Pigmentflecken befinden sich in der Oberhaut, Tattoos in der Lederhaut. Das kann nicht klappen.  Cremes erreichen allerhöchsten die Fasermembran der Oberhaut, und gehen nicht tiefer.

...zur Antwort

Das ist die sogenannte Silberhaut ,  also die nachwachsende Hautschicht,  die ist noch sehr dünn und wellig. Sollte sich nach einigen Wochen geben. Am besten nicht so dick eincremen ,  wie auf dem Bild, damit weicht du dir das Tattoo auf.

...zur Antwort

Tattoos an sich finde ich klasse. Habe selbst auch mehrere große Bildchen auf dem Körper.

Allerdings finde ich schlecht gemachte Tattoos schon unschön und peinlich. 

Wenn die Leute einfach zum nächstbesten Studio laufen und bei Skizzen, die aussehen, als ob ein 12jähriger während des Unterrichts in seinem Kollegeblock rumgemalt hat, zusagen, dass ihnen das für immer unter die Haut gehackt wird, dann habe ich dafür kein Verständnis.

Ein bisschen sollte man sich damit beschäftigen, was gute Tattoos und Tätowierer ausmacht und sich gut in Fachkreisen beraten lassen. Und damit meine ich nicht Facebook und allgemeine Bewertungsportale sondern einschlägige Tattooforen und -zeitschriften.

...zur Antwort

Warst du mit dem Tattoo vielleicht im Wasser oder lange duschen? Hast du stark geschwitzt oder die Stelle sehr viel bewegt. Das können alles Punkte sein, durch die  ein Tattoo in der Abheilphase (6 Wochen) verlaufen kann.

Das ist dann leider irreversibel und bleibt so.

...zur Antwort

Im Tattoostudio, zu dem ich gehe, haben sie die Möglichkeit Vorlagen direkt auf die Transferfolie zu drucken.

Aber ob du wirklich das selbstgemalte Bild vom Schultisch haben möchtest, oder doch etwas anderes, dafür hast du ja noch über drei Jahre Zeit zum Überlegen. Denn die meisten Studios stechen heute nur noch ab 18, selbst wenn da ein 17 jähriger mit nem Muttizettel ankäme. Einige stechen schon ab 16 mit Einverständnis aller Erziehungsberechtigten (einer von beiden muss sogar mindestens anwesend sein und sich ausweisen). Bei den meisten ist es aber ein Qualitätsindiz, wenn sie nur Volljährige stechen.

...zur Antwort

Schon tausendfach gesehen. Ist ne Art neumodisches Arschgeweih. Und dazu noch in ner grausigen Ausführung auf diesem Bild.

Lass dir was schönes, individuelles von nem guten Tätowierer stechen, wenn du gerne was schönes auf der Haut haben möchtest. Lass dich vorher in einem der unzähligen Tattooforen bertaen, welcher Tätowierer bei dir in der Gegend wirklich gute Sachen entwirft und sticht. Die Bewertungen aus allgemeinen Sozialnetzwerken und aus Freundeskreisen sind meist nicht so aussagekräftig, da dort häufig auch unterdurchschnittliche Inker über den grünen Klee gelobt werden

...zur Antwort

Eine weite dünne Stoffhose. Nicht so ein olles Labberding, sondern was hübsches/funktionales

...zur Antwort

Die Linie ganz rechts am Tattoo scheint ziemlich stark verlaufen zu sein. Das geht leider nicht mehr weg und bleibt so. Das muss aber nicht umbedingt vom Kratzen kommen, denn an dieser Stelle sind Tattoos selten gut haltbar und verlaufen oder verblassen ganz schnell. Wird also eventuell nicht dauerhaft so bleiben, wie es jetzt ist.

Hat dein Tätowierer dich vor dem Stechen darauf hingewiesen, dass die Oberseite der Hand für filigrane Sachen nicht unbedingt die beste Stelle ist und die Gefahr besteht, dass es verlaufen kann?

