Zeugnisnote Hauptfach berechnen

4 Antworten

Auf was für eine Schulform gehst du? Kann mit Begriffen wie "Stegreifaufgaben" und "Ausfragenoten" nichts anfangen... Bei uns auf dem Gymnasium war es ab der Oberstufe so, dass 50% mündlich, 50% schriftlich gezählt haben (schriftlich = 1 Klausur) und daraus dann die Quartalsnote entstand und aus 2 Quartalsnoten dann eben die Halbjahresnote, die auf ein Zeugnis kam. Am Ende die Abiturprüfungen wurden nochmal höher gewichtet eingerechnet, aber ich weiß nichtmehr genau, wie das berechnet wurde.

Gymnasium (Bayern) , 9.Klasse, das heißt es gibt bei uns noch keine Klausuren. Es gibt die angekündigten Tests, die eine ganze Schulstunde dauern (= Schulaufgaben), die zählen doppelt. Und es gibt unangekündigte Test, Stegreifaufgaben/Extemporalen, die zählen nur einfach. Ausfragen = wenn jemand nach vorne muss und über den Stoff von der letzten Stunde ausgefragt wird (zählt wie eine Ex) Bis jetzt hab ich das immer so ausgerechnet: z.B.: Ex 3 , Ex 2 , Schulaufgabe 2, Ausfrage 3 -->(3 + 2 + 2 + 2 + 3) : 5 = 2,4 aber mein Mathelehrer hat uns erklärt, das man das anders rechnet, ich glaube alle Schulaufgabennoten zuerst und dann die mündlichen Noten.

0

Ich glaub zB in Deutsch wird's so berechnet dass man den Schulaufgabendurchschnitt erst ausrechnet und dann den anderen Schnitt( also exen, ausfragen,etc.). Dann rechnet man den Schulaufgabenschnitt mal 2 + den anderen Schnitt und des Ergebnis teilt man durch 3. das wars Ich hoffe ich konnte hilfreich sein

Ach ja stimmt genau so wars, daaaanke :) Also zum Beispiel: Ex 3 | Schux 2 | mündl. 2 | Schux 1

-->Schulaufgaben: ( 2+1) : 2 = 1.5

--> mündliche Noten: (3+2) :2 = 2.5

gesamt: (1.5 + 1.5 + 2.5) : 3 = 1,83

oder? :)

Dankeschön! :)

0

schulaufgabe note 2 mal rechnen aber eben auch durch 2 teilen zb schulaufgabe 2 ex 3 ex 4 = 2+2+3+4 /4

So hab ich es bis jetzt auch immer gemacht, aber unser Mathelehrer hat uns an nem Beispiel mal gezeigt das das anders geht, und da kommt auch nicht die selbe Note dabei raus...

Trotzdem danke:)

0

50 % Mündlich ( Referate , Vokabelteste usw.) + 50 % schriftlich ( Arbeiten)

Was möchtest Du wissen?