Zwei Widerstände ergeben in Reihe geschaltet einen Gesamtwiderstand von Rr=550 Ohm und parallelgeschaltet einen Rges von Rp=109,091 Ohm: Berechne R1, R2?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es läuft auf eine quadratische Gleichung hinaus. Die zugehörige Lösungsvielfalt erlaubt wahlweise die Zuordnung

R1 = 400 ohm    R2 = 150 ohm

oder

R1 = 150 ohm    R2 = 400 ohm

Es ist in diesem Zusammenhang bemerkenswert, dass die Mathematik "weiss", dass die Reihenfolge der Widerstände oder ihre Benennung keine Rolle spielt und diese Tatsache auch sofort wiederspiegelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Ansatz kann ich dir liefern, den rest machst du selber:

Reihenschaltung: R1+R2=550

Parallel: 1/R1+1/R2= 109,091.

Der Rest ist Kindergartenalgebra  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von utnelson
24.02.2016, 10:44

Parallel Ergebnis ist aber 1/109,091

3
Kommentar von K1cker91
24.02.2016, 10:45

Den Ansatz hatte ich auch aber ich komm einfach nicht drauf 

0

Was möchtest Du wissen?