...zur Antwort

Du wirst dir damit dein komplettes Tattoo ruinieren unter Umständen. Oberflächlich ist es zwar geheilt, aber innen noch nicht. Wenn das Gewebe durchs Wasser aufweicht, dann kann die noch nicht komplett verkapselte Farbe dir verlaufen - unrettbar für immer - und das für 15 Minuten Badevergnügen? Das ist es nicht wert! Ich würds lassen. Und pass vor allem mit der Sonne auf. Deine Haut hat an der Stelle Grad null Lichtschutz. Da hilft auch keine Sonnencreme, diese lediglich den natürlichen Schutz der Haut vervielfacht. Da aber grad kaum was zum verfielfachen da ist, kannst du dir schnell vernarbende Verbrennungen holen. Baden das Tattoos 6 Wochen vermeiden, direkte  Sonnenstrahlung 6 Monate.

...zur Antwort

Watercolor muss eine gewisse Größe haben, sonst wirkt es nicht richtig. Rechne mal mit nem Durchmesser von mindestens 8-10cm. Je nach Detailreichtum der Linien und je nach Tätowierer ( gute Aquarelle machen nur eine überschaubare Anzahl an Tattoostudios) wirst du bei 150-300 Euro liegen. Ggf mehr.

...zur Antwort

Deine Frage zeigt, dass du dich nich hundertprozentig mit der Materie auskennst. Warum um Himmels Willen stichst du jemandem ( oder dir selbst) ein Tattoo?

Der blasse Schimmer, der das Tattoo blau erscheinen lässt, könnte die Silberhaut sein. Also die neue frische Haut,die jetzt nachwächst und noch milchig ist.

Eventuell wurde aber auch mit minderwertigerer Farbe gearbeitet. Diese schimmert leicht bläulich, dort wo es schwarz sein soll. Wird aber kaum noch verwendet.

...zur Antwort

in vielen Kulturen und Glaubensrichtungen gilt die 7 als mystische und schicksalshafte Zahl.

Dazu ist sie dann noch ein Auge mehr als auf einem normalen Würfel und damit auch als Zahl auf einem Würfel in gewissem Sinne außer der Reihe.

...zur Antwort

Wenn dir der Herzschlag als Motiv gefällt, warum nicht. In diesem Fall wäre es jetzt eher seltsam, wenn du dir von jemanden den Herzschlag tätowieren lässt, obwohl das gar nicht deine Grundidee war, nur damit es krampfhaft eine Bedeutung hat. Wenn dann müsste die Bedeutung vorher da sein. Das klingt jetzt etwas kompliziert, aber ich glaube du weißt was ich meine.

...zur Antwort

Verwechsel nicht das Herzklopfen durch die Aufregung mit Liebesgefühlen. Das passiert vielen in Extremsituationen und sie meinen sich in denjenigen verliebt zu haben. 

Wenn du es drauf anlegen willst zu flirten, dann, wenn das Nachstehen vorbei ist, sonst bringst du euch beide in eine unangenehme Situation, wenn er bei dir nach der möglichen Abfahrt noch mal Hand anlegen muss und ihr euch tattoo technisch körperlich nahe kommt.

...zur Antwort

Ich finde es unecht für die Platzierung viel zu groß. Wäre in der Größe schöner auf dem Schulterblatt gewesen. Dann ist es ziemlich unglücklich eckig, was die kantige Schulter verstärkt. Hier hätte eine Rose mit weicheren Konturen besser gepasst. Die Umsetzung der Plastiktüte finde ich auch sehr unbeholfen

...zur Antwort

Das scheint die sogenannte Silberhaut zu sein. Wenn sie es ist, ist es normal. Ist einfach die neue frische Hautschicht, die anfangs etwas milchig ist

...zur Antwort

Keine fettenden Cremes wie Vaseline oder Melkfett. Das dichtet die Hautab und lässt sie schlechter heilen.

Bepanthen ist für frische Tattoos etwas zu schlecht zu verstreichen. Wenn Bepanthen dann auch unbedingt die ohne Zink.

Am Besten sind die Tattoocremes von Pegasus und von Tattoomed. Damit machst du nix falsch, die Inhaltsstoffe schaden dem Tattoo nicht und die Konsitenz enspricht, der die du brauchst, um es ohne viel Druck vernünftig dünn zu verstreichen.

...zur Antwort