Ja Schluss machen weil...

Du bist noch sehr jung... Eine Beziehung in eurem Alter ist selten von Dauer. Aber du solltest nicht mit ihm zusammen bleiben, nur, weil du Angst hast, seine Gefühle zu verletzen. Menschen verlieben sich mehrmals im Leben. Aber sie entlieben sich eben auch wieder...

Ich an deiner Stelle würde ihm einfach sagen, was Sache ist. Du kannst das ja ganz vorsichtig machen, einfach mit dem Spruch "Hey, wir müssen reden" anfangen... Erstes Signal, was los ist. Der Satz ist einfach Klischee.

Und dann würde ihm sagen, dass du gemerkt hast, dass du nicht mehr dieselben Gefühle für ihn hast, wie am Anfang. Du möchtest seine Gefühle nicht verletzen, aber du hälst es für besser, wenn ihr eure Beziehung an diesem Punkt beendet.

Dann lässt du ihn reden... Vielleicht geht es ihm ähnlich - vielleicht aber auch nicht, aber er möchte wissen, woran es liegt.

Dann sagst du ihm einfach ganz neutral was deiner Meinung nach passiert ist. du kannst ihm auch sagen, dass du seine Witze eher peinlich findest und dass dies einer der Gründe ist, warum du auf Abstand gehen willst/ gegangen bist.

Versuch einfach, immer neutral und freundlich zu sein und nicht irgendwie gemein zu werden. Und wenn ihr alles gesagt habt, dann kannst du aufstehen und gehen. Und wer weiß - wenn ihr euch im Frieden trennt, könntet ihr in einigen Wochen (nachdem du auch ihm die Chance gegeben hast, von dir wegzukommen) sogar befreundet sein. Und vielleicht sind dir seine Witze dann nicht mehr peinlich; weil du nicht mehr seine Freundin, sondern nur noch eine Freundin bist.

...zur Antwort

Wieso? Dürfen jetzt nur noch Kerle den Frauen sagen, dass sie schön sind? Klar, auf den ersten Blick hat sie das wahrscheinlich auch gedacht. Aber das gibt doch auch Selbstvertrauen - zu denken/ wissen, dass es jemanden gibt, der einen schön findet. Ich finde meine BFF auch schön - bin ich deswegen direkt in sie verliebt? Nein.

ich finde, du brauchst gar nichts zu sagen. Du kannst ihr ja mal ins Gesicht sagen, dass sie super aussieht heute.

und wenn du als Frau auf eine Frau stehst und ihr sagst, dass sie gut aussieht, dann ist das auch völlig in Ordnung! Wenn sie schon anonym benachrichtigt werden will, dann brauchst du dich auch nicht zu offenbaren.

außer sie rennt rum und posaunt raus, ein Junge fände, sie wäre eine der schönsten Personen überhaupt. dann würde ich vielleicht sagen, die Nachricht kam von dir.

...zur Antwort

es liegt bestimmt nicht daran, dass du hässlich bist! Da gibt es garantiert viele Menschen, die er anstarren könnte. (wobei Hässlichkeit und Schönheit subjektive Sichtweisen sind! Und ich möchte auch niemanden an dieser Stelle diskrimieren)

entweder du ignorierst das oder du sprichst ihn darauf an. Was ist schon dabei? Vor allem - wenn er allein ist, kannst du dich vor seinen Kumpels auch nicht lächerlich machen.

...zur Antwort

Finde erst mal raus, ob er auch Interesse an dir hat. Was heißt vergeben? feste Freundin oder Ehefrau?

bei Ehefrau - Finger weg!

Bei fester Freundin - da lässt sich vielleicht eher was machen. das soll nicht abgebrüht klingen, aber ehrlich. Wenn er auch Gefühle für dich hat, könnte da ja was draus werden.

allerdings würde ich erst mal auf Abstand gehen. Wenn du ihn ein paar Wochen/ Monate durchgehend ignorierst oder bei beruflichen Fragen ganz professionell mit ihm umgehst, gehen die Gefühle vielleicht schneller wieder weg.

Viel Glück!

...zur Antwort

Natürlich. Ich persönlich finde das überhaupt nicht schlimm. es gibt zwar einige Oberteile die ich habe, da muss es ein trägerloser BH sein, aber meistens ist mir das ziemlich egal.

Das einzige, das ich nicht machen würde, ist wenn man den BH durch Klamotten durchsehen kann. Die träger finde ich nicht schlimm.

