Am Äquivalenzpunkt gilt:

nSäure = nBase

Dabei ist n die jeweilige Stoffmenge mit der Einheit mol. Da man beim Titrieren Volumina abmisst, kann man das Äquivalenzkriterium über die molaren Konzentrationen c in die Volumina V umrechnen:

c = n/V ==> n = V * c

Damit ergibt sich am Äquivalenzpunkt:

VSäure * cSäure = VBase* cBase

Wenn die Konzentration der Säure bestimmt wird:

cSäure = VBase* cBase/VSäure

...zur Antwort

Wenn der Reaktionsbehälter ein Gesamtvolumen von 7 m³ hat, dann ist eine Maximalbefüllung von 80 % davon:

V = 7 m³ * 0,8 = 5,6 m³

Der thermische Volumenausdehnungskoeffizient ϒ ist bekannt und die Temperaturdifferenz ΔT = 65 K.

Unter der vereinfachenden Annahme, dass der Ausdehnungskoeffizient im gegebenen Temperaturbereich annähernd konstant ist, gilt:

V ≈ V0(1 + ϒ * ΔT)

Diese Formel ist nach V0 aufzulösen, um das zugeführte Volumen bei 20 °C zu erhalten. Über den Zusammenhang

ρ = m/V

kann in die zugehörige Masse m umgerechnet werden.

...zur Antwort

Mit der Puffergleichung nach Henderson-Hasselbalch:

pH = pKs - log10(cSäure/cBase)

Dabei ist das Ammoniumion NH4⁺ die Säure und NH3 die Base. Der pKs des Ammoniumions ist 9,25.

pH = 9,25 - log10(0,2/0,4) = 9,25 + 0,30 = 9,55

...zur Antwort

Die Fläche ist in diesem Fall unerheblich, weil der Druck definiert ist als der Quotient aus Kraft und Fläche. Der Druck einer 3 m hohen Wassersäule beträgt bei einem Ortsfaktor von 9,807 m/s² und einer Wasserdichte von 1000 kg/m³:

p = ρ * g * h + p0

  • p = Druck am Fuß der Wassersäule
  • ρ = Dichte der Flüssigkeit (1000 kg/m³)
  • g = Ortsfaktor (Erdbeschleunigung 9,807 m/s²)
  • h = Höhe der Wassersäule (3 m)
  • p0 = Luftdruck (101325 Pa)

p = 1000 kg/m³ * 9,807 m/s² * 3 m + 101325 Pa

p = 129,4 kPa

...zur Antwort

Beispiel Steckbrief von Natrium:

  • Name, Symbol, Ordnungszahl Natrium, Na, 11
  • Elementkategorie Alkalimetalle
  • Gruppe, Periode, Block 1, 3, s
  • Aussehen silbrig weiß CAS-Nummer 7440-23-5
  • EG-Nummer 231-132-9 ECHA-InfoCard 100.028.302
  • Massenanteil an der Erdhülle 2,64 %[1]
  • Atomar [2] Atommasse 22,98976928(2)[3][4] u
  • Atomradius (berechnet) 180 (190) pm
  • Kovalenter Radius 154 pm
  • Van-der-Waals-Radius 227 pm
  • Elektronenkonfiguration [Ne] 3s1
  • 1. Ionisierungsenergie 5.1390769(3) eV[5] ≈ 495.85 kJ/mol[6]
  • 2. Ionisierungsenergie 47.28636(25) eV[5] ≈ 4562.44 kJ/mol[6]
  • 3. Ionisierungsenergie 71.6200(12) eV[5] ≈ 6910.28 kJ/mol[6]
  • 4. Ionisierungsenergie 98.936(12) eV[5] ≈ 9545.87 kJ/mol[6]
  • 5. Ionisierungsenergie 138.404(12) eV[5] ≈ 13354 kJ/mol[6]
  • Physikalisch [2]
  • Aggregatzustand fest
  • Kristallstruktur kubisch raumzentriert
  • Dichte 0,968 g/cm3 (20 °C)[7]
  • Mohshärte 0,5
  • Magnetismus paramagnetisch (Χm = 8,5 · 10−6)[8]
  • Schmelzpunkt 370,87 K (97,72 °C)
  • Siedepunkt 1163 K[9] (890 °C)
  • Molares Volumen 23,78 · 10−6 m3·mol−1
  • Verdampfungswärme 97,4 kJ/mol[9]
  • Schmelzwärme 2,6[10] kJ·mol−1
  • Dampfdruck 1 Pa bei 554[11] K
  • Schallgeschwindigkeit 3200 m·s−1 bei 293,15 K
  • Spezifische Wärmekapazität 1230 J·kg−1·K−1
  • Austrittsarbeit 2,75 eV[12]
  • Elektrische Leitfähigkeit 2,
  • usw.

https://de.wikipedia.org/wiki/Natrium

Darüber hinaus kann man in dem Artikel auch etwas über die physikalischen und chemischen Eigenschaften erfahren, über das Vorkommen und die Verwendung. Und Daten, die man nicht versteht, lässt man am besten raus, damit man bei Nachfrage durch den Lehrer nicht blöd dasteht.

