Kann ein Mann sich binnen 2 Wochen verknallen?

Hallo,

Jetzt mal eine Frage hauptsächlich an die MÄNNER! :-)

Ich (26) habe vor ca 2 Wochen einen Mann (33) kennengelernt, wir beide sind Südländer, selbes Land, selbe Mentalität. Wir verstehen uns super gut, die Chemie stimmt und zwischen uns hat es gewaltig gefunkt, wir sind fast jeden Abend am camen also machen Videoanruf & quatschen Stunden lang. Dabei schaut er mich manchmal minutenlang an mit einem breiten Grinsen und ich möchte dann wissen was er denkt.
Wir haben auch etwas Dirty Talk gehabt muss ich zugeben, da wir uns beide sehr anziehend finden, und wir temperamentvoll sind und es nun mal auch schwer ist jemanden den man attraktiv findet es nicht zu zeigen (ist ja auch nicht Sinn der Sache ) ;-P

Er meinte er würde eine Beziehung wollen, das hat er auch in der App wo wir uns kennengelernt haben geschrieben. Nächste Woche treffen wir uns das erste mal.

Heute schrieb er das er es kaum abwarten kann mich zu sehen er würde mich m liebsten Küssen und festhalten & nie wieder los lassen. Ich finde es mega süß aber weiß nicht so recht ob er das auch wirklich so meint, ob es nicht etwas zu schnell geht mit seinen Aussagen. Ich meine ich hatte auch schon den einen oder anderen Gedanken wie es wäre mit ihm zusammen zu sein aber nicht derart ausgesprochen da ich trotzdem immer noch Vorsicht walten lasse und neutral an die Dinge gehe.

Meine Frage an euch nun, meint ihr man kann sich innerhalb 2 Wochen verknallen? Also nicht das man von Liebe gleich spricht das ja ein paar Stufen weiter, aber so dieses erste Gefühl von verknallt sein, dieses kribbeln im Bauch wenn man sich auf den anderen freut und es nicht abwarten kann.
Ich muss ja zugeben ab und zu hat es bei mir auch schon gekribbelt aber weiß halt nicht was ich dazu sagen soll, das er mich nicht mehr los lassen will und das in der Kennenlernphase...

Freu mich auf eure Antworten und danke im Voraus.

Liebe, Männer, Freundschaft, Beziehung, Kommunikation, Psychologie, Liebe und Beziehung, Kennenlernphase
7 Antworten
Mann kennengelernt ist aber oft online in Dating App?

Hallo,

vll sehe ich das zu eng aber weiß nicht was ich davon halten soll. Ich habe einen Mann vor einer Woche kennengelernt und der ist auf der Suche nach einer Beziehung so wie ich.
Habe ihn dann angeschrieben als er das erste mal auf mein Profil ging.
Wir haben uns sofort verstanden beide aus dem selben Land, und er meint er hätte mich nicht anschreiben können wegen des Abos was man abschließen muss um einer Frau zu schreiben.
sidn täglich am Schreiben und machen Videoanruf öfter, nächste Woche treffen wir uns das erste mal. Er spricht von „es gibt nur noch ein uns“ ab jetzt, und meint ich wäre ne atemberaubende Frau. Er macht mir tolle Komplimente, nicht zu viel, nicht zu wenig.
Doch seit vorgestern kommt nicht mehr ganz so viel Nachrichten und er ist heute öfter online obwohl er meinte er hasse die App und er hätte das Abo nur abgeschlossen um mir zu schreiben. Ich hab es einfach satt das man sich auf nichts mehr richtig freuen kann weil man sich ständig Sorgen machen muss und Gedanken. Was ist nur mit dieser Menschheit los?

Ich bin ja auch online so wie er aber ich schreibe mit niemanden, aber bei ihm habe ich das Gefühl er schreibt halt noch mit anderen.
was meint ihr?
Sehe ich es zu eng ich sollte abwarten bis wir uns sehen?
Ich finde, wenn man so begeistert ist von einer Person will man doch gar nicht mehr mit anderen schreiben oder???

Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, Date, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Tollen Mann kennengelernt - er ist aber ungepflegt?