...zur Antwort

teils, teils. Manchmal muss man tatsächlich einen trägerlosen BH unter den schulterfreien Abendkleidern tragen, weil es sonst nicht sitzt, aber meistens sind die Kleider (fast alle Abendkleider - nicht nur trägerlose) so gemacht worden, dass vorne an der Brust ein "integrierter" BH dabei ist und alles an Ort und Stelle hält.

...zur Antwort

Klar werden BHs anprobiert. ich persönlich ziehe mir immer einen dünnen BH zuhause an um den dann drunter zu haben, wenn ich einen anderen anprobiere. So "verfälsche" ich nicht das Ergebnis.

...zur Antwort

Servus!

Ich muss gestehen, dass ich auch manchmal zu dieser Sorte Mädchen gehöre. Wir sitzen dann in der Umkleide, ratschen ein bisschen und hängen an unseren Handys. Manchmal wollen wir einfach ratschen können ohne ungebetene Zuhörer zu haben. Es kann allerdings auch vorkommen, dass wir noch aufs Klo gehen, unsere Taschen aufräumen, Schuhe binden, keine Ahnung.

Macht ihr Männer das nicht auch so?!

...zur Antwort

Fast eine Affäre. War er so abgebrüht?

Ich habe im Internet einen Mann kennengelernt und recht schnell telefoniert und drei Monate lang jeden Tag von morgen bis abends geschrieben. Diese Schreiberei ging von ihm aus. Er hat die Guten Morgen, schönen Feierabend und guten Abend Nachrichten eingeführt. Er berichtete mir sehr viel über sein Leben, Alltag, Gedanken, haben viele gemeinsame Interessen usw. Es war am Anfang spannend aber da kam schnell raus, dass er eine Freundin hat die gerade im Ausland ist. Weil wir uns so gut über alles mögliche unterhalten konnten, ließ ich es laufen und dachte, wenn sie wieder zurück ist, hat sich die Sache eher erledigt und er wohnt auch nicht um die Ecke. Ziemlich schnell hat er ein Treffen vorgeschlagen, es war ja Zufall, dass er einen Termin in der Gegend hatte. Bei diesem Treffen hat es sich bestätigt, dass wir uns blendend verstehen. Wir waren einfach neugierig, ob es in der Realität auch so ist. Es ist nichts gelaufen außer Umarmung und kurz Händchen halten. Ich habe ihn nicht mehr nach der Freundin gefragt, die im April zurück sein sollte und dachte, dass ich es merke - weniger schreiben usw. aber es wurde nicht weniger sondern intensiver. Es gab ein zweites Treffen bei dem wir spazieren waren und er irgendwann man meine Hand genommen hatte. So sind wir rumgelaufen und mir war bewusst, dass es nicht richtig ist. Ich wollte spüren wie sich das anfühlt.

Danach schwärmte er von diesem Treffen und sprach auch nächstes Treffen an - vielleicht bin ich in seiner Gegend. Ich bekam wieder Komplimente für Augen, Gespräch, Figur usw. Ich wurde distanzierter und er aktiver.

Nach paar Tagen habe ich ihm geschrieben, dass ich diese Unterhaltung mit einem vergebenen Mann nicht führen kann. Er meinte wir könnten wieder normal schreiben aber mir war klar, dass es gerade nicht möglich ist und habe den Kontakt abgebrochen - gerade wo es am schönsten war aber das hätte in einer Katastrophe geendet.

Ich frage mich warum ein Mann der zehn Jahre in einer Beziehung ist und gerade nach langer Zeit seine Freundin bei sich hat sich so verhält. Ich weiß, dass er nie fremdgegangen ist und wir haben uns nicht mal geküsst aber es entwickelte sich von seiner Seite aus alles in diese Richtung. Ich wollte nicht der Grund für sein Fremdgehen sein.

Ich finde es schade um die Freundschaft, die wir hatten aber anderen Weg sah ich nicht.

...zur Frage

Wie du dich verhalten hast, war sehr edel. Obwohl alles so gut lief, hast du den Kontakt abgebrochen. Das war die richtige Entscheidung. Eine Frau sollte einer anderen Frau sowas nicht antun.

Wenn der Typ schon nicht die richtige Entscheidung treffen kann, dann solltest du das tun.

Allerdings - wenn es wirklich echt war, und du es total bereust, dann solltest du ihm das sagen. Sag ihm aber auch, dass du nicht mitmachst, solange er eine Freundin hat. Sollte er mit ihr Schluss machen, ist sie zwar völlig verletzt, aber wenigstens wurde sie nicht betrogen.

und wenn er nicht mit seiner Freundin Schluss machen will, dann sag ihm aber auch, dass es von deiner Seite dann auch nicht in Ordnung ist.

