Soziale Isolation durch Mobbing…was kann ich tun?

Hallo!

Mir geht es momentan echt mies. Ich fühle mich seit meinem Studium total einsam. Alle sind weggezogen, sodass ich niemand mehr habe.

Ich habe überhaupt keine Motivation auf Leute zu zugehen. Ich habe auch richtig Panik wenn ich daran denke. Das liegt bestimmt daran, dass ich immer gemobbt wurde. Keiner weiß wieso, ich denke weil ich total unsicher bin und mich nicht wehre. Ich selber finde, dass ich für niemand gut genug bin. Woran auch mein derzeitiger Liebeskummer schuld ist.

Ich habe vor ein paar Jahren einen Mann kennengelernt und habe mich total in ihn verliebt. Er hat mir signalisiert dass er auf mich steht. Das war echt extrem wie er sich mir gegenüber verhalten hat. Haben auch schon andere bemerkt. Er hatte jedoch eine Freundin, die er nie erwähnt hat. Er hat mich dann eiskalt abserviert…es geht nicht wegen der Freundin. Er hat mich aber weiterhin angehimmelt…Mittlerweile hat er sie ungewollt geschwängert.

Das hat mich total aus der Bahn geworfen. Ich bin unendlich traurig, fühle mich leer. Ich denke, dass ich nicht gut genug war.

Früher hatte ich eine Affäre mit einem 20 Jahre älterem Mann. Ich war damals 17 und total verknallt. Leider hat er mich nur ausgenutzt. Auch das hat mir sehr geschadet.

Weiterhin haben sich meine Eltern scheiden lassen. Das hat auch Spuren hinterlassen…

Ich fühle mich deswegen total ungewollt von der Welt. Habe das Gefühl jeder hat was gegen mich.

Das alles zusammen mit dem Mobbing führt dazu, dass ich mich komplett sozial isoliere.

Ich kann einfach nicht über meinen Schatten springen. So finde ich aber nie Freunde oder einen Mann.

Was kann ich nur tun? Hat jemand ähnliches erlebt?

...zur Frage

Es gibt in der Psychologie den Begriff der Resilienz. Das bedeutet:

Aus Erfahrung wird man klug und macht es zukünftig besser.

Die geschwängerte Freundin deines Freundes ist nicht zu beneiden. Das solltest du wissen.

Mit der Zeit und Abstand merkst du, dass es auch anderen ähnlich wie dir geht. Vielleicht triffst du auf einen solchen.

...zur Antwort
Evangelisch

Ja, regelmäßig zu allen musikalischen Gottesdiensten, Messen oder Orgelkonzerten.

Das sind im Monat mindestens zwei Kirchenbesuche. Weil die kichlichen Organisatoren den Raum und die Orgel solcher Aufführungen zur Verfügung stellen, bin ich und sind auch die Musiker sehr dankbar.

...zur Antwort

Der Begriff "Klimaschutz" ist ähnlich verwirrend. Für Menschen bedeutet er, dass Menschen sich vor dem Klima schützen.

Was machen wir aber daraus:

"Menschen sollen das Klima schützen"!

Die erforderliche rasche Anpassung an Veränderungen des Klimas wird nämlich völlig außer Acht gelassen.

Erforderliche Klimaanlagen werden nicht einmal im medizinischen Bereich angedacht, fest vorgesehen und geplant aber sind die Ausgaben für Krankenhäuser, damit sie ihre CO2 Emissionen langfristig reduzieren.

Das nützt den sicher bald zu erwartenden Hitzeopfern nicht, die bei Temperaturen um die 40 Grad kaum überleben.

Für Klimaanlagen wie sie in den Subtropen üblich sind, benötigen wir Strom aus dem Kernkraftwerk!

...zur Antwort
kapitalismus und rassismus haben nicht miteinander zu tun

Seit es Menschen gibt, die sich bekriegen und gegenseitig unterwerfen, gibt es Rassismus.

Kriegsgefangene wurden bereits im Altertum versklavt und ausgebeutet. Ob in Amerika, Afrika oder Asien. Die Machtverhältnisse in der Gesellschaft sind bestimmend für die Ausbreitung von Rassismus, nicht der Kapitalismus.

...zur Antwort

Weil die Grünen keine Vorstellung davon haben, wie trotz deren dramatischer Weltuntergangstimmung sich die Menschen an den Klimawandel anpassen können.

Das Leben bis zum Weltuntergang planen die 85% Wähler anders, ganz sicher nicht mit Hungerstreiks.

...zur Antwort
Ja

Jeder Mensch soll sich laut Grüne dafür verantworten, wie er das Klima durch sein Verhalten beeinflusst. Die Schuldfrage am Klimawandel ist ja für die Grünen festgeschrieben, es sollen wir Menschen sein.

Dieser moralische Anspruch der Grünen mit Vorverurteilung aller Menschen führt dazu, dass die Grünen uns bestrafen müssen, wenn wir nicht das machen, wozu sie uns verurteilen zu tun.

Das bedeutet, die nächste Klimaregierung ist eine grüne Diktatur.

...zur Antwort

Was tun bei Mobbing?

Ich habe diese Frage schon des öfteren gegoogelt nur habe ich darauf darauf keine konstruktive oder hilfreiche Antwort erhalten....

Typische Antworten wie "einfach ignorieren" sind einfach komplett idiotisch und ich habe noch nie gehört dass das jemandem geholfen hat...

Aber egal ich sollte vielleicht einfach mal zuerst meine soziale Situation schildern..

