Welches Funkkopfhörersystem kann ein Sendesignal von zwei Empfängern empfangen?.

Ich suche ein Funkkopfhörersystem, welches eventuell schon mit zwei Kopfhörern verkauft wird, oder welches man mit Kopfhörern mit gleicher Frequenz nachrüsten kann, ohne noch mal ein komplettes System mit Sender mitkaufen zu müssen.

Die Frage bezieht sich darauf, dass unsere Mietwohnung sehr hellhörig ist und die Filme leider durch 5.1 nicht mehr wirklich akurat in Zimmerlautstärke zu hören sind, da die Musik im Stereobetrieb zu laut und die Sprache zu leise ist. Also stellt man die Lautstärke so ein, dass man die Sprach gut versteht, ballert in der nächsten Sekunde die Musik den Nachbarn die Teller aus den Schränken. Finden die nicht gut - und wir auch nciht, weil wir ja auch nicht durch die Musik unserer Nachbarn gestört werden wollen. Zumal wir eh immer etwas lauter machen müssen, weil ich eine angeborene leichte Hörschwäche habe. Ein Surroundsystem kommt für uns nicht in Frage, da es sich bei uns einfach nicht lohnt, weil wir eh nur Zimmerlautstärke ohne Bass hören können.

Deshalb wäre für uns eine Funkkopfhörerstation super, bei der beide gleichzeitig das selbe Sendesignal empfangen können und damit das Filmspektakel wieder in vollem Maße genießen können - zumal ich mir fürs laut Musik hören in der Badewanne sowieso einen Funkkopfhörer zulegen wollte.

Musik, Unterhaltungselektronik, DVD, Technik, HiFi, Unterhaltung, Bass, Kopfhörer, Surround
4 Antworten
Wie mache ich klar, dass "der Neue" meiner Mutter nicht zur Hochzeit eingeladen ist?

Ich heirate im Juli und wir haben grade die Einladungen verteilt. An unserer Gästeliste haben wir lange gefeilt, denn wir haben nur ein begrenztes Budget, welches wir fürs Buffet ausgeben wollen/können. Wir haben uns entschieden statt 70 nur 60 Gäste einzuladen und dafür ein hochwertiges Buffet zu wählen. Also Klasse statt Masse.

Von daher haben wir unsere Gästeliste auch entsprechend gestaltet. Dies haben wir bereits im Dezember gemacht. Neben der Liste derer die wir direkt einladen, gibt es auch eine B-Liste, welche Einladungen bekommen, wenn welche von der ersten Lsite absagen. Auch hier sind noch viele Leute dabei, die wir gerne dabei hätten.

Nun hat meine Mutter - mal wieder - einen neuen Freund seit einigen Wochen und ich befürchte, sie bringt ihn mit, wenn sie dann noch zusammen sind. Dies wollen wir auf keinen Fall, denn erstens passt er nicht in die Gesellschaft und zweitens mögen mein Verlobter und ich den Mann beide nicht. Drittens soll meine Mum eigentlich am Brauttisch sitzen, wo ER auf alle Fälle schon mal gar nichts zu suchen hat. Viertens würde er wahrscheinlich nicht mal ein eigenes Geschenk mitbringen (meine Mum hat selber auch nicht viel). Fünftens ist er überhaupt nicht eingeplant. Und sechstens will ich lieber einen von der B-Liste nachzeihen lassen, wenn jemand absagt, weil uns da bei einigen doch schon etwas mulmig war, dass sie durchgerutscht sind im ersten Durchlauf. Und siebentens: Ich will nur Menschen auf meiner Hochzeit haben, die ich auch mag und die mir wichtig sind.

Wir haben zwar auch einige Paare dabei, bei denen wir nur mit einem Part befreundet sind, aber das sind auch Paare die sind schon lange zusammen und es war von vorneherein geplant, dass hier ein PAAR eingeladen wird. Und das ist was anderes, als eine plötzlich auftauchende Liebschaft, die sich noch mal so eben reindrängelt.

Mein Problem ist: wie bringe ich meiner Mutter das bei?? Sie ist recht schwierig und wird das sicher überhaupt nicht einsehen, dass ihr Neuer zuhause bleiben muss und die neue Frau von meinem Papa eingeladen ist. Obwohl die Situation eine ganz andere ist. (Die sind schon 2 Jahre zusammen, wohnen schon zusammen, werden auch bald heiraten, wir mögen sie total gerne und wir haben schon öfters zusammen was unterneommen)

Wie stell ich es nur an??

Mutter, Familie, Hochzeit, heiraten, Einladung, Benehmen, Braut, Feier, Heirat
12 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.