Hallo,

Ich habe einen Mann kennengelernt vor ca. 1 Monat. Die Chemie stimmt total zwischen uns, er ist genauso verrückt wie ich, und wir sind total auf einer Wellenlänge. An sich ist er auch ein gut ausschauender Mann Mitte 30, und selbstbewusst. Außerdem sehr sehr liebevoll, großzügig & hat das Herz am rechten Fleck mit einer gesunden Mischung aus Sarkasmus & Frech sein.
Es könnte alles passen, er könnte der Mann sein mit dem ich mein Leben verbringe, wäre da nicht DIESE eine Sache die mich so stört, die ich erst später richtig bemerkt habe als ich ihm näher kam und auch bei ihm übernachtete.

Er hat Haare an den Ohren, und einem ungepflegten Seitenschnitt an den Ohren also geht unregelmäßig zum Friseur hab ich das Gefühl, es sieht ungepflegt aus. Hinzu kommt das er einen muffigen komischen Geruch ausstrahlt aus seiner Kleidung und einmal roch es so komisch da wusste ich nicht ob es sein Schritt ist oder seine Füße..ich war total abgetörnt als wir auf dem Sofa lagen. Seine Augenbrauen sind sehr buschig und ungepflegt. Er könnte so ein hübscher sein, aber er scheint irgendwie nicht so großen Wert darauf zu legen was mich sehr stört da ich einen sehr gepflegten Mann bevorzuge, einer der seinen Bart pflegt, seinen Haarschnitt & seine Augenbrauen nicht wie ne Monobraue zuwuchern lässt. Hinzu kommt dann auch noch der Rauchgeruch von seinen Zigaretten.
War jemand schon mal in der selben Situation? Kann mir Tipps geben wie ich diesen Mann dazu bringe seine Augenbrauen zu machen und seine Klamotten zu entmüffeln?
man muss sich ja gut riechen können aber irgendwie kann ich das oftmals nicht, es sei denn er hat Parfum drauf was es überdeckt aber das ja auch nicht Sinn der Sache. Wie kann ich ihm das beibringen?? Ich habe jetzt erstmal auf Funkstille gesetzt um mir Gedanken zu machen. Er ist schon leicht verliebt in mich, aber ich komme nicht weiter weil mich dieser Duft, und seine Pflege stören. Er duscht ja regelmäßig aber trotzdem irgendwie..

hat jemand nen Tipp?

Männer, Pflege, Beziehung, Kommunikation, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Kumpel hat private Probleme eure Meinung?

Hallo,

was haltet ihr davon wenn euer Kumpel/Freundin euch ständig mit seinem Problemen belastet? Mein Kumpel hat sehr schlimmen Liebeskummer. Er leidet so sehr das er in seinem Leben kaum noch Sinn sieht, trinkt & raucht jedes Wochenende wo er schon Probleme hat mit seiner Gesundheit.
ich rede permanent auf ihn ein meine es gut und sage zu ihm das er sich einen Therapeuten suchen soll das der/die ihm helfen kann und Tipps geben kann’. Aber er kann sich mit dem Gedanken nicht anfreunden würde lieber andere Dinge machen als mit jemanden fremden darüber zu sprechen.
Icz will ihm helfen weil er mir viel bedeutet, doch er sieht es nicht ein das er alleine da nicht raus kommt. Ich meinte zu ihm das es ihm besser gehen wird dann.
er meinte zu mir er will einfach alles vergessen, doch das geht natürlich nicht. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, will ihn nicht leiden sehen und das er sich so schadet und auf seine Gesundheit sch.
heute kommt es mir zum ersten Mal vor als wenn ich für ihn der Mülleimer bin, wo er alles abladen kann. Er hilft mir auch und hört mir auch zu nur Seine Probleme sind Gesprächsthema Nummer 1. Ich war in einer ähnlichen Situation wie er daher kann ich nachvollziehen wie es ihm gehen muss zurzeit. Und gerade dann man Leute brauch die für einen da sind. Nur mag er nicht mal mit Geschwister darüber sprechen um sie zu belasten. Aber mit mir? Ich meine ich mach es ja gerne, aber manchmal fühl mich wie ein Trostpflaster. Was meint ihr ?

hat jemand Tipps für mich?

Liebe, Tipps, Freundschaft, Psychologie, Kummer, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Berufliche Interessen alle im Abi u. Studienbereich - was tun?

Hallo,

ich habe ein ziemlich kompliziertes Anliegen wobei mir hier auch keiner weiter helfen kann, aber mir diesbezüglich vll ein paar Tipps geben kann. Kurze Zusammenfassung von mir: Habe vor 4 Jahren ausgelernt in der Gastronomie, erfolgreich abgeschlossen aber nun im Dienstleistungsbereich tätig, da mir während meiner Ausbildung schon bewusst wurde das ich mich in der Gastronomie nicht sehe, und ich mich ziemlich abgequält habe die Jahre, wollte nur nicht abbrechen um etwas in meinem Lebenslauf nachweisen zu können, und ich eben auch nicht die Person bin die gleich aufgibt.

