Die Frage ist halt, ob du nur, durch das Training verlorene Flüssigkeit und die Mineralien auffüllen willst, oder auch die Kohlenhydrate?

Bei Freizeitsportlern reicht eigentlich Wasser aus. Eistee enthält schon viel Zucker. Würde ich eigentlich höchstens nach einem Marathon trinken. Obwohl eigentlich würde ich es gar nicht trinken. Dann lieber ein alkoholfreies Weißbier, oder ne Banane.

Also wenn du keinen Leistungssport betreibst, würde ich Wasser bevorzugen.

...zur Antwort

Du würdest dir nix einklemmen. Die Natur hat es nämlich so geschaffen, dass ein Hoden kleiner ist als der andere. Und der Hodensack bietet auch genug Platz, dass die beiden sich gut aus dem Weg gehen können. ;)

...zur Antwort

Solche Anschlüsse dürfen in Deutschland nur von qualifiziertem Personal gemacht werden. Wenn du das selbst machst, erlischt auch jeglicher Versicherungsschutz, wenn es durch das Kochfeld zu einem Kurzschluss/Brand kommt.

So hat es mir mal mein Vermieter erklärt, weil das extra eine Klausel in meinem Mietvertrag ist, das ich solche Arbeiten nicht selbst machen soll.

...zur Antwort

Ich persönlich finde es schon gut, wenn die Partnerin ihrer Lust "Gehör" verschafft.

Aber ich hatte auch schon "stille" Partnerinnen. Wichtig war mir dann aber schon, die Zeichen ihrer Erregung, deuten zu können.

Wir Männer wollen halt wissen, ob sich unsere "Bemühungen" auch auszahlen. ;)

Aber wenn du lieber "still" genießt, ist das doch völlig okay. Besser als wenn man etwas vorspielt, was nicht, dem eigenen Naturell entspricht.

Ich hatte mal ne Freundin, der es peinlich war, wenn man während des Sex ihr Gesicht sah. Ich fand es zwar befremdlich, wenn sie sich das Kopfkissen vors Gesicht drückte, aber wir haben darüber gesprochen, und dann war es für mich okay.

Reden Hilft!

...zur Antwort

Du wirst festgenommen, eventuell in U-Haft gesperrt, und dann gibt es eine Gerichtsverhandlung, und ein Urteil wird gefällt. Das Urteil ist dann wohl von der Menge, bzw. dem Einzelfall abhängig.

Ich habe mir sagen lassen, der Knast in der Türkei wäre ganz anders, als bei uns in Deutschland. Deutscher Knast soll im Vergleich ein reines "Erholungsheim" sein. ;)

...zur Antwort

Wer ist verachtenswerter, der Amokläufer oder die Mobber, die ihn jahrelang in ein psychisches Wrack verwandelt haben?

Als ich mich genauer mit dem Mobbing befasst habe, das der Münchner Amokläufer durchleben musste, ist mir --- ungelogen --- körperlich schlecht geworden. Das, was mit ihm gemacht wurde, war nichts Geringeres als eine psychische Vergewaltigung. Jahrelang. Ich will die Tat von David S hier nicht schönreden, aber es muss auch mal über die Wurzel des Übels/die Mobber gesprochen werden, ohne die es nie zu diesem dramatischen Ende gekommen wäre.

Das Schlimmste ist, dass es für sie absolut keine Konsequenzen hat. Sie machen weiter, zerstören ein anderes Leben und lachen sich ins Fäustchen. Was denken sich Menschen dabei, wenn sie auf die Sportsachen ihres verprügelten Mitschülers urinieren? Was denken sie sich dabei, wenn sie einen unschuldigen Jungen festhalten, ihn nackt ausziehen und ihn von Mädchen schminken lassen, um ihn zu erniedrigen? Was denken sie sich dabei, wenn er mit abgeschnittenen Haaren und bemalten Gesicht nach Hause laufen muss? Dieses Verhalten ist so abartig, dass ich sogar als Unbeteiligter einen unglaublichen Hass auf diese feigen Hunde verspüre.

Ein ehemaliger Freund von David S beschrieb ihn als einen lieben, schüchternen Jungen, auf den man sich 100 Prozent verlassen konnte. Auch die Nachbarn grüßte er immer nett, er war höflich und half einer alten Dame regelmäßig beim Einkauf. Ab der 5. Klasse hat der ehemals beste Freund eine starke Veränderung bei David festgestellt. David wurde immer depressiver, lustloser. Das Mobbing war so massiv, dass Leute, die eingreifen wollten, heftig davon abgehalten und bedroht wurden.

