Zimmerer oder Straßenbauer?

6 Antworten

Mein Tipp:

Schau nicht primär auf das Geld. Geld ist schön und Geld ist wichtig, kein Thema. Viele Jobs in denen man sehr gut verdient haben Gründe warum man so gut verdient. Man kann es nicht unbedingt verallgemeinern, aber meistens muss man viel im Kopf haben oder viel in den Armen. 

Straßenbauer ist ein harter Job. Egal welches Wetter, Temperaturen, Ort - Du bist draußen.

Zimmerer - Da sieht das ganze schon ein wenig anders aus. Allerdings und ich hoffe ich erzähle nichts komplett falsches, würde ich sagen dass dieser Beruf Stück für Stück mehr und mehr ausstirbt.

"Straßen" werden dagegen immer gebaut.

Wie solltest du da eher rangehen bei deiner Jobwahl?

Schau was für Weiterbildungsmöglichkeiten du hast. Du willst und das kann ich dir versprechen, nicht dein ganzes Leben Straßenbauer oder Zimmerer sein. Du wirst einen Punkt erreichen an dem du mehr verdienen willst und musst und dafür dich weniger (körperlich) kaputt machen willst und kannst.

Der Job mit den meisten oder besten Zukunftsaussichten wäre das, was dich, wenn du primär an das Geld denkst, weiterbringt.

Allerdings solltest du einen Job finden wofür du brennst, bei dem du Abends schon an morgens denkst und unbedingt wieder arbeiten gehen willst. Es sollte dich erfüllen, statt auszubrennen! Wenn es bei dem Gedanke dann nicht der Straßenbauer ist, dann ist das der falsche Beruf.

Ebenso ist es kein Versprechen wie viel du verdienen willst, außer mehr oder weniger im Tarifvertrag. Es kommt drauf an wo du arbeitest, bei wem du arbeitest, wie du arbeitest und was für ein Potential du hast. Stell dir selbst die Frage, wie viel ist deine Arbeit Wert? Was kannst du alles übernehmen, sodass dein Chef Personal sparen kann und dich besser bezahlt?

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

LG Michael

 

ja das die zimmerer aussterben habe ich auch gemerkt hier kann sich auch keiner mehr auszubildende leisten die gehen alle pleite schade eigentlich ich arbeite sehr gerne mit holz

0
@verreisterNutzer

Da hast du schon ein Teil deiner Antwort selbst genannt ;) Du arbeitest gern mit Holz - Was ist wenn du einfach umziehst oder einen Job wählst der auch mit Holzverarbeitung zu tun hat, aber mehr Chancen sind? 

0
@verreisterNutzer

Da gebe ich dir Recht! Ich weiß leider nicht wo du wohnst, wie deine Möglichkeiten sind und dein Wille, aber was ist wenn du mit Bus und Bahn etwas länger unterwegs bist? Ansonsten mal bei der Handwerkskammer nachschauen was es für Möglichkeiten gibt im Bereich Holzverarbeitung. 

Leider wird dir keiner genau die Frage beantworten und genau sagen welcher von den beiden Jobs der richtige ist. Beide haben leider ein Manko, aber ich bin sicher, dass du den richtigen für dich finden wirst ;)

1

Mach das nicht nur am Geld fest, sondern an dem, was Du machen möchtest - du wirst u.U. viele Jahre in dem Job zubringen, was würde Dir denn mehr Spaß machen?

Zimmerer aber es gibt ihr nur einen freien platz und da muss ich noch auf das Bewerbungs Gespräch warten aber ich finde Straßenbauer jetzt auch nicht so schlimm von denen haben wir hier auch mehr betriebe

0

Als Zimmerer hast Du im Hochbau klar mehr Möglichkeiten.

Kommt eben auch drauf an, ob Du wirklich auch dabei bleiben möchtest.

Geld ist nicht alles, es muss auch Spaß machen. Straßenbauer ist ein sehr anstrengender Beruf, wo du an egal welchen Tagen arbeiten musst, bei Wind und Wetter.

Zimmerer, unabhängig vom Geld. Finde ich einfach den besseren Job.

Dachdecker war nicht die frage vor allem ist das echt nicht meins ein paar dachplatten verlegen kann jeder

0

Was möchtest Du wissen?