Guten Morgen!

Herbst ist meine absolute Lieblingsjahreszeit. Ich platze bereits vor Vorfreude. :)

Jetzt wo es kühler wird, unternehme ich auch mehr draußen – allgemein sind in meinem Freundeskreis auch alle viel aktiver. Radtouren, Städte besichtigen, viel im Wald (Pilze sammeln), Drachensteigen, wandern gehen, ... Und wenn es mal regnet - Spieleabende & am Halloween-Kostüm basteln.

Außerdem konnte ich nicht anders und habe mir diese Woche schon die erste neue Ladung Duftkerzen gekauft – gehört für mich für einen gemütlichen Herbstabend dazu. Ansonsten wird viel gebacken (Apfelkuchen!) und gekocht (Kürbis!). Wenn es so heiß ist, wird es in der Küche einfach immer viel zu warm und man hat ja auch keinen richtigen Hunger...

Größte Veränderung – und auch eines der Dinge, auf die ich mich am meisten freue: Hoodies! Strickpullis! Erste leichte Jacken! Und Onesies!

Ok, jetzt sollte ich langsam mal wieder aufhören mit dem Herbst-fangirlen… :D

Ich wünsch Euch einen schönen Freitag & nen tollen Start ins Wochenende! 

...zur Antwort

Hi!

Interessante Frage - habe ich tatsächlich noch nie drüber nachgedacht (weil ich nicht möchte, dass die Musik endet ;) )

Eine direkte Funktion hab ich auf die Schnelle nicht gefunden. Allerdings kannst Du darauf achten, dass das Lied, das Du abspielen möchtest, das einzige auf der "Platte" ist (z.B. Single mit nur einem Lied). Wenn keine weiteren Lieder darauf sind, wird (außer Du hast Repeat aktiviert) auch nix mehr abgespielt. :)

Alternativ kannst Du auch ein einzelnes Lied, das nur einmal abgespielt werden soll, in eine extra Wiedergabeliste packen. Etwas umständlich, aber leider ist mir keine andere Möglichkeit bekannt (außer einfach auf Pause zur klicken).

LG

...zur Antwort

Ich finde es vor allem sehr schwierig später noch zu unterscheiden, was man wirklich bewusst erlebt hat und was man vielleicht nur durch Erzählungen, Videos und Fotos kennt.

Aber auch mir ist eine Erinnerung eingefallen, die der Theorie widersprechen würde.

Wir hatten einen riesigen, blauen, aufgepusteten Elefant zum Wippen der stark nach Plastik roch. :) Weil auch die Erwachsenen mal wippen wollten (und der Elefant in Wirklichkeit doch nur 50 cm groß war), hat er nicht lange überlebt und ich kenne ihn nur noch aus meiner Erinnerung. Zufällig hab ich vor ein paar Jahren aber mal ein Bild mit mir davon gesehen – ich war wohl wirklich erst knapp ein Jahr alt. Meine Familie war sehr überrascht, dass ich mich daran noch erinnern konnte und ich war enttäuscht, wie klein dieses Dings eigentlich war. :D Für mich aber ein Zeichen dafür, dass ich mich eben doch irgendwie daran erinnern konnte.

...zur Antwort

Hallo!

Eins vorweg - die Anbindungen mit Tram & Fahrrad (lohnt sich in Leipzig) sind bei allen aufgeführten Stadtteilen recht gut. :)

Ich würde Dir Zentrum Südost empfehlen. Je nach dem was Du studierst, bist Du schnell in den wichtigsten Einrichtungen. Falls Du von einer eigener Wohnung doch noch auf ein Studentenwohnheim umschwenken möchtest, hast Du in dieser Ecke auch noch mal eine große Auswahl. Generell ist es eine schöne Ecke von der man Leipzig recht gut erkunden kann. Für den Einstieg also ganz gut.

Ansonsten würd' ich Dir empfehlen, diese Stadtteile etwas näher unter die Lupe zu nehmen. (persönliche Favoriten - natürlich wird hier nicht jeder mit mir übereinstimmen ;) ).

