Verzweifelt - kein Plan wie es beruflich weitergehen soll - Tipps?

Hallo,
habe ein sehr dringendes Anliegen: Ich bin 23 Jahre alt, bin seit Sommer letzten Jahres ausgelernte Restaurantfachfrau (Refa). Nun ist es so das ich ganz & gar nicht zufrieden mit meinem Job bin, das habe ich schon in meiner Ausbildung gemerkt. Nun gibt es aber mehrere Probleme. Problem 1): Ich habe keine Ahnung was ich stattdessen machen soll. Ich habe zwar bestimmte Interessen aber keine Ahnung ob der Beruf etwas für mich wäre, Zeit für zB. Praktika bei Vollzeit ist schwierig zu absolvieren.2) Ich weiß nicht mehr an wen ich mich wenden soll, das Arbeitsamt/Joncenter und die gesamte Zugehörigkeit kann man vergessen ich hab alles ausprobiert! Im Endeffekt interessieren die sich nicht für deine Probleme!! Im Internet habe ich mich auch schon durch tausend Texte gelesen - nichts hat mich weitergebracht ich bin total verzweifelt. Hab auch schon tausend Tests gemacht welche Berufe infrage kämen aber das war auch nichts. Ich bin mir noch nicht mal sicher ob eine Ausbildung Sinn für mich macht eine zweite, da ich dann wieder viel weniger Geld hätte und ich mir jetzt eig. eine eigene Wohnung + eigenes kleines altes Auto an schaffen wollte. Das könnte ich dann natürlich eher weniger! Ich habe keine Ahnung... Aber ich kann nicht mehr 3-4 Jahre mit Mutter zusammen leben dann bin ich fast 27. Problem 3) ist das ich durch die Ausbildung erst LEIDER nen Realschulabschluss erworben habe (das hab ich dieser besch**** Privatschule von damals zu verdanken!!!) und ich noch nicht mal studieren könnte. Ich weiß einfach nicht weiter....ich weiß nur das ich Gastronomie nicht mehr will! Es macht mich kaputt...
:((((

...zur Frage

Servus Lara,

du scheinst ja viel Plan von deinem Leben zu haben. 

Stelle dir vor, dass du dir alles leisten kannst, was du haben möchtest. Was würdest du dann für ein Beruf ausführen wollen?

Du kannst aus allem Geld machen, auch wenn es im ersten Moment unmöglich scheint. Schulabschluss ist Banane, gibt zu viele Möglichkeiten das nachzuholen, als dass man sich damit beschäftigen muss.

Wenn dir bisher nichts und niemand geholfen hat, dann lasse uns beide darüber reden. Weder bin ich vom Jobcenter noch deine Familie. Ein legitimes Gespräch und wohlmöglich wird dir das eine und andere klar.

arbeitslose Grüße

Alex

...zur Antwort

Hau rein Albopalm,

deine Angst ist wahrscheinlich ein Zeichen! 

Ein Zeichen, dass du dich langsam entfalten solltest und anfangen solltest zu leben und nicht vor sich hin zu vegetieren.

Was denkst du, warum du wohl kein Interesse hast, etwas neues auszuprobieren? 

Du hast so vieles, was andere in einer ähnlichen Lage nicht haben.

 Ziele & Freunde! 

Abgefahren, dass du hier deine Situation schilderst, aber wirst du das Wissen der Kommentare auch für dich nutzen können? Die Tipps umsetzen? 

Wenn du magst, melde dich bei mir!

unproduktive Grüße

Alex

...zur Antwort

Hi Derschnupfen,

kurzes Kompliment vorweg, du bist der erst, der mir Heute ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

Willst du den erfolgreich mit Frauen sein? Ganz unabhängig von deinem Aussehen? Ohne dich verstellen zu müssen? Oder willst du dich weiterhin damit beschäftigen warum die Lombardis so gehypt sind?

Es ist durchaus sehr merkwürdig. Ich wage mich sogar zusagen, dass es gegen die Regeln der Natur verstößt!

