Fliegen halten sich gerne in der Sonne auf. Am besten mit dem schattigen Fenster lüften.

Duftbarrieren aufstellen. Fliegen mögen kein Basilikum.

Oder den Duft von ätherische Öle wie Lorbeer Lavendel mögen Fliegen auch nicht.

Fliegen locken sich gegenseitig an. Alle Fliegen im Haus töten!!!

...zur Antwort

Da ich körperlich arbeite und teilweise sehr schmutzig werde auf Arbeit trage ich da Jeans und eine unempfindliche Jacke und alte schuhe. Wenn ich dann auf Arbeit Kundenkontakt habe tausche ich die schmutzigen Klamotten gegen saubere.

In der Freizeit das gleiche nur frisch gewaschen und schicke Jacken und Schuhe.

In Prinzip trage ich immer das gleiche nur mal in schmutzig und dann in sauber😀

...zur Antwort

Hab gerade nachgeschaut. Sowas gibt es bei Amazon zu kaufen. Ich könnte mir sogar vorstellen das man das auch professionell anfertigen lassen kann aus einem besseren Material als Gips.

Die Idee finde ich sexy.

...zur Antwort

Mach mal in allen Zimmern Durchzug. Das mögen die Fliegen nicht und fliegen dann raus. Vielleicht hast du ja eine tote Maus oder ähnliches unterm Sofa.

Meine Katzen schleppen öfters mal sowas an und ich finde sie Beute erst wenn es zum muffeln anfängt.

Ich würde rigoros mit Insektenspray die restlichen Viecher vergiften.

Und räume mal deine Leichen aus dem Keller raus 😜

...zur Antwort

Ich wäre sauer wenn derjenige mich durch sein Profil getäuscht hätte.

Ich nehme Freundschaftsanfragen nur mit Begründung an. Wenn der Elternteil mich da täuschen würde oder mir verheimlichen würde das wir uns kennen wäre ich extrem sauer. Ich würde ihn blockieren.

...zur Antwort

Insekten bevorzugen Leute?

Also gut, haltet mich für verrückt ich mein das ernst. Ich habe das schon mehr als 5 Jahre beobachtet. Alles fing an als wir baden waren, ich war noch sehr klein, und in dem Jahr gab es viele Bremsen. Ich hatte davor schon riesen Angst vor denen da ich mal eine Pferdebremse mit einem Kasten mit einer Lupe darauf gefangen habe und sie mir (zu)genau angeschaut hatte. Als wir dann also baden waren, landen tatsächlich alle paar Minuten Bremsen auf mir. Damals dachte ich, das fällt mir halt auf weil ich eine Art Paranoia vor Insekten entwickelt habe, aber habe noch mehr, interessante Beispiele.

Während dem Schwimmen sind mir Libellen auf dem Kopf gelandet. Während dem Laufen ein Schmetterling auf meiner Brust. Während dem Lesen eine von den Gelbschwarzen Fliegen, die wie Wespen aussehen, und fängt an sich zu putzen.

Öfters fliegen mir auch Wanzen und Motten gegen die Stirn oder den Hinterkopf 😅

Wespen landen freiwillig auf meinen Händen und einmal auch auf meinem Augenlid und Hornissen kommen auch nahe, selbst wenn ich weg laufe. Bienen krabbeln ebenfalls gern auf meinen Büchern die vor mir liegen und das alles selbst trotz Insektenspray...

Ich wollte schon länger mal die Frage stellen und kam heute drauf als ich einen Marienkäfer aus dem Wasser auf ein Blatt gerettet und rausgetragen habe und er nicht aufgehört hat von dem Blatt auf meinen Finger zu krabbeln und sich lieber da zu sonnen.

Fällt mir das alles nur wegen der Angst auf oder gibt es etwas in der Art eines sympathischen Faktors für Insekten. Das würde mich wirklich Interessieren.

Danke

LG

...zur Frage

Also zu den Bremsen kann ich sagen das sie sich gerne tarnen und deshalb gerne auf schwarze Sachen sitzen. Sie stechen dann auch lieber gebräunt Haut. Habe ich so selber erfahren.

