zu viel sushi. ist das ungesund?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt davon ab, was du den Rest des Tages und an den anderen Tagen so isst. Einseitige Ernährung ist eben nicht so gut. Andererseits ist Fisch nicht gerade die schlechteste Nahrungsquelle, vor allem wenn er gut verarbetet wurde.

die restlichen tage koche ich selber :) salat, aufläufe, braten... alles durcheinander ;)

und abends ganz normal brot, oder nen joghurt...

0

es wird dir und deinem körper schon nicht viel schaden. wichtig ist dennoch, dass du ein bischen mit dem essen variierst. zu einseitig ist nicht totaal schädlich, aber auch nicht unbedingt förderlich für deinen körper, da er VERSCHIEDENE nährstoffe braucht. nicht nur die aus dem sushi ;)

nein, ist es nicht. kann aber mit der zeit das zeuch aus den ohren raushängen,

Solange es nicht zu einer einseitigen Ernährung wird ist es Okay.

LG Sikas

Ein wenig spät aber vielleicht solltest Du bei sehr häufigem Sushi Verzehr beachten, dass Algen durch das enthaltene Jod die Schilddrüse beeinflussen können, dass manche v.a. Kaufhaus-Sushi Glutamat enthalten, das den Apetit anregt und zum "China-Syndrom" führen kann. Und der eingelegte Ingwer enthält oft Süßstoff. Also besser in Massen geniessen und beim selbst zubereiten auf hochwertige Zutaten achten z.B. aus dem Bioladen oder in besser sortierten Asienläden (glutamatfrei, gentechnik-frei und Fisch aus artgerechtem Fang)

Was möchtest Du wissen?