Zahnspange "Herbst-Scharnier"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte sowas mal vor Jahren, es kann da Änderungen am System gegeben haben. Vielleicht gibt es auch unterschiedliche Systeme und Behandlungsarten, und dein persönliches Verhalten ist ja auch relevant.

1) Stimmt es, dass man das "ch" und "sch" dann nicht mehr richtig aussprechen kann? Wenn ja, wie lange ist das so?

Die ersten 1-2 Wochen musst du dich an die neue Situation im Mund gewöhnen. Schlimmer als die Stangen an den Seiten fand ich die Expander im Gaumen und hinter den unteren Schneidezähnen, die nahmen mir schon viel Platz zum Sprechen weg, und da werden ja ch und sch "produziert".

2) Fällt es beim reden doll auf?

Ich musste den Mund schon weit öffnen, das sie sichtbar wurden. Waren oben am letzten Backenzahn und unten am Eckzahn befestigt.

3) Tut es sehr weh oder schränk einen besonders ein?

Schmerzen hatte ich durch die Expander mehr im Gaumen und hinter den unteren Schneidezähnen, im Bereich derKiefergelenke hatte ich mehr einen Muskelkater, weil ja der Unterkiefer eine neue Position einnimmt, wenn er zubeisst. (Ja, nur beim Zubeissen wird die neue Position bestimmt.

4) Wie lange dauert es ungefähr, bis man sich daran gewöhnt hat?

gib dir 14 Tage

5) Wenn man den Mund geschlossen hat, sieht man es dann sehr, dass der Kiefer plötzlich weiter vorne ist bzw. fällt das so optisch dann sehr auf?

Es wird dir mehr auffallen, als anderen. Was bei mir war: Die Knöpfe an den Eckzähnen am Unterkiefer haben die Haut an der Stelle gespannt und waren erkennbar, wenn die Lippen geschlossen waren.

Ich hatte erst Expander und Herbst und bekam die Brackets erst nach 4-5 Monaten. Herbst hatte ich knapp ein Jahr, der obere Expander blieb 5 Monate, der untere 7 Monate, dann gab's einen Draht als Ersatz.

Wenn du noch Fragen hast, frag :-)

LG Betty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fusselsocken
01.02.2015, 16:35

Oh mein Gott, dankeschön!! :) Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch eine so ausführliche Antwort bekomme^^ Vielen Dank! :)

zu 5., "Die Knöpfe an den Eckzähnen am Unterkiefer haben die Haut an der Stelle gespannt und waren erkennbar, wenn die Lippen geschlossen waren" - ist das nur am Anfang so oder hat man das nach Wochen noch immer gesehen? Und fällt das doll auf?

0

Mal ehrlich: Such dir einen anderen Arzt! Jemand der nicht mal solche Fragen beantworten kann hat dich als Patient nicht verdient.

Klar ist, das es schon immer individuell unterschiedlich ist, aber vermutlich doch auch "Richtwerte" gibt. Die sollte er kennen und sich auch die Zeit nehmen deine Fragen zu beantworten. Dafür ist er nämlich (auch) da!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch positiv an die Sache ranzugehen. Das wird nicht so schlimm. Bester Umgang ist, wenn Du auf Dein Zimmer gehst und anfängst laut zu lesen. Dann kannst Du nach einigen Tagen problemlos sprechen. Es kann etwas weh tun, aber lass Dir ein Schmerzmittel für den Fall mitgeben. Wenn Du aktiv daran arbeitest Dich an die Sache zu gewöhnen, dann geht es nach einer Woche schon richtig gut. Es wird keinem anderen auffallen (optisch) nur Dir, weil Du nach Veränderungen suchen wirst. Keine Sorge, dass bekommst DU hin! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fusselsocken
31.01.2015, 16:03

Stimmt es denn, dass man damit am Anfang wirklich einige Sachen nicht mehr richtig aussprechen kann?

0

Was möchtest Du wissen?