Zocken (Computerspiele) . Ab welchem Alter sollte man aufhören?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

hej, ich bin auch 16 und will meinen pc jetzt verkaufen. meiner meinung nach ist es wichtiger etwas mit freunden zu machen als irgendwelche virtuellen highscores zu knacken oder online den besten spieler zu geben. ich machen nun abi und werde mich voll und ganz auf die schule konzentrieren. ich weiss nicht wies bei dir ausschaut, ob du eine ausbildung machst oder so aber ich würde sagen: weg damit!

ElroyCroucher 21.08.2012, 01:04

Ja, ich mache eine Ausbildung und weil ich die 10. Klasse bestehen will (später die Ausbildung), möchte ich mit dem Zocken aufhören. Ich befürchte, dass ich es sonst nicht schaffen werde.

0

Computerspiele kann man bis ins hohe Alter spielen, aber halt alles zu seiner Zeit. Ich denke mal, solange Du nicht ausschliesslich am Zocken bist, sondern Deine Ziele ernsthaft verfolgst und fürs Leben lernst, kannst Du ruhig zwischendurch mal ne Runde spielen, aber halt alles zu seiner Zeit.

Ich selber bin sehr viel älter als 20, habe Familie, Haus und Garten und Haustiere zu versorgen, dazu noch jede Menge Hobbies und trotzdem spiele ich noch immer ab und zu mal ein Spiel am Computer, warum nicht?

Wieso sollte man ab einen bestimmten Alter aufhören? Ich bin jetzt 34 Jahre alt und zocke immer noch. Und so lange es mir Spass macht, werde ich auch nicht aufhören. Das die Schule/Ausbildung/Studium/Familie oder was auch immer nicht darunter leiden sollte, versteht sich ja von selbst. Und jemand mit Kinder kommt tendenziell weniger zum zocken, als einer ohne. Muss jeder für sich selbst wissen, was im wichtiger ist. Was bringt es mir, am Leben zu sein, wenn ich aus irgendwelchen Gründen aufhöre, die Dinge zu tun, die mir Spass machen?

Hej, warum machst du es denn nicht einfach? Du wirst schon früh genug lernen dass nur wichtig ist, wie DU deine Zeit verbringen möchtest. Das nämlich ist doch jedem selbst überlassen. Gerade bei der digital native Generation jedoch ist der Computer im täglichen Leben verwurzelt und ich kenne genug alte Hasen die sich hektische fps-shooter antun. Traurig bei dem Thema ist allerdings, dass es genug exzessive Zocker gibt, die nicht davon loskommen. Die spielen dann garantiert mit 20 noch. :) Du siehst, hier gibts kein Schwarz oder Weiss, heutzutage ist das spielen am Computer dasselbe wie fernsehgucken oder ein Buch zu lesen.

"Zocken" bzw. Computerspiele sind die modernen Gesellschaftspiele und dafür ist man nie zu alt. Solange dein soziales und berufliches Umfeld nicht leidet, kannst du zocken, bis du iwann tot umfällst.

Da viele Spiele eig ab 18 sind find ich 20 jetzt n bisschen früh um aufzuhören.

Computerspiele sind ein Hobby, wie jedes andere auch. Ich bin elber 25 und kenne wesentlich ältere, die auch zocken.

Wenn man einen Job hat, geht der eben vor und man kann keine 5 Stunden am Tag zocken, aber abends ne Runde zocken ist doch nicht schlimm.

Ich denke wir leben in einer Zeit, wo das ganz normal ist. Dennoch sollten Videospiele nicht das einzige Hobby im Leben sein. Aber ob ich mich jetzt in den Keller zurückziehe und meine Briefmarkensammlung sortiere, oder mich vor den PC setze, da seh ich keinen Unterschied.

Aufhören muss man nie. Aber es ist schon richtig, dass man besser mal - sagen wir - eine Pause einlegt, wenn man merkt, man verbrignt zu viel Zeit mit dem Rechner.