...zur Antwort

Deine Frage ist zwar schon eine ganze Weile her, aber ich würde sie trotzdem gerne beantworten.

Freundschaft sollte genauso wichtig sein wie die Liebe. Beides kann für immer sein und beides nur temporär. Meine BFFs und ich haben schon vor Jahren einen Pakt geschlossen - der Exfreund jeder aus unserer CLique ist tabu. Absolutes Verbot! Als es so aussah, als würde eine Freundin was mit meinem Ex anfangen, war ich auch extrem angepisst. Ich habe ich auch gesagt, dass mir das unrecht ist und ich das eigentlich nicht möchte. Ich hatte Glück, dass mein Ex ein Arsch ist und sich noch während er meine BFF gedatet hat, mit anderen Mädels verabredet hat. (Ich meine, ich wollte natürlich auch nicht, dass meine Freundin unglücklich ist!)

Jedenfalls habe ich ihr nicht die Freundschaft gekündigt und wir haben auch während ihrer Zeit als sie meinen Ex gedatet hat, miteinander geredet und Dinge unternommen. Ich habe nur die Themen die sich um IHN gedreht haben, ausgeblendet. Weil mir meine Freundschaft wichtiger war.

...zur Antwort

ein Psycho? Totaler Unsinn. Eigentlich ist es eher schade, wenn man nach einer Beziehung nur noch streitet und sich dann aus dem Weg geht. Schließlich hat man die Person mal geliebt!

Die ganzen Gefühle die man geteilt hat, all die Erinnerungen sind doch nicht einfach weg! Man kann sich doch erst über eine Person wirklich aufregen, die man entweder wirklich liebt oder wirklich geliebt hat.

ich finde es schön, wenn du und deine Exfreundin Freunde bleibt. Das zeigt, dass man auch freundlich und mit Respekt miteinander umgehen kann nach einer Trennung.

Ihr seid definitiv keine Psychos!

...zur Antwort

Hallo monAmour64,

ich kenne dein Problem. Eine enge Freundin von mir hatte die gleichen Probleme. Deswegen rate ich dir, was ich ihr ebenfalls geraten habe.

Sag ihm genau das, was du uns auch schon gesagt hast. Sag ihm, dass du ihm seine Freunde nicht verbieten willst, aber dass du dich als seine feste Freundin ver**scht vorkommst, wenn er nachts halbnackt neben irgendwelchen Mädchen schläft. Egal ob zwischen den beiden was läuft oder nicht.

Sag ihm, dass das eine Frage des Respekts ist und dass er sich so nicht aufzuführen hat. Du schläfst ja auch nicht neben irgendwelchen halbnackten Typen und erzählst es dann ganz provokativ.

Meine Freundin hat das bei ihrem Freund gemacht und die beiden hatten danach einen riesigen Streit. (ich will dich nicht anlügen). ich glaube die beiden haben dann zwei Tage nicht mehr miteinander geredet, weil keiner von beiden nachgeben wollte. Aber schließlich hat der bf meiner Freundin nachgegeben und ihr gesagt, dass es ihm leid tut und er das nicht mehr machen wird.

schlussendlich war die Beziehung der beiden, die schon seit fast zwei Jahren läuft, zu wichtig für ihn. Und wenn dein Freund das auch so sieht (dass du ihm mehr bedeutest als dieses andere Mädchen), dann wird er sich für dich benehmen müssen.

und wenn er das nicht versteht und überhaupt nicht einsieht und dich weiter schikaniert und provoziert, dann ist der Kerl es nicht wert. keine Frau hat es verdient von einem Kerl so respektlos behandelt zu werden. lass ihm das auf keinen Fall durchgehen!

...zur Antwort

ich habe mal einen Artikel gelesen, in dem stand, dass die heutige Generation viel weniger Sex hat als unsere Elterngeneration. da sieht man, es gibt Ausnahmen von der Statistik.

ich finde es gleichermaßen bewundernswert, dass der Mann sich selbst treu geblieben ist und es nicht nötig hatte, eine "dahergelaufene" Frau zu nehmen um Sex mit ihr zu haben, wenn du verstehst was ich meine.

gleichzeitig kann ich allerdings nachvollziehen was du meinst, wenn du sagst, dass es irgendwie seltsam ist. Denn dann finde ich es nicht traurig, dass der Mann Anfang 50 noch keinen Sex hatte. ich finde es eher traurig, dass er noch nie jemanden so geliebt hat, dass er es gern getan hätte.