  • Südvorstadt, nördliche Ecke Connewitz

- Bars, Kneipen und Weggehmöglichkeiten in der Nähe, komplett gemischte Nachbarschaft (Studis, Familien, Azubis, ältere Leute, …).
- abseits der Karl-Liebknecht-Straße (kurz Karli) gibt’s hier auch einige schöne ruhige Ecken

  • Zentrum Nordwest (Waldstraßenviertel, schön aber teuer), Gohlis

- beides ist gut für Familien, ruhiger, Gohlis ist etwas preiswerter
- beides etwas ruhiger und schicker (also aufgeräumter im Vergleich zur Südvorstadt)

  • Plagwitz

- momentan glaube ich so ein bisschen das "Trendviertel"
- viele alte Industriegebäude, in denen sich verschiedene Start-Ups ansiedeln
- hab die Mieten nicht im Kopf aber sollte noch recht günstig sein
- gerade in der Nähe des Clara-Zetkin-Parks (kurz Clara-Park) sehr schön :)

  • Reudnitz

- günstig, ziehen auch immer noch viele Studenten hin
- etwas schmuddelig aber gemütlich

  • Lößnig

- günstig (da ein paar Plattenbauten)
- viel Grün – generell etwas unterschätzt in meinen Augen :)
- Du brauchst mit der Tram (gute Anbindungen, zwei Linien) circa 20 Minuten in die Innenstadt (für Leipzig also etwas "weitere draußen")

LG

...zur Antwort

Hi!

Die Frage ist - was ist gefährlich?

Von Anwohnern weiß ich, dass es in der Eisenbahnstraße öfters mal eine Razzia auf offener Straße gibt - viel Blaulicht, viel Geschrei. Leider auch mehr Alkohol- und Drogenmissbrauch als in anderen Teilen der Stadt. Das Pflaster hier ist wahrscheinlich generell etwas rauer. Als "schlimmste Straße Deutschlands" würde ich sie bei weitem jedoch nicht bezeichnen.

Ich hab keine Angst am Tag durch die Eisenbahnstraße zu laufen. Bei Nacht hingegen hab ich persönlich jedoch schon manchmal ein mulmiges Gefühl - würde hier dann nur ungern allein lang laufen. Persönlich negative Erfahrungen habe ich bisher aber nicht gemacht.

Ich hab auch das Gefühl, dass mittlerweile immer mehr Studenten in den Osten Leipzigs ziehen - eben auch in die Nähe Eisenbahnstraße.

Klick Dich hier doch mal durch - dann bekommst Du Einblicke aus erster Hand:
http://multimedia.lvz.de/eisenbahnstrasse#1480 :)

LG

...zur Antwort

Hi!

Heißt im dem Fall nur, das Du in die Vergabe der Studienplätze mit einbezogen wirst. Ob es klappt oder nicht erfährst Du noch. Es ist aber auch kein Nachrücken (alle Plätze wurden vergeben, evl. sagt noch jemand ab) und keine Absage.

Das heißt zum Beispiel, dass Du alle Deine Daten richtig übermittelt hast.

Sicherlich hast Du auch schon einmal in die NCs der letzten Jahre geschaut. (https://www.uni-leipzig.de/studium/bewerbung/zulassungsbeschraenkung/oertliche-zulassungsbeschraenkung/nc-tabelle.html)
Hier kannst Du Dir ungefähr ausmalen, wie hoch Deine Chancen sind und wie groß der Andrang ist.
Aber mach Dich nicht verrückt - auch wenn Dein NC weiter entfernt vom dem hier angegebenen ist, heißt das noch nix. Einfach abwarten.
Ich drück Dir die Daumen! Wenns klappt hast Du Glück und darfst an der wohl tollsten Uni studieren. ;)

LG

...zur Antwort
Mit dem Fahrrad/Skateboard/...

Hallo! :)

Mit dem Fahrrad - so lange es das Wetter zu lässt (bei Schnee knick ich dann ein).

In der Stadt ist man damit wesentlich schneller als mit dem Auto, es ist entspannter und zuverlässiger als die Öffis und man wird morgens gut wach.

LG

...zur Antwort
Anderes

Guten Morgen :)

Mexiko! 🌮🌯
Schmeckt irgendwie immer alles sehr gut.

Da ich in Deutschland bisher aber immer das beste Brot gegessen hab, würde ich (wenn es nur nach dem Essen geht) wohl hier wohnen bleiben müssen. :D

Zweiter Platz wäre dann wohl Italien.

Viele Grüße & einen schönen Donnerstag!

...zur Antwort

Guten Morgen!