Viele Insekten mögen knallige Farben. Vielleicht hättest du ja ein gelbes T- Shirt an.

Aber auch die Art der Ernährung spielt eine große Rolle ob man für blutsaugene Insekten attraktiver ist.

Wenn man Vitamin B12 täglich im Sommer zusich nimmt bevorzugen die Insekten lieber andere Opfer.

Abgesehen davon habe ich auch festgestellt das ich attraktiver für Stechmücken bin als mein Mann. Ich bin dann die Garantie dafür das er in Ruhe schlafen kann während ich ständig gestochen werde.

Hatte mal ein süßes Parfüm benutzt. Das fanden die Wespen auch sehr schön. Es war mit Orangenblütenduft.

...zur Antwort

Versuche mal den Fuß mit Kytta-Salbe zu behandeln. Sie hat mir immer gut geholfen und ist rein pflanzlich. Gibt's in der Apotheke zu kaufen. Du könntest aber falls es nichts bringt zum Orthopäden gehen oder dich in der Apotheke beraten lassen.

...zur Antwort

Es war nur ein Traum. Denke dir nichts dabei. Du hast einfach nur etwas verarbeitet. Übrigens suchen sich die meisten Frauen einen Partner aus der gewisse ähnliche Züge wie ihr Vater hat. Das sagt zumindest Freud. Aber das stimmt wahrscheinlich nur wenn man sich gut versteht. Bei mir war das eher das komplette Gegenteil.

...zur Antwort

Vegane Gummibärchen. Vegane Schokolade. Pistazien oder Macadamianüsse.

Alkohol. Sanddornsaft. Exotische Früchte wie Papaya, Sternfrucht ( diese gibt es allerdings nur zur Weihnachtszeit zu kaufen), Kiwis, Baby Bananen, Datteln, Feigen, kandierter Ingwer,

Den schwarzen Naturreis, asiatische Süßigkeiten wie zum Beispiel salzige Kekse mit Algen oder Mochis.

...zur Antwort

Es gibt 2 Arten von Narzissten.

Den grandiosen Narzissten der sich total toll findet und an dem jegliche Kritik abperlt und den frigilen Narzissten der ständig alles auf sich bezieht und schnell beleidigt ist.

Welcher Art von Narzissten bist du angeblich?

Kenne mich mit Narzissten sehr gut aus.

...zur Antwort

Vermutlich gar nicht möglich.

Normalerweise werden da nur Leute eingeladen welche man im wirklichen Leben auch kennt. So mache ich es jedenfalls.

...zur Antwort

Bei uns kostet die 60 Liter Restmülltonne 114 Euro im Jahr.

Biotonne 120 Liter und Papiertonne 240 Liter sind kostenfrei.

Gelbe Säcke werden auch kostenfrei entsorgt.

...zur Antwort
Auch Ärztin mit mehreren Doktortiteln

Wenn du ihr nichts vorgemacht hast weiss sie woran sie ist.

Sei einfach du selbst. Wenn es halt nicht passt dann ist es halt so.

...zur Antwort

Ich brauch mal etwas Hilfe und euren Ratschlag, geht um das Thema Soziale Phobie?

Hallo Community,

diesmal wird es ein etwas längerer Text, jeder der sich jetzt oder später Zeit dafür nimmt, schon mal ein Danke im voraus. Werd auch zwischendurch immer mal wieder einige Fragen einbauen, wir sind ja eine Frage Plattform. Wo kommen wir bloß hin wenn wir keine Fragen mehr stellen würden?

Warum ich diese Frage stelle ist, das es mir momentan etwas schwer fällt auf fremde Menschen zuzugehen. Wir können einfach mal sagen, dass ich die letzten Jahre, von der Gesellschaft isoliert war und das ich das Mensch sein verlernt habe. Lassen wir es einfach mal so im Raum stehen, ob es der Wahrheit entspricht, spielt erstmal keine Rolle.