...zur Antwort

Du sagst ihm einfach die Wahrheit. Und dann sage ihm eben, dass er dir vertrauen muss und du ihn nicht anlügst.

Aber ich finde, du solltest ihm auch deutlich machen, dass es immer noch deine Angelegenheit ist, ob dein Jungfrauenhäutchen gerissen ist. Immerhin ist es dein Körper. Sag ihm genau was passiert ist und wenn er dich dann nicht mehr will oder was auch immer, dann ist er es sowieso nicht wert.

...zur Antwort

Also ich bin auf dem Gymnasium und habe vier Fremdsprachen gelernt, einige meiner Freundinnen haben allerdings nur zwei. Ich weiß, dass du in der Oberstufe in Bayern nur eine Fremdsprache belegen musst. dafür hast du dann allerdings zwei Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie, Informatik). oder du hast zwei Fremdsprachen und nur eine Naturwissenschaft.

wenn du allerdings in der zehnten Klasse auf ein Gymnasium kommst, kannst du vielleicht noch die fortgeführte Fremdsprache nehmen. Ab der zehnten Klasse kann man (in Bayern) die letzte Fremdsprache dazu nehmen.

Bei uns ist das so: Du hast ab der 5. Klasse Englisch, ab der sechsten Klasse entweder Französisch oder Latein. Hast du Französisch gewählt, bist du erst mal raus und musst die Fremdsprache weiter nehmen, bis zur zehnten Klasse. hast du allerdings Latein genommen (so wie ich) kann man ab der achten Klasse auch noch Französisch dazu nehmen (so wie ich) und dann ab der zehnten Klasse entweder Latein oder Französisch ablegen um Spanisch dazuzunehmen.

Ich kann mir jetzt ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das ganze Prinzip hinter den Fremdsprachen in Bayern und Niedersachsen so unterschiedlich ist. Da müsstest du allerdings nachfragen. aber wie bereits gesagt, kannst du die Regeln durch 2 Naturwissenschaften bestimmt auch umgehen.

...zur Antwort

Ich hätte es jetzt so übersetzt: "Ist dein Charakter an und dann sprunghaft, ist es okay."

...zur Antwort

Also ich gehe ebenfalls auf ein bayrisches Gymnasium und wir haben einige Abituraufgaben aus anderen Bundesländern zu denselben Themen behandelt in verschiedenen Unterrichtsfächern (ich hab mein Abitur noch nicht geschrieben) bearbeitet, aber die waren wirklich wesentlich einfacher als die Abiaufgaben aus Bayern.

Auch unsere Lehrer sagen, dass Bayern vom Niveau her anspruchsvoller ist, und die Leute aus anderen Bundesländern stimmen dem zu.

Was da genau dran ist, kann ich dir jetzt auch nicht mit Sicherheit sagen, aber ganz Deutschland sagt, Bayern und Baden-Württemberg hätten das anspruchsvollste Abitur und auch die anspruchsvollste gymnasiale Oberstufe.

...zur Antwort

Also ich bin auf einem bayrischen Gymnasium und hatte auch die Wahl Geografie oder Wirtschaft und Recht.

Ich wollte eigentlich immer WR nehmen, weil ich das interessanter fand und Geo eigentlich schon immer sche**e für mich war. Letztendlich hatte ich in der zehnten Klasse aber einen doofen WR Lehrer, der mir den ganzen Spaß verdorben hat.

deswegen habe ich mich dann für Geografie gekoppelt mit Geologie entschieden. Und ich muss sagen - ich bereue es total. Geo ist extrem schwierig geworden. Von wegen man braucht kein Hintergrundwissen - unsere Lehrerin ist regelmäßig ausgerastet, wenn wir nicht anhand der ITC oder der Passatwinde (nur so als Beispiel) Wetterphänomene erklären konnten.

Also ich finde Geo einfach nicht interessant und mir macht es keinen Spaß. Wirtschaft bildet einen viel mehr, glaube ich. Da lernt man wenigstens, wie der Staat funktioniert, wie die Steuererklärung geschrieben wird und all die wichtigen Dinge, die man im Leben noch brauchen kann.

Geographie ist ganz nett, wenn man sich fürs Wetter interessiert. Aber persönliche Weiterbildung war da total fehl am Platz. Deswegen hätte ich lieber WR genommen.

Tja - aber der Zug ist leider abgefahren.

...zur Antwort