Weiterführende Ideen zu DRM Schutz?

Hallo. Ich bin die Tage über dieses Thema in dem Forum gestolpert.

https://www.computerbase.de/forum/threads/amazon-prime-aufnehmen.1617738/

Einige der Antworten waren, dass man eine Bildschirmaufnahme mit z.B. OBS machen könnte und dann einfach das Fenster im Hintergrund laufen lässt welches aufgenommen werden soll. (Hierdurch wirkt wohl das Overlay nicht angezeigt werden (Das fällt meiner Meinung nach dann noch unter die Analoge Lücke ohne Schutz, da man ja keinen wirklich wirksamen Schutz umgehen muss. Allerdings will ich mich da jetzt so oder so nicht in die Gefahr geben und eine Aufnahme tätigen: Siehe Unten).

Die Frage die ich mir stelle ist allerdings, ob der Browser diese Aufnahme an die Server der Streaming-Anbieter übermittelt. In den meisten AGB der Anbieter steht ja drin, dass solche Aufnahmen gegen den Vertrag zwischen Nutzer und Anbieter verstoßen.

Aber irgendwie müssen die Server das ja dann auch mitbekommen. Ansonsten werden es die Anbieter ja auch nicht mit bekommen.

Dann bräuchte man ja auch diesen aufwendigen Schutz der doch nicht funktioniert nicht, wenn man einfach sagen würde, es wird kein Video abgespielt solange ein solches Program offen ist ...

Mir geht es hier nicht dabei, irgendetwas aufzuzeichnen. Ich bin einfach nur technisch interessiert und frage mich, ob der DRM Schutz des Browsers nur einen Container erzeugt in welchem der Stream entschlüsselt wird und anschließend mit einem Overlay wiedergegeben wird, oder ob zwischen dem Server und dem Rechner noch eine Rückantwort gesendet wird, ob es gerade ein offenes Aufnahmeprogramm gibt, welches auch aufnimmt. Dies würde ja dann auch bedeuten, dass die Betreiber der Seite dauerhaft wüssten, welche Programme auf dem Rechner des Nutzers aktuell laufen.

Ich freue mich schon auf eure Antworten

Computer, Internet, Schutz
Was tun mit einem Kind?

Ich habe bei meinem Sohn schon zum x-ten mal Schuhe versteigern müssen, wo die enden der Schnürsenkel weg sind und diese ausfransen (wer lust hat, wie hier auf dem Bild zu sehen ist http://www.ebay.de/itm/Wanderschuhe-Meindl-Gr-35/272229729905?_trksid=p2047675.c...) Ich habe ihm es schon seit einem Jahr erklärt und jeden Tag wieder. Wenn er zur Schule geht, bindet er sie sich nicht, weil es angeblich uncool ist (sagt er) und zuhause sagt er, dass er die Schuhe nicht bindet, da sie ihm sonst weh tun. Dann binde ich sie ihm meistens, aber er macht sie sofort wieder auf, dann lasse ich es. Neulich erst beim Bäcker, ich habe ihm die Schuhe gebunden und auf der Straße macht er sie auf. An der nächsten Ampel spricht uns eine Oma an und sagt, ich solle doch bitte mal nach dem Schuh meines Sohnes sehen. Der lieft die ganze Zeit mit zwei (!!!) offenen Schuhen, und auch bei diesen Schuhen hat er schon die Enden kaputt bekommen. Ich will auch keine Klett schuhe kaufen, da ich diese Hässlich finde. Dann muss er halt eben mit offenen Schuhen laufen, oder wie seht ihr das? Des weiteren sehe ich es nicht ein, dass ich wegen ihm teure Schuhe kaufen muss. Dann soll er hat mit wehenden Schnürsenkeln laufen und mit jedem Schritt hinten herausschlappen oder soll ich ihm das verbieten, wie habt ihr das mit euren Kindern geregelt? In sport das selbe. Nur da bindet die Lehrerin ihm nun die Schuhe, weil er es sonst nicht macht. Auch hier, er trägt die Schuhe auch wenn ich mit ihm mal eine Runde joggen gehe, schlappt er immer hinten heraus. Auch diese Schuhe haben abgewätzte Schnürsenkel. Er schlappt immer heraus, kann kaum richtig rennen und wenn er springt, verliert er seinen Schuh. Wie handelt ihr mit euren Kindern, wenn sie gerne ungebundene Schuhe tragen, weil das modern ist oder weil ihnen der Schuh "drückt"?? Würde mich über eine Antwort sehr freuen. Danke im Voraus

Kinder, Schuhe