zum Ehemann zurück

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schwer zu sagen, ich denke ich würde dahin gehen wo mich mein "Herz" wirklich hin zieht. Zu jemanden zu gehen bei dem man vielleicht nur sagt ich habe Freundschaftliche Gefühle für ihn aber nicht mehr wirklich liebe halte ich für sehr Fragwürdig da in einer Beziehung auch die Sexuelle komponente zählt ist es halt auch nicht so toll für dich wenn du dich zur verfügung stellen musst für ihn.

Ich denke wenn du bei deinem Aktuellen Partner bleiben möchtest, dann sprich das mit dem Job und seinen Kindern an das sich etwas bessern muss da du dich so unwohl fühlst. Generell verstehe ich nicht wieso so viele Paare über ihre Probleme schweigen anstatt sich auszusprechen, wenn man sich liebt gibt man den anderen ja wegen so etwas nicht gleich den besagten "A...tritt".

Ich wäre einfach deinem Mann gegenüber ehrlich würde ihn sagen das du ihn nicht mehr liebst weshalb du nicht mehr zu ihm zurück möchtest aber vielleicht geht da ja Freundschaftlich noch was. Deinem Freund würde ich wie gesagt deine Probleme und bedenken mitteilen ihn sagen das er sich in den hinsichten bessern muss und das du wenn er es getan hast ggf. wenn du möchtest auch dann und auch erst dann eine Hochzeit mit ihm in betracht ziehst, denn eine Ehe wo du ihn kaum siehst und bei Ankunft der Kinder grundsätzlich das fünfte Rad am Wagen bist ist denke ich nicht deutlich besser als deine letzte Ehe.

Hallo! Ich bin momentan selbst in einer schwierigen Situation und kann deine Gedanken gut nachvollziehen. Aber an deiner Stelle würde ich mich für keinen der beiden entscheiden. Da du deinen Exmann nicht mehr liebst wäre es unfair ihm etwas vorzumachen oder die Hoffnung auf neu aufkeimende Liebe zu schüren. Vom Sex wollen wir gar nicht reden...sowas kommt nicht einfach wieder zurück. Deinem Freund kannst du sagen: entweder es ändert sich was oder ich gehe. Weil du bist unglücklich und unzufrieden mit der Situation und das seit Jahren und er ändert nichts daran. Wenn er nichts unternimmt, bleib lieber alleine als unzufrieden.

elbkatze64 03.08.2016, 12:49

Meine Frage ist ja schon eine ganze Weile her....

Ich hab mit meinem Freund gesprochen und wir haben alles soweit auf die Reihe bekommen. Wir leben jetzt seit ca. 2 Jahren richtig zusammen und führen eine sehr harmonische Beziehung.

0

Ich bin zwar erst 16 und weiß daher nicht ob ich dir helfen kann. Aber ich versuche es. Also ich an deiner Stelle würde den Freund nicht heiraten. Wenn du es nicht hundertprozent willst lasst das lieber sein. Dein Mann (mit dem du verheiratet warst) gibt sich große Mühe. Er liebt dich und hat Zeit für dich. Jeder hat noch eine Chance verdient und ich denke mal dein Mann wird diese nutzen, denn ich kann mir vorstellen dass er dich sehr vermisst. Und mal ehrlich ein bisschen lieben musst du ihn ja denn sonst würdest du nicht zu ihm zurückwollen ;) Überlege es dir gut und mach was dir dein Herz sagt !

Ich wünsche dir viel Glück dabei !

Ich würde mich für keine von Beiden entscheiden. Deinem Mann gegenüber wäre es unfair, da du ihn nicht mehr liebst. Und Trennungen haben immer eine Ursache! Ihr wärt irgendwann wieder am gleichen Punkt und würdet euch streiten! Und bei dem anderen Mann bist du selbst im Zweifel. Da sollte man nicht heiraten!!! Es sei denn du bist scharf auf eine 2. Scheidung! Du solltest erst einmal allein leben und dir über deine Gefühle und Situation Klarheit zu verschaffen. Was fühlst du, was denkst du, wo willst du in deinem Leben hin?

Weder das eine noch das andere. Es wäre absolut das Letzte zu deinem Mann zurück zu gehen, Hoffnungen in ihm zu schüren obwohl du nur ein einfaches Leben suchst. Wenn du mit deinem derzeitigen Partner nicht glücklich bist dann trenn dich und nimm dein Leben erstmal selbst und alleine in die Hand.

ich bin wahrscheinlich einiges jünger aber ich würde auf mein herz hören weil du ansonsten nicht glücklich werden kannst! wenn die chance besteht das zwischen dir und deinem mann wieder so etwas wie liebe aufkommen könnte dann zieh wiede rhin, ansonsten nimm den neuen, wenn das dann nicht klappt kannste immernoch alles ändern...

nur egalw as is red mit beiden darübe rzuerst wie sie sich denn die zukunft vorstellen, weil sie ja beide etwas ändern müsste, ob bei dem einen die aufmerksamkeit und bei dem andern die zeit.... aber am ende kommt es nur auf das gefühl an!

Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben. Wenn du deinen Mann nicht mehr liebst, dann tust du dir / euch nichts Gutes, wenn du zu ihm zurückgehst. Es gibt sicher irgendwo einen neuen Mann, der dich glücklich machen kann.

Dein letzter Satz sagt doch schon alles.... Wie wärs, wenn du nach 25 Jahren Ehe, in denen du nicht glücklich warst und 4 Jahren Beziehung, in denen du ebenfalls nicht komplett glücklich warst mal allein bist und guckst, was du eigentlich willst?!

Alles Gute! :-)

Wahrscheinlich wäre es das Beste, ich bleibe allein.

GENAU!

du erwartest zu viel von einer beziehung

du und deine partner, ihr seid keine 20 mehr

da sind die dinge halt anders

oder nimm dir nen 20 jährigen, meinen segen hast du, ich finde das nicht schlimm, man hat nur ein leben, jeder sollte es leben, wie er will, solange er anderen nicht über die maßen damit schadet

Der letzte Satz sagt doch schon alles^^

Was möchtest Du wissen?