Ich meine, es hängt auch davon ab, was du spielst. Manche Spiele kriegt man erst mit 18, 19 oder älter richtig hin.

So lange du den Rechner nicht zum einzigen Lebensinhalt machst, gibt es keinen Grund ganz aufzuhören. Es gibt sogar Untersuchungen, dass Leute schneller nach einem Schlaganfall regenerieren, wenn sie Computerspiele spielen ;-)

ElroyCroucher 21.08.2012, 01:22

Danke für die Antwort.

0

Man ist nie zu alt ;) Wir haben jemanden im Clan/Platoon der ist 44 Jahre alt, ist verheiratet ,hatt 2 Kinder und verbringt trotzdem noch genug zeit mit seiner Familie deswegen würde ich mir darüber keine Sorgen machen

Du musst gucken wie du das geregelt bekommst wenn du merkst das lernen zu viel zeit beansprucht Hör auf oder Spiel wenigstens weniger Pass dich einfach denn Situationen an aber ansonsten kannst du sogar noch mit 50 spielen wenn du willst

Warum sollte man mit einem Hobby aufhören, was einem Spaß macht? Ich bin 21 Jahre alt, spiele gerne, aber nicht ausschliesslich und habe schon Leute kennengelernt, die mit 62 Jahren am PC spielen. Solange es dir Spaß macht, brauchst du nicht damit aufhören, wenn es dir keinen Spaß macht, such dir ein Hobby, dass dir mehr bzw. überhaupt Spaß macht.

Wenn du sagst "ich möchte jetzt gerne damit aufhören" ist das der richtige Zeitpunkt;) Dennoch solltest du wissen Menschen spielen immer, nur der Art des Spiels ändert sich;) Ich bin 2x so alt wie du und zocke hin und wieder, x mehr x weniger. Wichtig dabei ist es nur zu merken wann du spielen und wann nicht spielen sollst! Wenn du jetzt gerade das Gefühl hast, dich auf was anders konzentrieren zu müssen, dann ist zeit für eine Pause;)

Letzendlich sind spiele Freiwillige Handlungen an den du nicht gezwungen wirst teilzunehmen;) wenn andere dir das Gefühl geben einfach nicht dazu zu gehören, weil du nicht spielst, achte nicht darauf und stehe zu deine Entscheidung;)

Man muss nie aufhören. Nur das Ausmaß und die Unterbringung in den Alltag zählt. (siehe Hobbys...)

Es gibt kein Alter, bei dem du aufhören musst Spiele zu zocken. Wenn du jetzt wenig Zeit (wegen wichtigeren Dingen) zum zocken hast, dann spiel halt weniger oder garnicht. Das heißt aber nicht, dass du nie wieder anfangen darfst. Videospiele sind für jedes Alter gedacht (viele ab 18). Auf der Gamescom waren Familienväter und Mütter, die mit den Kindern spiele gespielt haben.

Jedenfalls bin ich der Meinung, man sollte nicht aufhören was zu tun, wenn's einem Spaß macht!

LG

ich kenn jemand der ist 43(!) und sobalt der von der von der arbeit heim kommt zockt er noch 5 std. du könntest ja zb einmal in der woche oder so zocken und mit der zeit immer weniger werden

ElroyCroucher 21.08.2012, 01:07

Wow mit 43!! Wohnt er immer noch bei seiner Mutter oder was? Hat er sonst nichts besseres zu tun? Und hat er mal wegen dem Zocken die Arbeit vernachlässigt. Nur so aus Interesse.

0
Party6900 21.08.2012, 01:17
@ElroyCroucher

ne der wohnt bei mir die gasse weiter allein aber ich glaub derr vernachlässigt die arbeit nicht.

0

Immer wenn du mal wieder zeit hast socken :D

Sonst sock einfach mit deiner Familie oder deinen Arbeitskolegen im Multiplayer^^

Nimm mal dein Leben nicht so ernst

Mit 16 fängt man doch grade erst mitm Zocken an? oO

Was möchtest Du wissen?