...zur Antwort

Ist mein Kommentar zum Thema "Tage über 50 Grad gibt es immer öfter" unsachlich oder kann man mich noch ernst nehmen?

Hallo!

Screenshot zum Thema habe ich hochgeladen. Ich frage mich gerade, ob ich mit meinem Kommentar überhaupt noch sachlich geblieben bin oder ob man sogar meine eigentliche Botschaft nicht mehr versteht. Wie steht ihr denn so zu dem Thema? Hier mein Kommentar:

Solche Temperaturen gibt es nicht! Desweiteren kenne ich auch niemanden der solche Temperaturen erlebt hat. Das ist bestimmt dieser Chip von Bill Gates, der euch das glauben lässt, was die Lügenpresse verbreitet. Niemand hat die Absicht einen derart hohen Temperaturanstieg nach Deutschland zu holen. Der Lebkuchenverkauf ab Ende August ist sicher! 😜

Ich will ehrlich sein... Ich bin froh, dass ich schon 37 Jahre alt bin und das ganz böse Ende nicht mehr mitbekomme. Ich hoffe meine Tochter hat noch ein einigermaßen angenehmes Leben. Ansonsten sehe ich schwarz, was die Zukunft betrifft. Es wird überall nur gelabert und nichts passiert.

Der Klimawandel ist ein globales Problem und beschränkt sich nicht nur auf 4-5 Länder, die etwas gegensteuern. (Das aber auch nur halbherzig). Fakt ist auch, dass man gar nicht auf die Vernunft der gesamten Bevölkerung hoffen muss. Auf der einen Seite soll alles klimaneutral sein, aber auf der anderen Seite lassen sich die meisten Leute nicht mal auf die kleinsten Veränderungen ein. Das fängt bei so banalen Dingen an, wie ein Windrad. Sobald eins vor das eigene Dorf gestellt werden soll, werden fleißig Unterschriften gesammelt, damit dort keins aufgestellt wird. Das nur als blödes Beispiel.

Ich könnte mich stundenlang weiter aufregen, aber will euch nicht weiter belästigen. Meiner Meinung nach geht die ganze Sache nur auf eine Art und Weise... Global muss man mit Vorschriften und Verboten kommen und das am besten schon gestern. Wir können natürlich auch noch 20 Jahre weiter diskutieren. 

...zur Frage

Erst wenn man den Text mehrfach gelesen hat, mit man meine ich mich!, dann stellt man fest, dass es einen ironisch-sarkastisch gemeinten Teil gibt und einen ernsthaft-faktischen. Das müsste m.E. aus dem Text direkt besser erkennbar werden.

Im Fazit bin ich bei Dir, es wird seit etwa 40 Jahren, als die Problematik erstmalig erkennbar wurde, zu viel gelabert und zu wenig getan. Unsere Gesellschaft - vertreten durch die gewählten Politiker - kriegt den Arsch erst dann hoch, wenn er in Flammen steht. Und selbst dann ist noch nichts gewonnen, denn die Staaten der dritten Welt davon zu überzeugen, dass sie des Klimas wegen auf einen Zuwachs an Wohlstand verzichten sollten, dürfte kaum gelingen. Ich schätze, wir laufen auf eine klimatechnische Katastrophe zu, weil wir mit schlechtem Beispiel kaum den Rest der Welt zur Zurückhaltung bei der Plünderung des Planeten bewegen können.

...zur Antwort
In bestimmten Fällen akzeptabel

Damit eine Gesellschaft funktionieren kann, muss es Regelungen, Verordnungen Gesetze und Normen geben, anderenfalls herrschte Anarchie und Chaos. Toleranz kann daher nur für Verhalten erwartet werden, welches sich in den Grenzen dieses Regelungskanons bewegt. Solange diese Forderung erfüllt bleibt, ist Kritik zwar legitim aber folgenlos. Werden legale Vorgaben missachtet, muss mit Kritik und Sanktion gerechnet werden.Die Freiheiten Einzelner müssen immer da enden, wo die Freiheiten anderer Individuen beeinträchtigt werden.

...zur Antwort

Die Bahngeschwindigkeit eines Punktes auf einer Kreisbahn mit dem Radius r ist:

v_b = 2π * r/t

Und die muss identisch sein mit transversalen Geschwindigkeit v_t = 24 km/h * 3600 s/h/1000 m/km = 6 2/3 m/s

v_b = 2π * r/t = 6 2/3 m/s

t = 2π * r/(6 2/3 m/s)

t = 0,292168 s

...zur Antwort

Warum denkst Du nur an die nächste Generation? Sollten wir nicht weiter denken , als unsere Colts schießen können? Wir müssen an viele Generationen nach uns denken. Denn wenn wir es versemmeln, ist Nachtschicht über kurz oder lang.

...zur Antwort