Zeckenhalsband,spot on oder tabletten?

11 Antworten

Ich reibe meinen Hund (auch längeres Fell) einfach alle 1-2 Tage in der Zecken Zeit mit Kokosöl ein. Gerade an Bauch und Beinen. Das soll die Zecken fern halten da sie solche Gerüche (Kokosöl, Jojobaöl, Schwarzkümmelöl, etc) nicht leiden können. Wir machen das jetzt seit 2 Jahren und ich finde es hilft wirklich sehr gut gegen die kleinen Biester :)

Natives Kokosöl kann man ja für vieles nutzen (kochen, Körperpflege, ...) und wir benutzen es eben auch zur Zeckenabwehr beim Hund :) man kann es dem Hund auch (zusätzlich) zu fressen geben (1 TL pro Tag) das soll auch sehr gesund sein. Oft nehmen es die Hunde gern. Sonst einfach mit unter das Futter mischen :)

Das wäre so mein Tipp wenn man ein natürliches Mittel ohne Chemie am Hund anwenden möchte :)

Wir nutzen ein Spot on namens Advantix und sind sehr zufrieden damit. Es hält 4 Wochen und zeigt sogar beim Schwimmen keine verringerte Wirkung. Wir haben eine Zeit lang das Zeckenhalsband benutzt, was auch wirklich gut funktioniert hat zuerst, aber mit den Jahren schienen die Zecken dagegen immun zu werden. Hinzu kommt, dass es uns zu gefährlich wäre, wenn einer der Hunde mal dran rumkaut beim spielen. Die Tablette nutzen wir nicht, da es schon sehr viele negative Berichte gab. Der einzig wirkliche gute Pluspunkt beim Zeckenhalsband ist, dass der Stoff nicht in die Nervenbahnen geht, sondern nur in den Talk der Haare. Sollte der Hund also allergisch reagieren, müsste man ihn nur rasieren und das Mittel wäre wieder weg. Bei Spot ons und Tabletten muss man dann die entsprechende Zeit warten. Außerdem müssen die Zecken soweit ich weiß bei der Tablette erst anbeißen und werden dann vergiftet. Advantix hingegen wirkt schon vorher repellierend.

Wenn es ein Zeckenmittel braucht, dann finde ich Bravecto die beste Lösung. Wirkt auch gegen alle anderen möglichen Sauger sogar gegen Räudemilben.

Die Wirkungsdauer beträgt 3 Monate.

All die Spot-on Produkte haben meine Hunde nicht so gut vertragen bei Wasserhunden wie Retrievern halten die Spot-on's eh nicht lange.

Allen Hundehalter die ich kenne, die auch Bravecto benutzen, sind restlos zufrieden die Hunde haben keine Nebenwirkungen.

Solange unser Hund nur gelegentlich Zecken hat, lese ich die einfach ab bzw. ich rolle mit dem Kleiderroller über den Hund. Da bleiben dann alle Krabbler hängen.

Bei so einem kleinen Hund würde ich zu einem Zeckenhalsband greifen (vorausgesetzt Du hast keine kleinen Kinder im Haus). Wobei man einen Maltheser ja auch sehr gut nach Zecken absuchen kann. Das Fell ist zwar lang, aber durch die Farbe sieht man die Dinger ja trotzdem krabbeln. Und man ist schnell fertig bei dem kleinen Kerl ;-)

Muss jeder für sich entscheiden...

Ich nutze Spot-ons, zum einen einfach in der Handhabung und dann ist 4-6 Wochen Ruhe. Das Halsband müsste ja immer getragen werden. Diese Bravacto Tabletten sind mir persönlich zu gefährlich, da sind einige Hunde schon dran gestorben. Soll wohl generell keine typische Sache sein, aber nicht jeder Hund verträgt den Wirkstoff.

Was möchtest Du wissen?