Ich suche nun nach meiner richtigen Berufung, nach dem Beruf der mich erfüllt, der mir das Gefühl gibt das ich endlich angekommen bin und dort bleiben möchte.

Ich bin ein mensch mit vielen Interessen und Eigenschaften daher fällt es mir schwer mich für einen Bereich zu entscheiden. Ich bin eher der kreative, musikalische Mensch, sehr wissbegierig, forschend, leide unter einer Dyskalkulie (anerkannte Rechenschwäche), bin zielstrebig, habe großes Einfühlungsvermögen, und kann mich gut in andere Menschen hineinversetzen. Ich habe kein Abi und kein Studium.

Jetzt zu meinen Interessen:

Naturwissenschaften, Kriminologie (auch Justiz Justizfachwirt oder angestellte) Rechtspsychologie, Medien, Medizin (nur etwas im Pharmabereich zB. PTA - pharmazeutisch-technische Assistentin, evtl. med.-techn. Radiologieassistentin)

Es sind mehrere Bereiche wie man sieht.

Ich möchte aufgrund meiner Rechenschwäche nicht auf etwas verzichten müssen was mich interessiert, ich habe schon oft von anderen gehört das sie es geschafft haben. Nur weiß ich eben nicht was das richtige für mich ist. Ehrlich gesagt, kann ich kein Studium ohne Abi beginnen, und meine Interessen sind alle in Bereichen wo Abi oder ein Studium Voraussetzung sind.

Hat jemand vielleicht Tipps für mich oder kennt nen guten Coach oder irgendwas anderes?? Bin echt am verzweifeln.

Danke schon mal für Antworten.

Tipps, Schule, Ausbildung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Wa soll ich tun, was kann ich tun - neuer Freund am verzweifeln?

Hallo alle zusammen..

Ich habe richtig Herzrasen weil mich das sehr mitnimmt. Ich über 25 und mein Freund mit dem ich jetzt seit ner knappen Woche zusammen bin (auch über 25).
Seine letzte Beziehung war vor ca. 2 Jahren. In der Zeit hat er sehr viele Schicksalsschläge erleiden müssen. Seine letzte Beziehung war alles andere als einfach, er hat viel für die Beziehung geopfert und wurde mit Füßen getreten. Vorgestern hatte ihn dann seine Ex bei Social Media ausfindig gemacht & kontaktiert. Sie beichtete ihm das sie schwanger war kurz nach der Trennung & das sie das Kind abgetrieben hat.

Er hat dann heute am Telefon endlich mit der Sprache raus gerückt, weil ich gemerkt habe das er anders war als sonst, ich hatte so ein komisches Gefühl...er war total fertig kurz vor den Tränen meinte er wäre fix und fertig könne nicht nachvollziehen wie ein Mensch zu so etwas fähig sein könne, und sie ihm nichts erzählt hat, einfach das Kind abtreiben ließ.
Ich habe ihn so gut geht beruhigt, ihm zugesprochen & getröstet.
Nun sehe ich das er die ganze Zeit online ist und wohl mit seiner Ex schreibt.
ich habe Angst das jetzt unsere Beziehung in die Brüche geht.
Ich habe endlich DEN Mann meines Lebens kennengelernt, und ich habe so eine Angst auch um ihn das er auf komische Gedanken kommt. Ich wollte sogar in Zug setzen zu ihn. (Er wohnt weiter weg) doch er meinte das er total fertig wäre, nicht Sprechen könnte. Ich meinte er müsse nicht reden, ich würde ihn nur in den Arm nehmen wollen und trösten doch selbst das hat er abgelehnt, er meinte er Käme klar. Doch mein Gefühl sagt mir etwas anderes. Er hat täglich Nasenbluten von seinem hohen Puls...

Ich wollte das hier nicht „veröffentlichen“ doch weiß ich nicht was ich tun soll. Ich habe ihn gesagt er soll seine Ex blockieren und sie aus seinem Leben begannen, sie hätte es nicht verdient.
war jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und hat vll ein paar Tipps für mich?

vielen lieben Dank schon mal

LG Lara

Kinder, Freundschaft, Angst, Liebe und Beziehung
11 Antworten