Naturwissenschaftliche Fächer sind wichtig - aber in meinen Augen sind die musischen Fächer genauso wichtig. Um unsere Kultur zu verstehen zu lernen, braucht es kein besonders Talent. Leider werden diese Fächer fast überall rigoros gekürzt. Um Musik beispielsweise zu verstehen, bedarf es eine ganz andere Denkweise – der Schüler muss zuhören, sich in die Musik hineinfühlen, die Fantasie wird angeregt, man lernt und versteht auf eine ganz andere Art und Weise (natürlich kann Musik manchmal auch sehr mathematisch sein, gerade wenn es um Notenkunde geht.) Dadurch können musische Fächer meiner Meinung nach auch einen positiven Einfluss auf den Charakter haben. Man lernt zu hinterfragen und zu verstehen. Warum hat Otto Dix sein Werk „Der Krieg“ als Tryptychon dargestellt? Warum lebte Joseph Beuys für ein paar Tage mit einem Kojoten zusammen? Warum ist so etwas Kunst? Sich mit solchen Fragen auseinander zusetzen ist für mich genauso wichtig, wie die biometrischen Formeln auswendig zu lernen. Ich bin davon überzeugt, dass die Gesellschaft in Zukunft verrohrt, werden musische Fächer weiterhin gekürzt.

Neben den musischen Fächern, sollte es außerdem mehr Gemeinschaftskunde geben - wie funktioniert unser Staat, wie funktioniert Politik.

Am allerwichtigsten finde ich aber, dass bestimmte Grundlagen fürs Leben vermittelt werden sollten. Wie mache ich eine Steuererklärung? Was muss ich beachten, wenn ich meine erste eigene Wohnung beziehe? Welche Versicherungen brauche ich im Leben? Wann muss ich GEZ zahlen? Bis wann bekommen meine Eltern Kindergeld? Wenn man 18 ist und auszieht wird man nicht auf die Idee kommen nach der besten Haftpflichtversicherung zu suchen… Und nicht jeder hat das Glück, hier von seiner Familie geschult zu werden.

Zum Schluss finde ich außerdem, dass Religions- und Ethikunterricht nicht getrennt werden sollten. Es sollte nur noch Ethikunterricht geben sollte und dabei müssten a l l e (großen) Religion gleich ausführlich behandelt werde. Jeder sollte selbst für sich entscheiden können, an was er oder sie glaubt oder eben auch nicht glaubt. :)

Ab einem bestimmten Alter sollte aber auch jeder selbst priorisieren können und sein Profil festlegen - musisch, naturwissenschaftlich, sprachlich.

Und noch ein Schlusswort: bitte mehr Geld für Lehrer, weniger Quereinsteiger in der Bildung, Verbeamtung für alle. :)

Viele Grüße und ein wunderschönen Freitag!

...zur Antwort

Guten Morgen!

Tolle Frage! :) Ich bin ein sehr großer Fan von Gesellschaftsspielen. Ich könnte mich gar nicht entscheiden, welches mein Liebstes ist. :D

Daher hier mal eine Auswahl:

Knack
Skatkarten gibt’s überall, geht schnell und hab ich schon in der Schule in den Pausen gespielt. ;)

Monopoly
Entweder man liebt es oder man hasst es.

Skip-Bo
Wenn Du Uno magst, könnte das was für Dich sein.

Halt-Mal-Kurz
Nicht nur für Marc-Uwe Kling-Fans. Wird lustiger, je länger man es spielt.

7 Wonders
Erst Anfang des Jahres entdeckt, man brauch ne Weile um rein zukommen aber dann kann man nicht mehr aufhören.

Activity
Das Spiel, dass ich bei einem Spieleabend immer als erstes vorschlage.

Rummikub
Gewinne ich immer. IMMER! :P Deswegen ist es so toll ;)

The Game
Kann man auch gut zu spielen, wenn man nur zu zweit ist.

Kneipenquiz (ja, gibt's als Brettspiel)
Wenn man nicht rausgehen möchte - man spielt als Gruppe gegen das Spiel/fiktive andere Gruppen. Teilweise recht schwierig aber macht Spaß.