Dennoch bist du nicht der einzige. Schaue auf Youtube auf dem Kanal "Daringpsychologie" vorbei, oder melde dich bei mir.

jungfreuliche Grüße

Alex

...zur Antwort

Diese Stimme, dir dir Befehle erteilte ist eine auditive Halluzination. Ein Symptom, dass auf eine Psychose weist. 

Beste Grüße

Alex

...zur Antwort

Ich habe keine richtigen Freunde und bin hässlich?

Hey
Ich bin weiblich und 16 Jahre alt
Und habe ein ( Meiner Meinung nach ) ein Problem
Undzwar habe ich gemerkt das ich eigentlich keine Freunde habe
Also keine richtigen auf die ich mich 100% verlassen kann
Ich habe ein paar Freunde außer Schule mit denen ich in der Schulzeit rumalber und mit denen ich nur einmal was privat gemacht habe
Das Problem ist wir sind insgesamt ist 4 Personen sind (Also ich und noch 3 andere)
Und ich bekomme immer mit wie die drei was zusammen unternehmen
Mal gehen sie in die Stadt
Mal ins Kino
Mal ins Schwimmbad
Ist ja auch nichts dabei aber ich fühle mich mit der Zeit Sau ausgeschlossen
Die Unternehmen immer was und fragen mich nicht ob ich vielleicht auch mal Lust hätte mitzukommen
(Wie hatten zwei Wochen Herbstferien und diese Herbstferien habe ich kein einziges Mal etwas mit meinen Freunden gemacht ich habe immer über Snapchat oder Instagram mitbekommen wie sie alle gemeinsam im Kino waren oder sonst etwas aber mich haben sie nie eingeladen und das verletzt mich ,
weil ich mir dann blöd vorkomme ,
ich denke dann immer das auch über mich lästern und ich kann ihnen deswegen auch nicht viel anvertrauen und das ist alles so kompliziert
und ich fühle mich einfach total alleine ich bin die ganzen zwei Wochen nur zu Hause gewesen und ich hab einfach Nix zu tun )
Und sonst habe ich eigentlich gar keine richtigen Freunde
des was mir aufgefallen ist ist dass mir keiner auf WhatsApp schreibst wirklich keiner
und ich chatte mit niemanden ich hab so schon mal mit einer Internet Freundschaft versucht aber mir wurde irgendwann nicht mehr geantwortet und dann habe die Lust verloren
ich bin einfach alleine
Ich hab aich Nix mit Jungs zu tun
also in meinem Alter ist es ja noch mal das man festen Freund hat oder sowas aber es ist einfach so komisch
Ich höre von meinen Freundin dass sie Jungs ansprechen oder anschreiben und Sie auch einen Freund haben / hatten
aber mich hat einfach noch nie jemand angesprochen
Das klingt jetzt bestimmt wie die Sorgen eines 16-jährigen teenagers aber das geht schon länger so und es verletzt mich einfach
das jeder etwas mit seinen Freunden unternimmt
Und ich  einfach niemanden habe ich fühle mich dadurch auch irgendwie hässlich und dumm
ich weiß nicht ich denke ich bin diejenige mit der man alles machen kann
und meine Freundin sind noch so viel hübscher als ich
und das meine ich wirklich ernst und es einfach so schade
weil ich weiß nicht  was ich machen soll
BITTE HILFT MIR

...zur Frage

Was geht ab sadecebirkiiz,

zur aller erst, vollkommen falsche Deadline! Wenn ich Millionär werden will, aber von vorne rein voraussetze, dass ich niemals einer werde, werde ich dann einer?

Du lebst somit also nach dem Motto, dass du keine Freunde hast und hässlich bist. Alles klar, super weiter so!

Lasse den komplette Dreck doch einmal los. Das bringt dich nicht unbedingt weiter. 

Nimm dich selber an. Das was du im Moment machst, ist ständiges Vergleichen mit anderen. Sie ist hübscher, er fährt ein Mercedes, der andere bekommt mehr Geld usw. 

Du versetz dich in die Opferolle. Es passiert nicht dir, sondern wenn dann für dich. Übernehme Verantwortung dafür. Wenn einer keine Kohle hat, dann nicht weil Gott ihn bestraft, sondern nur deswegen, weil er zuviel Zeit damit verbringt sich darüber aufzuregen und rum zuheulen, dass er pleite ist anstatt sich darum zu kümmern, Geld zu verdienen.

