Zusage, trotz Fehler in Bewerbung. Was soll ich sagen (mit Bild)?

...komplette Frage anzeigen der fehler - (Schule, Arbeit, Ausbildung)

6 Antworten

Okay ganz ruhig durchatmen.

Wenn du darauf angesprochen wirst bleib ganz entspannt und erkläre, dass du es bei mehrfachen überlesen einfach nicht bemerkt hast.

Fehler machen Menschen zu Menschen und sympartisch und noch mehr, wenn sie diese offen und ehrlich zugeben können. Auch beim Arbeitgebern.

Viel Glück beim Bewerbungsgespräch!

LG
Lucy

Wahrscheinlich haben sie das 0815 Bewerbungsschreiben-Blabla eh nicht gelesen (ich bin selber Führungskraft und lese es mittlerweile auch nicht mehr, weils eh immer der gleiche fade kopierte Text ist)

Und ganz ehrlich: Würde ich nur Leute einladen, die für mich die perfekte Bewerbung geschickt haben - meine Abteilung wäre ständig unterbesetzt ^^

Sie haben dich ohne Zweifel hauptsächlich wegen des guten Ergebnisses des Test eingeladen. Wichtig ist, dass dir klar ist, dass du dich beim Vorstellungsgespräch "verkaufen" musst dh. sei selbstbewusst und redseelig, aber nicht arrogant. Lächle. Und wenn sie dich auf den Fehler hinweisen, versuche es mit angemessenen Humor zu nehmen vielleicht mit "wissen Sie, es war nicht mal Montag als ich die Bewerbung geschrieben habe :) Aber ja, ich schäme mich jetzt wirklich dafür, tut mir echt Leid :)" Für mich wäre so eine Antwort dann absolut ok.

Ein guter Personalverantwortlicher wird sich nicht auf einen Schreibfehler fest beißen.

Good luck!

Die Wahrheit, wenn sie dich Einladen haben sie Interesse an dir. Wenn sie dich drauf ansprechen sagst du du möchtest mechanker werden. Die Chefs wissen eh dass Bewerbungen x mal versendet werden und nur name und Anschrift geändert werden

Wenn du darauf angesprochen wirst, kannst du es ja genau so sagen wie du es hier schon gesagt hast.
Die ist es nicht aufgefallen. Erst als du einfach nochmal geschaut hast ...
Es ist eben menschlich Fehler zu machen

Ich würde mir keine großen Gedanken darum machen und wenn sie nachfragen, sag einfach die Wahrheit.

Sag das war ein freudscher Verschreiber. Damit implizierst du vorhandene pädagogische Kentnisse und hast eine gute Erklärung.

Und dann kommt die Frage,"Und was meinen Sie genau mit dieser Aussage?" - "Erläutern Sie uns das etwas genauer".

0

"Meine Gedanken hießen dem was mich wirklich begehrt ihr eigen und so kam es zum Versprecher der mich hat freudscher Natur gedeihen"

0

auf deutsch: "isch hab an andere beruf gedacht und ausversehen das geschrieben (aldeeee)"

0

Was möchtest Du wissen?