LG

...zur Antwort

Hi!

schwierig, da gibt's einige. :D

Ein Video, bei dem ich auch noch heute Tränen lache, was aber schon ein Stückchen älter ist:

https://www.youtube.com/watch?v=TtmAj-q2XOg

Ein Klassiker, den wohl jeder Scrubs-Fan zu schätzen weiß:

https://www.youtube.com/watch?v=bL3SFbYN7s4

Und noch was kurzes, erst vor kurzem entdeckt, aber ich hab mich kaputt gelacht:

https://www.youtube.com/watch?v=8jZUETfIfNo

LG

...zur Antwort

Hi!

Ich hab etwas rumgesucht, weil ich leider auch nicht alles verstanden hab. Aber vielleicht kann jemand die Lücken füllen :) Hier soweit das, was ich verstanden bzw. gefunden habe:

-Oh, this is hilarious!
- Call her, she's not gonna believe it!
- Hi darling, this is Sultan (?). We are slumming it (?) in place called "Blonde’s" at King's Cross, you would die.
- Is this all you got?
- Er, yes.
- No lobster?
- Nope.
- No foie gras?
- Very little.
- No coq au vin or/de (?) ... ?
- Only at Christmas, lads.
- Haha, that's very funny.
- Oh, give us five hamburgers with everything on it.
- Except your usual dollop of germs and attitude.
- Very funny.
- Oh, garcon? Five glasses for the pop! Any requests?
- "Bob The Builder"! (? :D)
- They haven't got it,we'll have to make do with this.

-Oh, das ist urkomisch.
- Ruf sie an! Sie wird das nicht glauben!
- Hi Liebes, hier ist Sultan. Wir mischen uns an einem Ort namens „Blonde‘s“ unters Volk am King’s Cross. Du würdest sterben.
- Das ist alles, was ihr habt?
- Ähm, ja.
- Kein Hummer?
- Nö.
- Kein Foie Gras?
- Sehr wenig.
- Kein Coq Au Vin (oder ....)?
- Nur zu Weihnachten, Jungs.
- Haha, das ist sehr witzig.
- Oh, dann gib uns 5 Hamburger mit allem drauf.
- Ausgenommen euren üblichen Brocken Bakterien und eure Einstellung. [Einstellung im Sinne von arrogante Art, mir fällt kein besseres Wort ein]
- Sehr witzig.
- Oh, garcon [frz.: Junge] 5 Gläser für den Champagner. Irgendwelche Wünsche?
- 'Bob The Builder'!
- Das haben sie nicht, wir müssen uns mit dem hier zufrieden geben...

Teilweise eine etwas umständliche Übersetzung - aber ich hoffe, ich konnte Dir trotzdem wenigstens etwas weiterhelfen :)

LG

...zur Antwort
Hanspeter

Hi!

Hanspeter find ich super! :D

Gerade bei Katzen sind in meinen Augen ähm... gegensätzliche Namen sehr witzig und dadurch sehr passend. ;)

Aber wie ist denn so der Charakter Deiner Katze (Kater?)? Ist sie denn im Herzen wirklich ein Hanspeter? Oder doch ein Jörg? ;)

Es wird häufig empfohlen bei Katzen einen Namen mit einem 'i' auszuwählen, weil die Tiere darauf wohl mehr hören. Ob das wirklich stimmt, weiß ich leider nicht. Aus eigener Erfahrung hat es sich aber bestätigt (wobei ich einen Namen ohne 'i' auch noch nicht ausprobiert habe).

Ganz praktisch ist es später auch, wenn Du Deinem kleinen Fellknäuel einen Spitznamen geben kannst. Mit 'HP' (also englisch ausgesprochen) als Abkürzung für Hanspeter, hättest Du auch gleich ein 'i' im Namen. :)

Egal wie Du Dich entscheidest - auf jeden Fall ein sehr niedlicher, kleiner Stubentiger den Du da hast!

LG

...zur Antwort

Hi!

Ein schlechter Musikgeschmack würde bedeuten, dass jemand schlechte Musik hört, oder?

Ich finde ehrlich gesagt, dass so eine Aussage schlichtweg falsch ist. Jemand kann eine Musikrichtung, einen Titel oder einen Künstler nicht mögen- aber es gibt keine schlechte Musik. So lange es mindestens einen Menschen gibt, den beispielsweise ein bestimmtes Lied gefällt oder berührt, ist die Aussage meines Erachtens her hinfällig. Viele setzen das aber damit gleich: „Mir gefällt Deine Lieblingsmusik nicht ergo hast Du einen schlechten Geschmack, weil er nicht mit meinem übereinstimmt.“.

