Zweifel an NFP?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob NFP für Dich die richtige Methode ist weiss ich nicht - Du bist noch sehr jung, und NFP erfordert ja einen sehr regelmäßigen Zyklus und ein halbwegs gleichmäßiges Leben (zB damit die Messung morgens immer einigermaßen zur selben Zeit erfolgt). Wobei es Dir aber auf jeden Fall helfen kann ist, Deinen Körper und Deinen Zyklus sehr genau kennenzulernen und die Angst vor einer Schwangerschaft ein Stück weit loszuwerden. Du bekommst einfach viel Wissen und ein super Gespür für die Abläufe in Deinem Körper, und nach ein paar Monaten kannst Du anhand Deiner Messungen ziemlich genau einschätzen wann ihr zusätzlich verhüten müsst und wann nicht. Es gibt übrigens auch gute Apps die über NFP funktionieren - fang doch einfach mal parallel zur normalen Verhütung an und taste Dich dann vor!

NFP (sofern von "Sensiplan" die Rede ist), ist bei gewissenhafter Anwendung so sicher wie die Pille. Falls du Zweifel daran hast, die Regeln richtig verstanden zu haben und korrekt anwenden zu können, kannst du dich an eine NFP-Beraterin wenden. Die hilft dir beim Erlernen und sicheren Anwenden der Regeln.

Außerdem kannst du dich an das NFP-Forum wenden und dich dort mit vielen anderen Anwenderinnen austauschen und bei Fragen/Unklarheiten bekommt man dort schnelle Hilfe, damit man die Regeln schon bald "wie aus dem FF" beherrscht.


Ich wende "Sensiplan" seit Mai 2008 erfolgreich an. Ich habe die Methode bereits in beide Richtungen verwendet, also sowohl zur zuverlässigen Verhütung als auch zur Unterstützung unseres Kinderwunsches.


Kondome reißen normalerweise nur bei fehlerhafter Anwendung. Wenn ihr euch in der Anwendung keines Fehlers bewusst seid, dann stimmt vermutlich die Größe nicht, habt ihr das schon mal überprüft? 

Schaut dafür mal beim Kondomberater vorbei, da könnt ihr die vermutlich nötige Größe ermitteln und dann müsst ihr mal probieren, ob's passt. 

Es muss sich gut abrollen lassen und wie eine zweite Haut an den Penis anschmiegen, ohne ihn abzuschnüren oder "rumzuschlackern".

LG

Wenn das Thema noch ganz neu für dich ist, würde ich erstmal mit regelmäßigen Messungen anfangen und verstehen wie dein Zyklus funktioniert. (Sollte man ohnehin, bevor man es wirklich anwendet) ein verhütungscomputer, der auf dieser Grundlage basiert, könnte für dich als Anfängerin hilfreich sein. Ich verhüte übrigens seit 8 Jahren damit ohne ungewollte Schwangerschaft.
Zu eurem kondomproblem: rollt ihr es auch richtig herum ab? Verwendet ihr noch irgendwelche gleitgele oder Öle? Bist du feucht genug?

Seit 8 Jahren..wow! Ja es wird richtig rum angerollt, wenn dann werden nur Gleitgele verwendet die Kondomverträglich sind (zb Durex) und nichts mit Öle. Ich bin so feucht das es tropft^^

0

Ja, ich Vertrag keine hormonelle Verhütung. Das schränkt die Auswahl ein😉
Dann versucht es doch mal mit einer anderen Marke. Wir hatten auch mal eine billigmarke, die ständig kaputt ging.

0

Wir haben zuerst Young Hearts benutzt und sind dann jetzt zu Billy Boy gewechselt^^ Lese viel schlechtes über diese Marke aber auch viel gutes

0

Was möchtest Du wissen?