Mir wurde von meiner aller ersten Frage gesagt, ich soll einfach auf menschen zugehen, dadurch wird schon die Nervosität verschwinden. Als ob ich selber nie auf die Idee gekommen wäre, ich wohn in einer Kleinstadt, da ist immer so wenig los. Ich gehe hauptsächlich nur raus zum einkaufen oder joggen/laufen. Beim laufen kommen mir schon einige entgegen. Wie soll ich aber jemand ansprechen die mit dem Fahrrad mir entgegenkommt? Soll ich etwas nach ihr werfen! War neulich auch passiert man hat sich begrüßt und das war alles.

Ach, keine Ahnung ich verhalte mich dann auch immer etwas merkwürdig, bin auch etwas seltsam, fängt schon teilweise mit dem Chatten an. Woher soll ich den wissen wie ich mich richtig verhalten soll? Anscheinend ist auch vielen menschen die zwischenmenschliche Intelligenz wichtig. Oder liege ich da falsch? Ihr könnt mich gerne aufklären.

Ansicht komme ich in gewohnten Umfeld gut zu recht, kann normal mit meinem Arbeitskollegen reden. Nur wenn ich in sozialen Druck stehe, komm ich überhaupt nicht zu recht, selbst Telefonieren bereitet mir schon Probleme. Hab dann oft Angstzustände und werd nervös.

Ich kann noch ein Beispiel nennen. Ich hab einen guten Arbeitskollegen mit dem ich mich super verstehe. Er ist oft auf Discord unterwegs und hat mir gesagt ich soll mal mit zocken. Das hab ich einmal gemacht, nachdem dann immer mehr Leute reinkammem, kam ich mit dem Druck nicht zu recht, weiß immer nicht was ich sagen soll. Wenn ich dann sehe das mein Kollege und die anderen drauf sind, trau ich mich nicht rein zu joinen. Kann man eigentlich bei mir schon von einer sozialen Phobie reden?

Da denke ich mal das mir eine Gruppentherapie helfen könnte. Damit könnte ich dann an meinen Kernproblem arbeiten. Dann könnte ich wieder ein Teil dieser "kack" Gesellschaft werden und vielleicht wäre ich dann nicht mehr so einsam. Nur wo kann man nach einer Gruppentherapie suchen?

Ironischerweise ist nur zwei km von mir eine Klinik entfernt, machen aber nur stationierte Behandlung. Hab selber mir mal vor einem Jahr überlegt, ob ich in so eine Rehaklinik gehen soll, ich hatte aber meine Probleme es auszufüllen. Leider geht es mir dafür zurzeit zu gut, wenn ich mal gestresst bin und ich mich schlecht fühle, gehe ich dann immer eine runde laufen, fühle mich danach immer besser.

Ich bin für jede Hilfe und Ratschlag dankbar

...zur Frage

Wenn die Klinik in deiner Nähe eine Gruppentherapie anbietet würde ich mich einweisen lassen. Ich habe mal eine ambulante Therapie in einer psychosomatischen Klinik gemacht fand aber dass die Mitpatienten welche dort stationär untergebracht waren sogar einen noch besseren Kontakt zueinander hatten.

Ich habe zwar keine soziale Phobie aber ich denke es wäre eine gute Übung einfach mal die Mitmenschen etwas zu fragen. Zum Beispiel kannst du auf dem Flohmarkt den Standbesitzer fragen wie hoch die Standgebühr ist, wann man spätestens da sein muss um noch einen Platz zu bekommen, usw....

Stelle am besten offene Fragen welche nicht mit ja oder nein beantwortet werden können. Du wirst merken ob der Gesprächspartner Lust auf ein Gespräch hat und ob ihr auf der gleicher Wellenlänge seid.

Und bitte nichts persönlich nehmen wenn der andere nicht so gut drauf ist und kurz angebunden ist.

Lass dich nicht entmutigen.

...zur Antwort

Manchmal macht einen aber auch die computerunterstützte Rechtschreibkorrektur einen Strich durch die Rechnung. Und wenn der geschriebe Artikel abgesandt ist kann man nicht mehr korrigieren.

Ich war in Rechtschreibung und Grammatik nie besonders gut. Bemühe mich aber immer alles korrekt zu schreiben.

...zur Antwort