zum zweitem mal Kolbenfresser bei meinem tgb bullet

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vor einbau kurbelgehäuse komplett auswaschen( späne) kolben,lager,ringe,zylinder ölen!zündkerze neu,auspuff frei? bei testlauf ölpumpe entlüften.kurbelwellenlager neu! und kurbelwellenlagerdichtringe neu! die ersten 100km kein vollgas( kolbenringe schleifen sich ein) dann gib ihm! dann gibts keinen klemmer mehr,garantiert! naja ahnung sollt ma auch haben! neuer dichtsatz is pflicht,is eh klar oder?sämtliche dichtflächen abschmirgeln!

Ist nur der Kolbenring gewechselt worden, dann könnte es an zuviel Spiel oder einem Grat im Zylinder liegen. Nach einem Fresser sollte der Zylinder ausgebohrt und ein neuer passender Kolben mitsamt Kolbenring eingebaut werden. Ansonsten mal checken, ob die Schmierung durch Pumpe und Ölkanäle intakt ist und natürlich sollte der Ölstand stimmen.

Danke für deine Antwort. Also klamm Öl kann es nicht liegen. Och habe das richtige drinn. Wie kann ich einen Fehler an meiner ölpumpe denn erkennen? Bzw kann ich es überhaubt selber reparieren, wenn ich einen neuen Zylinder habe?

0

Liegt zumeist am fehlenden 2 Taktöl. Entweder ist keins drin oder die Ölpumpe ist defekt.

evtl brauchst du zylinder und kolben mit übermaß

Es liegt wohl an einer falsch eingestellten oder defekten Ölpumpe.

Was möchtest Du wissen?