Außerdem gibt es Menschen, die sich mehr mit Musik auskennen als andere. Jemand, der eventuell nur die aktuellen Titel aus dem Radio kennt, wird von diesen „Musiknerds“ dann öfters als jemand ohne Musikgeschmack betitelt. Aber auch das hat in meinen Augen nichts mit dem Geschmack als solches zu tun, sondern nur mit dem Hörverhalten. Musik im Radio ist oft gut produziert, hat eingängige Rhythmen und schafft es eine große Menge an Menschen zu begeistern. Was ist daran schlecht? Genauso aber auch anders herum. Das sind eigene Präferenzen und irgendwo gibt es immer noch eine Person, die genau denselben Geschmack hat und in deren Augen Du dann einen sehr guten Geschmack hast.

Um das Ganze noch einmal zusammenzufassen – es gibt keine schlechte Musik/Musikgeschmack. Es gibt nur Musik, die Dir nicht gefällt. :)

Interessante Frage übrigens! ;)

LG 

...zur Antwort

Guten Morgen Lissi!

Für mich gibt es ehrlich gesagt nix uninteressanteres als die Fußball-WM. ;) Fußball ist für mich als Zuschauer unglaublich langweilig, deswegen werde ich wohl auch kein Spiel (aktiv) sehen.

Trotzdem hat die WM auch gute Seite - die Innenstädte und Autobahnen sind leer! :D Man kann die Zeit also super nutzen um mal wieder ein paar Wege auf dem Amt zu erledigen, shoppen zu gehen oder beliebte Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Wenn es um einen Tipp geht, gehe ich meist nach der Sympathie der Länder. Deswegen tippe ich einfach mal auf England als WM-Sieger.

Eine generelle Zusammenfassung, meiner Einstellung zu Fußball & WM ;) :

https://www.youtube.com/watch?v=MjC38Z4T6zc

Ich wünsche allen Fußball-Freunden trotzdem einen fröhlichen WM-Start!

LG

...zur Antwort

Hi!

Nicht genau der selbe, aber Jeffrey Campball hat ein Modell, was dem sehr ähnlich sieht. Sie heißen 'Redman', allerdings nicht grau sonder bisher nur in rot, schwarz oder camouflage erhältlich: https://jeffreycampbellshoes.com/products/redman?variant=1854614470680

In grau dann vielleicht 'Tekno' wobei hier noch so typische Tennissockendetails vorhanden sind: https://jeffreycampbellshoes.com/products/tekno?variant=3332505272344

Diese Art von Schuh gibt es mittlerweile von sehr vielen Anbietern.
Alexander McQueen mit Hikaru (hier ist die Sohle aber einfacher), und auch Bianco oder Bronx haben ähnliche Modelle.

Falls Du selber noch ein bisschen stöbern möchtest, kann ich Dir empfehlen nach Sneaker high oder ganz einfach nach "Sockenschuh" zu schauen - da findet man recht viele. Den gleichen Schuh wie auf dem Bild konnte ich wie gesagt leider nicht finden.

LG

...zur Antwort

Ahoi! :)

Momentan sind es wieder mal die Beatsteaks mit ‚L auf der Stirn‘. Ist zwar noch vom letzten Jahr und damit nich super aktuell, aber ich hab‘s jetzt erst auf meine Radl-Playlist gepackt.
Was soll man sagen – Sonne + Fahrtwind + dieses Lied im Ohr am Morgen ist eine sehr, sehr tolle Kombi!

https://youtube.com/watch?v=PCCxDavbMNk


Evergreen:
Jamie T mit The Man’s Machine
(oder mit jedem anderem Lied :) )

https://youtube.com/watch?v=4HFbk1gDpy0


LG

...zur Antwort

Guten Morgen!

Ska & Reggae ist wohl die sicherste Art, gut gelaunt ins Wochenende zu starten. (=
Zu Schulzeiten und auch später oft live gesehen (und auch zu empfehlen):

https://www.youtube.com/watch?v=RI7iCt1cEGI

Und weil Ska so schön ist, hier noch mal auf bayrisch... ;)

https://www.youtube.com/watch?v=H4ZhdfOU6sY

Liebe Grüße

Anne

...zur Antwort