Habe ich eine Intercostalneuralgie?

Seit ungefähr 4 Jahren mache ich relativ intensiv Kraftsport. Kreuzheben, Bankdrücken, Kurzhantel Curls usw. Mache auch recht viel Cardio als Ausgleich und zum auwärmen sowieso.
Seit dieser Zeit habe ich jedoch auch das Gefühl als würden die Nerven zwischen meinen Rippen immer mal wieder gereizt sein. Innerhalb meines linken Rippenbogens (nähe des Herzens ungefähr) spüre ich immer mal wieder so ein ziehen. Kein wirklicher Schmerz allerdings. Ich hatte in der Vergangenheit auch immer mal wieder was am Rücken. Nerv eingeklemmt oder einfach zu sehr belastet. Ich gehe ein bisschen davon aus dass ich das Training oft sehr übertreibe. Mir zu viel Gewicht zu Mute oder auch die Übungen verkehrt ausübe. Ich bin leider auch ein Mensch der sehr unter Angstzuständen leidet. Ich mache mir über alles Sorgen. Verfalle schnell in kleine Depressionsphasen und wirke dann einfach unglücklich. Ich nehme in solchen Zuständen leichte Schmerzen als enorm schlimm wahr. Nun hatte ich von einer "Intercostalneuralgie" gelesen. So wie es dort beschrieben ist, treffen die Symptome recht gut zu. Nervenschmerzen in Gürtelform um den Rippen herum. Angstzustände und Unwohlsein etc. Ich habe wie gesagt keine Schmerzen. Ich merke einfach das da immer mal wieder etwas zieht und habe wie schon gesagt auch immer diese Angstmomente :(
Könnte sich jemand mit gleichen Symptomen äussern?

Psychologie, Angststörung, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
2 Antworten
Reinkarnation einer Katze - Könnte sie zurück kommen?

Ich stelle mir die Frage, ob etwas wie eine Wiedergeburt mit dem damaligen Bewusstsein und auch mit dem Erinnerungsvermögen bei einer Katze möglich ist. Leider ist unsere liebe Katze Donna am Dienstag eingeschläfert worden. Sie war sehr krank und auch schon ziemlich alt (18 Jahre). Die Trauer macht mich sehr fertig. Es gibt da eine Vorstellung die ich mir in den Kopf gesetzt habe. Und sie ergibt ehrlich gesagt sogar Sinn für mich. Vorweg bitte ich, wer sich über mich nur lustig machen möchte oder mich für verrückt erklären mag, der soll das von mir aus tun. Er soll es aber für sich behalten.

Ich erläutere jetzt mal möglichst verständlich, was ich mir ehrlich gesagt in den kommenden Monaten oder Jahren vorstelle; Es wird eine Katze geboren. Eine Katze die 1:1 wie meine Donna aussieht. Sie hat auch das selbe Stimmmuster. Doch das Schicksal hat es vorgesehen, dass die Seele meiner Donna in diesen Körper einfährt und somit wiedergeboren wird. Wie schon gesagt, mit allen Erinnerungen und auch dem damaligen Bewusstein. Und durch die Verbindung zwischen mir und Donna wird das Schicksal sie auch wieder zu mir führen. Auf einer Weise geht mir diese Theorie durch den Kopf um besser mit der Trauer fertig zu werden. Auf der anderen Seite ist das dieser Gedanke der die ganze Sache als sinnvoll und möglich erscheinen lässt.

Was haltet ihr davon? Und wie steht ihr zum Thema Reinkarnation?

Katze, Reinkarnation, Wiedergeburt
5 Antworten