Wenn du weiter weg bist, hast du trotzdem freien Sichtkontakt (zwischen FB und TV)?

Vielleicht ist die FB kaputt oder du wechselst mal die Batterien.

...zur Antwort

Also ich gehe davon aus, dass das ne Trollfrage ist - wenn nicht, steckst du echt tief in der Scheisse.

Viel Glück.

...zur Antwort
Nein.

Flugzeugträger sind da um weit weg vom Heimatstaat Krieg zu führen..

Es gibt lediglich 11 Staaten, die Flugzeugträger in ihrer Flotte haben. Das ist gut so und sollte auch so bleiben.

Deutschland braucht nicht alles. Die 100 Milliarden werden auch so alle.

...zur Antwort

Anfang April hat mich meine Personalchefin kontaktiert und wollte mit mir persönlich sprechen. Wusste nicht, um was es ging. Dann hat sie mir eine neue, interne Stelle angeboten, für die ich mich schon Interessiert hatte. Hätte nie damit gerechnet, dass ich die bekomme.

Das ist natürlich was positives.

Davon abgesehen passieren in letzter Zeit eher mehr unschöne Dinge, von denen man nie gedacht hätte, dass sowas überhaupt passieren kann.

...zur Antwort

Vielleicht eine Spezialität aus Deiner Gegend. Ich denke etwas wie ein Album landet im Endeffekt eh in irgendeiner Ecke und bekommt keine Aufmerksamkeit mehr.

Sie hat bestimmt Insta.. vielleicht kannst Du herausfinden, auf was sie steht/was sie mag.

...zur Antwort

Ein guter Vorgesetzter hat eine offene und transparente "Beziehung" zu seinen Angestellten. Er kann ehrlich konstruktive Kritik vermitteln und tut das auch.

Auch sehr wichtig ist, dass er seine Angestellten fair beurteilt - ohne Einfluss persönlicher Sympathien.

Er sollte sich mit ins Geschehen einbringen, präsent sein und nicht nur als Vorgesetzterimmer in seinem Büro sitzen. Das ist bei Großbetrieben natürlich schwer - da hat man ja aber meist mehrere Vorgesetzte (Teamleiter, Abteilungsleiter....).

Der Vorgesetzte sollte nicht den Vorgesetzten zu sehr "heraushängen" lassen, sondern der Mensch sein, der auch jeder Andere ist. Rein menschlich gesehen, natürlich hat ein Vorgesetzter mehr Verantwortung, als ein Angestellter.

...zur Antwort

Morgen Anna!

Das aller Schlimmste ist, wenn es keinen Kaffee mehr gibt. Wenn es soweit ist, kann man eigentlich direkt nach Hause gehen! ;)

Was mich verrückt macht ist, wenn ein unerwartetes Problem auftritt und manche Kollegen, die mit Stress nicht so umgehen können, dann durchdrehen und Panik schieben - die ganze Abteilung mit verrückt machen. Die meisten Probleme kann man in Ruhe mit Bedachtheit lösen.

Kollegen, die hinter dem Rücken ständig über andere Kollegen lästern machen mich auch verrückt. Denen versuche ich aber einfach aus dem Weg zu gehen - die kennt man ja mittlerweile.

Auch immer nervig ist, wenn die Technik nicht mitspielt.

...zur Antwort