Zeichen von Gott?!

22 Antworten

Wenn du es wissen möchtest, beschäftige dich doch einfach mal mit Gott. Mehr als etwas Zeit, die du mit einem Klassiker der Weltliteratur und im schlimmsten Fall mit Selbstgesprächen verbringen würdest, hättest du nicht zu verlieren... Wenn die Bibel aber Recht hat, könntest du dabei sehr viel gewinnen (vgl. Joh 3,16; Joh 5,24; 1Joh 5,13; Röm 6,23; 1Joh 1,9; Joh 17,3).

Was du machen kannst, um den Glauben an den Gott zu finden bzw. zu stärken:

  • In der Bibel lesen. Am Anfang vielleicht eines der 4 Evangelien des Neuen Testaments und danach den Römerbrief.
  • Bibelstellen aufschreiben, die dich besonders ansprechen.
  • Mal diese m. E. sehr interessante und empfehlenswerte Seite lesen: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3048
  • Christliche Literatur zur Bibel lesen oder Predigten hören. Im Internet gibt es eine große Auswahl, z. B. bei Sermon-online .de
  • Mit anderen Christen über den Glauben sprechen.
  • Eine christliche Kirche/ Gemeinde besuchen, die eine bibeltreue (auf die Bibel ausgerichtete) Verkündigung hat.
  • Gott im Gebet deine Gedanken mitteilen, ihm alles anvertrauen und mit ihm wie mit einem Freund und Vater sprechen. Du kannst ihn fragen, dass er dir helfen soll, ihn zu finden, sein Wort (die Bibel) zu verstehen und seinen Willen für dein Leben herauszufinden und zu leben.

Glaube ist immer eine persönliche Sache. Wenn du es als ein Zeichen von Gott auffasst, ist es ja deine Meinung und wäre ein Anreiz etwas zu ändern. Sowas muss jeder für sich selbst wissen. Ich habe Gott schon oft nach einem Zeichen gebeten, leider nie eins bekommen. Ich bin kein gläubiger Mensch, aber in schlimmen Fällen kann das Beten zu Gott etwas trösten.

Das können wir nicht wissen, aber sowieso glaube ich nicht das Gott dir ein ziemlich offensichtliches Zeichen geben wird. Die ganze Welt kann nicht einfach so entstanden sein, schau dir deinen Körper an und z.B auf die Biologie bezogen was alles darin vorgeht, keiner kann mir erzählen das kommt einfach von der Natur!

Ist es falsch, nicht so oft in die Kirche zu gehen?

Hallo Leute Ich frage mich oft, ob es schlimm ist nicht oft in die Kirche zu gehen. Ich bin m., 14 Jahre und glaube auch an Gott und den Himmel. Aber ich geh halt selten in die Kirche, weil ich am Sonntag zu faul bin aufzustehen und weil mir Gottesdienste eh langweilig vorkommen. Ich bin ja eher ein kritischer Christ z.B. bin ich katholisch würde aber eher lieber evangelisch sein oder ich glaube nicht dass Gott so im Himmel ein Riese ist oder sichtbar, sondern eher ein Gefühl der Geborgenheit und Wärme. Ich finde auch man kann daheim ja auch gut beten oder reden mit Gott

Bitte um antwort

...zur Frage

Was für ein Zeichen machte Gott auf die Stirn von Kain?

In der Bibel "1.Mose 4,5" machte Gott ein Zeichen auf die Stirn von Kain. Was war das für ein Zeichen? Also, woraus bestand dieses Zeichen? Wie konnten die Feinde von Kain feststellen, dass sie ihn nicht umbringen dürfen? Im Internet kann man ja lesen, dass es vielleicht ein Chip war. Was meint Ihr, woraus dieses Zeichen bestand?

...zur Frage

Warum haben früher mehr Menschen an Gott geglaubt als heute?

Hallo, es ist doch so, dass heute viel weniger Menschen an Gott glauben, als früher, oder? Man sieht viel mehr ältere Menschen in der Kirche, als Junge. Aber früher war das nicht so? Und warum haben freie Kirche mehr Jugendliche, als "normale" evangelische?

LG und vielen Dank, Lucci

...zur Frage

Was haltet ihr von Gott und der katholischen Kirche

Wieso glauben Menschen an Gott und wieso leben Menschen nach den Regeln der katholischen Kirche? Sagt mir eure Meinung

Hier ein kleiner Kommentar, den ich mal dazu verfasst habe:

Ich persönlich bin da der Meinung, dass die Menschen nur an Gott glauben, weil sie so erzogen wurden. Vor allem durch die hohe Machtstellung und den Einfluss der Kirche im Mittelalter hat sich der Glaube an Gott in der abendländischen Welt festgesetzt. Die Kirche konnte nur so lange bestehen wie sie die Menschen durch ihre Unwissenheit und auch durch ihre Brutalität dazu gezwungen hat, an sie zu glauben, weshalb die Kirche in der Neuzeit an Existenz verliert. Irgendwann in der Zukunft wird es garkeine Kirche mehr geben und alle Menschen werden Atheisten sein.

Man kann ja gerne an eine höhere Macht glauben solange man das aus freiem Willen tut und es nicht von seinen Eltern oder irgendeinem Priester beigebracht (oder sogar eingeprügelt) bekommen hat.

Menschen haben sich nur einen Gott bzw. eine höhere Macht ausgedacht, weil sie für bestimmte Dinge wie z.B. Naturphänomene, Gefühle wie Liebe und Trauer oder den Tod von Mitmenschen keine Erklärung hatten. Wie soll denn auch ein Steinzeitmensch verstehen, dass ein Blitz durch elektrische Entladungen in den Wolken entsteht oder warum die letzte Ernte ertraglos war. Er hat dann eben einfach geglaubt, dass irgendein höheres Wesen wütend auf ihn war und schon war sein Weltbild wieder komplett

Ich halte es einfach nur für dumm und auch für sehr stur, dass es heute noch Menschen gibt, die trotz des großen Fortschritts der Wissenschaft, durch den man Gott heute zu 100 % widerlegen kann, an Gott glauben und nach den dummen wie unlogischen Vorschriften der katholischen Kirche leben.

...zur Frage

Glaube weg - Gott weg - macht das leben sinn?

hey,

ich hab seit meiner kindheit geglaubt, daß gott da ist. immer. und ich hab immer immer zu ihm gehalten, auch wenns so aussah als ob er weit weg wär. ich war so viele jahre voller enthusiasmus und begeisterung, habe mit gott gelacht und geweint, ich wusste alles hat einen sinn. und jetzt ist das alles weg, so nach und nach. ich will keine kirche, kein frommes geschwafel, ich will einfach wissen ob das leben sinn macht. keine methoden, glaubt mir ich habe alles ausprobiert und bin nun am ende. macht das leben sinn? glaubt ihr da ist ein gott und sein sohn? und vor allem warum? warum glaubt ihr das? und erzählt mir nichts von liebe. sicher, die ist auch da, aber ich empfinde auch das gegenteil. beides. wo ist der sinn? oder gibts am ende keine antwort? ich bin gespannt auf euch. danke schonmal

...zur Frage

Wie kann man sicher sein das es Gott gibt?

Manchmal denke ich, dass es Gott nicht gibt und dass alle Menschen die irgendwie sagen dass sie ein Zeichen von Gott bekommen hätten oder das Gott ihn geholfen hat, sich das einbilden oder das es einfach Zufall war. Woher wissen Christen das es Gott gibt? Wie können sie sich da so sicher sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?