Wird mein Freund von seiner Familie ausgenutzt?

Die Familie von meinem Freund wohnt in Polen und hat öfters Probleme mit Geld. Mal braucht der Vater etwas, mal die Tante etc. Die Verhältnisse sind an sich gut, aber ich bemerke dass er einfach mehr gibt als er sich leisten kann.

Das Problem ist, dass mein Freund noch nie etwas geschenkt oder geliehen bekommen hat von denen. Er selbst verdient nicht viel, wir wohnen zusammen und wollen anfangen zu sparen. Doch er leiht oft Geld aus an seine Cousins und kriegt es auch nie wieder. Das sind manchmal über 300 Euro, die er Ihnen zuschickt, weil sie etwas brauchen. Zurückbekommen hat er das Geld meistens nicht. Er spricht es auch nie mehr an, weil es ja seine Familie ist. So argumentiert er.

Seiner Schwester hat er nun sein Auto verkauft und die Mutter will ihr das bezahlen, wir sind dort hingefahren haben über 500 Euro bezahlt für Sprit etc. Und er bekommt das Geld erst irgendwann von der Mutter... nichts konkretes, nur dass er es bestimmt bekommt. Sie sagte er würde das Geld irgendwann im Frühjahr bekommen. Glaubt ihr er wird es irgendwann bekommen? Ich glaube eher nicht.

Ich finde das ziemlich naiv von ihm aber wenn ich das Thema anfange, nimmt er jeden in Schutz und sagt dass es doch seine Familie ist.

Ich bin echt verzweifelt, aber reden bringt nichts weil er sofort wütend wird und mir sagt ich würde seine Familie beschuldigen. Obwohl ich ihn doch nur davor bewahren möchte, dass er ausgenutzt wird. Es geht auch nicht um mich, ich verdiene mein eigenes Geld aber ich möchte, dass er sich auch selbst etwas kauft aber er ist sich sogar zu schade sich eine neue Winterjacke zu kaufen...

Familie, Geld, Freunde, Beziehung
5 Antworten