Zellwand u. Vakuole - Modell für Biologie-Unterricht bauen

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r DarRob,

es ist auf gutefrage.net nicht erlaubt Hausaufgabenfragen zu stellen, die keine persönliche Ratsuche enthalten und nicht über die einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Der persönliche Rat sollte immer im Zentrum stehen.

Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber selbst machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen.

Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Genau das mussten wir auch machen :D also wir haben die Vakuole auch mit einem Luftballon dargestellt und um die Flüssigkeit darin zu verdeutlichen, haben wir ihn mit ein bisschen Wasser gefüllt. Die Zellwand haben wir aus Pappe gemacht, allerdings nicht mit einem Schuhkarton. Wir haben aus Draht ein Gerüst gebaut und mit diesem Papier umwickelt, dass man auch für Plakate bei Referaten nimmt (keine Ahnung, wie das heißt ;)). Das war dann natürlich ein riesiges Modell, wir mussten aber auch die ganze Zelle darstellen. Wenn das bei euch nicht so groß werden soll, würde ich sagen das der Schuhkarton ausreicht. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pepperbob
14.10.2012, 23:01

Also mit der Zellwand war das halt so, dass wir aus Blumendraht einen etwas eckigen Kreis gebastelt haben und dann mit diesem komischen Papier so eine Art Halbkreis geformt haben. Dann haben den Rand der Pappe um den Draht gewickelt, damit das stabil ist ... Ich hoffe du weisst, was ich meine... Kann man nicht soo gut beschreiben :/

0
Kommentar von DarRob
14.10.2012, 23:04

Erstmal danke für die Antwort :) das mit dem Wasser haben wir uns auch überlegt, war der Lehrer bei euch damit zufrieden oder war das so vorgegeben?

0

Eine kleine Holzkiste oder ein Karton stellt die Zellwand dar. Dann gibst du etwas (Schuhkarton 1/4 Liter) Tapetenkleister in einen klaren Plastikbeutel (Gefrierbeutel z.B.). In diesen Kleisterbeutel gibst du einen weiteren Beutel, den du dann mit Wasser füllst, bis der Karton voll ist. Das ist die Vakuole. Beide Beutel gut verschließen.Am besten färbst du den Kleister und die "Vakuole" ein wenig ein. Es macht nichts, dass sich der Kleister nicht gleichmäßig verteilt, das ist bei der Zelle auch nicht so. Die äussere Hülle ist das Plasmalemma, die innere der Tonoplast. Mit Knete kannst du auch noch Zellorganellen (Mitochondrien, Chloroplasten) in das Cytoplasma (= Kleister) geben. Das macht alles deutlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarRob
14.10.2012, 23:12

Hört sich gut an, danke. Wir müssen allerdings keine ganze Zelle bauen, daher brauchen wir das nicht ganz so genau (z. B. Chloroplasten) bauen, aber das klingt trotzdem richtig gut.

0

Was möchtest Du wissen?