Sogar Zeugen, die am Ort des Amoklaufs waren und ihn gesehen habe, sagten aus, dass man ihm eine unglaubliche Traurigkeit im Gesicht ansah. Natürlich war der Amoklauf der falsche Weg. Es war eine absolute Verzweiflungstat, bei der es nur Verlierer gab. Die Verlierer sollten eigentlich die Mobber sein, aber sie kommen ungeschoren davon. Mich interessiert eure Meinung: Wer ist verachtenswerter, der Amokläufer oder die Mobber, die ihn jahrelang in ein psychisches Wrack verwandelt haben?

...zur Frage

Nun verachtenswerter ist auf jeden Fall, dass töten von Menschen.

Mobbing, bzw. das erniedrigen/beleidigen von Menschen ist schlimm. Aber Nichts rechtfertigt das ermorden von unschuldigen Menschen.

Beim Mobbing geht es um Macht. In dem ich einen anderen erniedrige, stelle ich mich über ihn.

Du hast dir wohl sehr viel Gedanken gemacht, was diesen jungen Menschen zu solch einer Tat getrieben hat. Aber dann musst du auch hinterfragen, was seine Mitschüler dazu getrieben hat, ihn zu mobben.

Mobber sind meist auch Opfer. Man erniedrigt keine anderen Menschen, wenn man ein gesundes Selbstbewusstsein hat, oder ein entspanntes Verhältnis zu sich selbst.

Gründe gibt es immer. Aber nicht für alles gibt es eine Rechtfertigung. Die Tat des Ali David Sonboly ist mit Nichts zu rechtfertigen.

Viele leiden unter Mobbing. Und für viele war die Schulzeit die Hölle. Oder sogar die gesamte Kindheit. Aber über 99% dieser Opfer, laufen nicht Amok.

...zur Antwort

Ach Laura....was machst du denn für Sachen...... :(

Okay, offensichtlich hast du ja praktisch überzeugt. Das spricht ja schon mal für dich. Das du, was den Schulabschluss betrifft, gelogen hast, ist natürlich ganz blöd. Aber das hast du vermutlich schon selbst bemerkt.

Es hilft ja nichts. Du musst es deinem Chef in einem ruhigen Moment sagen, und erklären warum du gelogen hast. Sag ihm das du Angst hattest die Ausbildung nicht zu kriegen, und das es dir leid tut.

Ich hoffe und wünsche dir, dass du so gut gearbeitet hast, dass er dich auf jeden Fall nimmt, und er dir trotzdem eine Chance gibt.

Alles Gute!

...zur Antwort

Ein Theater- oder Dreharbeiten Notfallset. 

Du besorgst dir auf dem Flohmarkt einen kleinen Koffer. Beschriftest ihn als "Notfallset".

 Und dann kaufst du so Kleinigkeiten, die man bei Proben, oder Dreharbeiten immer mal wieder braucht, und steckst sie in den Koffer.

Zum Beispiel: Tempo Taschentücher, Kopfschmerztabletten, Gummmibärchen, Schokolade, was zu lesen, Augenkühlmaske, Fächer oder kleiner Ventilator, Halsbobbon, Mundspray, Erfrischungstuch, und was dir sonst noch so einfällt, was sie gebrauchen kann, bei einem langen Dreh- oder Theatertag.

LG :)

...zur Antwort

Ich finde das kommt auf das Mädchen an. Bei den einen so, und bei den anderen so. ;)

...zur Antwort

Tja, ich trage keine Leggings, habe noch nie gestrickt, trinke Bier, habe einen 45ger Oberarm, tanze höchstens mal nen Disco Fox, teile mit Wespen gerne mal ein Stück Kuchen, hasse es einzukaufen,  trage Voll Bart, und weine nur bei Beerdigungen.

Ich bin ein richtiger Mann. Und ich kann dir eins raten. Wenn dich seine "kleinen" Macken stören, musst du dir was anderes suchen. Mach Schluss. Was willste mit der Heulsuse?

Er hat ja seine Mädels die ihn trösten. ;)

...zur Antwort

In den Leerlauf schalten....

...zur Antwort