Soweit ich das herauslesen kann, befindest du dich in einem vollautomatischen Modus. Machst du überhaupt etwas völlig bewusst? 

Du möchtest Freunde, auf die du dich zu 100% verlassen kannst. Das sind gleich 2 Fehler. 1. Du erwartest etwas, wenn dieses nicht eintritt bist du enttäuscht. Ein Beispiel hierfür. Ich gehe aus dem Haus mit der Erwartung ein Familienmitglied hat mir ein Ferrari gekauft und dieser steht vor meiner Tür. Ich gehe also raus und sehe nichts. Ich bin enttäuscht. Erwarte ich allerdings nichts und finde 20 Cent auf der Straße, sehe ich mich als Glückspilz.               2. Das ist Perfektionismus. Mache einen Vortrag für die Schule, der Perfekt ist. Wenn du dir das als Ziel setzt, wirst du untergehen. Nichts zur Hölle ist perfekt. Die glatteste Oberfläche die es gibt, ist unter einem Mikroskop auch nicht mehr glatt. 

Schreibe mir gerne, falls du Interesse daran hast dein Leben so zu leben, wie du es möchtest.

Hau rein und beste Grüße

Alex

...zur Antwort

Hi CaptainHookii,

es ist mit Sicherheit nicht einfach solch tragische Ereignisse zu verarbeiten. Jeder versucht es auf seine Art. Dir sollte allerdings bewusst werden, welchen Weg du gehen möchtest und ob das, wie du gerade agierst selber für richtig hältst.

Das relativieren in Form von "Mir ist alles egal!" ist ausschließlich ein negativer Einfluss auf dein Wohlbefinden. 

Wenn ich einen depressiven Menschen Frage, der mir prophezeit wie Müll die Welt ist, kann mir meisten keine 10 konkreten Dinge nennen, die tatsächlich für den Eimer sind. 

Diese Dinge nämlich sind richtig cool, es liegt im Auge des Betrachters, wie man schön sagt. 

Versuche doch bitte sehr viel auf Sachen zu achten, die dir bedeutsam erscheinen und Gefühle in dir auslösen.

Bei Fragen, schreib mir! 

Egale Grüße 

Alex

...zur Antwort

Ich habe einige Menschen mit der selben Problematik wie du sie erwähnst kennengelernt. 

Letztendlich haben alle die Einsicht gemacht, dass sie sich selber abstoßen. Die Gesellschaft wirst du nicht ändern kennen. Deine eigene Perspektive jedoch schon. 

Benenne dein Problem konkret, sehr konkret und setze einen Pfeil zu dem was du erreichen willst! Schreibe das also daneben!

Abstoßende Grüße

Alex

...zur Antwort

Hi MrWatson84,

du musst nun deine Komfortzone verlassen! 

Stelle dir vor, es ist Winter und total kalt. Du liegst unter einer warmen Decke, trinkst vielleicht einen heißen Tee und fühlst dich so gesehen völlig wohl. 

Was ist in so einem Moment das unangenehmste, was man machen kann?

Vor deiner Tür steht ein erfolgreicher Unternehmer der dir eine Stelle anbietet, in der du mehr Geld als zuvor verdienen würdest. Du bekommst einen schönen Firmenwagen! (Ich beschränke mich auf materielles.)

Würdest du aufstehen, in die Kälte gehen und den Vertrag zu unterschreiben?

Es ist ausschließlich ein kurzer Fragment Leiden in Richtung des Erfolgs.

Für mehr, schreibe mir!

Schwache Grüße 

Alex

...zur Antwort

http://www.gruene-smoothies.info/gruene-smoothies-rezepte/

Hier findest du mehrer. Schmecken meiner Meinung nach naja, ja naja.

Sind aber sehr effektiv.

...zur Antwort

Meinst du vielleicht kalte Schweißausbrüche bei Angstattacken?

Die können trotz normaler Körpertemperatur eine Art Schüttelfrost auslösen.

...zur Antwort