Ich bin mit einem Typen "befreundet",also ich meine ,immer wenn wir uns privat treffen ist alles in Ordung,wir machen cooles zeug usw.

Aber in Konstellation mit bestimmten anderen Leuten wird er ganz schön ätzend...insbesonders dadurch dass er plötzlich anfängt mich zu vermöbeln und sich auf mich drauf setzt und mir die luft abdrückt.Wenn man dann mal nach dem Grund fargt dann ist die häufigste Antwort(wenn es denn mal eine gibt) entweder "wenn ich dich sehe dann werde ich einfach agressiv" oder "du bist halt einfach dumm". Er ist also entweder mein Freund oder ein sadistischer Idiot ..

Klingt ziehmlich abstrakt und das ist auch der Grund wieso ich im Netz nichts hilfreiches dazu finde...

Es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten um zu kontern:

1.Zurückschlagen (die dümmste Möglichkeit weil man sich auf das niveau des schlägers lässt,das würde ich nicht einmal machen wenn ich Muskeln hätte und die habe ich nicht)

2. Verbal verteidigen, was bei angriffen mit fäusten NICHTS bringt und auch bei Beleidigungen nicht viel da ich im kontern eine NIETE bin

3.An irgendwen verpetzen:das habe ich schon mal gemacht und ..naja ich bin besagtem typen danach immer noch in der schule begegnet....es hat die situation NICHT verbessert

Nun erstmal danke an alle die sich das alles durchgelesen haben(😅)

Ich hoffe ich habe das gut erklärt doch ich bin mir sicher dass manche das zu extrem interpretieren ,ich bin mir selbst ja nicht ganz sicher wie schlimm das wirklich ist ,vielleicht habe ich ich das auch auch zu übertrieben formuliert,vielleicht auch zu untertrieben,es ist schwer das ganze exakt und akkurat zu beschreiben....

Wenn ihr Tipps/Ratschläge habt,bitte!

(Danke schonmal im voraus)

Aber bitte und das meine ich echt nicht böse, schreibt nicht die typischen Tipps rein die leute die die erfunden haben leben anscheinend nicht in der realität....

Gleich geplagte können gerne auch schreiben,da fühlt man sich nicht ganz so schlecht!

...zur Frage

Weil das weder ein Freundschaftsbeweis noch Mobbing ist.

Du bist nur sein Werkzeug beim Training, dir zu zeigen, wer der Macho ist, um dich vor dem Beifall klatschenden Publikum zu erniedrigen.

Lass ihn links liegen.

...zur Antwort

Verschärfung des kalten Kriegs. Ausbau der Staatssicherheit der DDR.

Nebeneffekt:

Die Verbreitung der Ereignisse 1953 per Rundfunk RIAS war so schnell möglich.

Die heutige Wirksamkeit vieler Medien ist vergleichsweise noch höher, wenn solche Ereignisse kommuniziert werden.

...zur Antwort

Die Einflussnahme auf den beruflichen Werdegang kann von der sozialen Herkunft abhängen, für mich sind es andere wesentliche Faktoren.

Bei mir war es mein Klassenlehrer, der maßgeblichen Einfluss auf meinen Berufsweg nahm.

Bei künstlerischer Begabung sind es oft die intellektuellen Voraussetzungen, politisch die entsprechenden Organisationen, die Einfluss nehmen. Aufsteiger aus dem Prekariat kenne ich auch, die Seilschaften gut nutzen konnten.

Es mag sein, dass der Name eine Rolle spielt, an dem man die Abstammung/ Herkunft erkennt. Das ist heute aber noch kaum der Fall.

...zur Antwort

Ja, natürlich sollten die Wirtschaftssanktionen beendet werden und der Krieg als beendet erklärt werden.

Es gibt keinen Grund einer Fortsetzung des Krieges bis auf profitable Waffenlieferungen fremder Mächte an die kriegsführenden Parteien.

...zur Antwort

Zur Erinnerung:

Das religiöse Kopftuch ist das sichtbare Zeichen in der Öffentlichkeit dafür, dass die Muslima streng nach den Vorschriften des Islams lebt und sich der Scharia unterwirft.

Die Menschenrechte im Islam stehen unter der Scharia ( Kairoer Erklärung) und nicht nach unseren weltlichen demokratischen Gesetzen und der UN Menschenrechtskonvention.

Die Scharia wird daher bei uns streng abgelehnt.

...zur Antwort

Es überwiegen die genetische Merkmale des Charakters, durch Umwelt und Erziehung kann nur etwas verändert werden.

...zur Antwort
Nein

Mein Gott, es ist die Bibel.

Es gibt ganz andere Bücher, die dein Interessengebiet beschreiben, besonders pornografische.

Was alles aus dem meistgelesenen Buch der Welt gemacht wird ist " Zum- Gotterbarmen".

Jeder Mensch weiß selbst, ob er schwulenfeindlich eingestellt ist oder nicht, da muss er nicht erst die Bibel lesen.

...zur Antwort
Nein

Nordstream2 soll eine russische Bedrohung für uns sein? Wer hat sich das ausgedacht?

Das glaube wer da will. Für die Ukraine mag es wirtschaftlich schlechter gehen, wenn Russland lieber mit uns und den anderen EU Ländern das Erdgasgeschäft abwickelt und die Durchleitungsgebühren an Selenski entfallen.

Das Ganze ist nur eine Verhandlungssache!

...zur Antwort