r) bachforelle49,

nein, das hätte nicht geändert. Kravalle hätte es trotzdem gegeben.

Freundliche Grüße

Delveng
2017-07-13, Donnerstag, 16:02

naja dann..., die nächste G20 wird es anno 2037 in Deutschland geben, können die sich ja schon mal drauf einstellen...

0
@bachforelle49

Liebe(r) bachforelle49,

bitte lass uns erst einmal abwarten, wie die kommende, nächste G20 Veranstaltung im kommenden Jahr (2018) in Argentinien verlaufen wird.

0

Das Gegenteil von "hell" ist "heaven", nicht "sky".

"heaven" ist "Himmel" im religiösen Sinn, "sky" im wissenschaftlichen Sinn.

Bei "Welcome to Sky" hätten die Teilnehmer vermutlich Rudelglotzen bei dem gleichnamigen Privatsender angenommen.

Was möchtest Du wissen?