zähneknirschen bei hasen!?

6 Antworten

Also bei Hasen habe ich das ja noch nie gehört. BItte den Tierarzt fragen, ein Anruf genügt ja. Denke aber, ist natürlich und nichts Schlimmes!

Geh sofort mit ihm zum Tierarzt!!!! Das Tier ist krank, und hat eventuell Schmerzen-deswegen das Knirschen. Aber allein die Tatsache, das es nichts frisst...kaninchen müssen immer fressen, sonst sterben sie!!!!

Gehe am besten sofort zum Tierarzt! Wenn Kaninchen innerhalb 24 Stunden nichts mehr essen wird es sehr, sehr schlimm!

Für alle nachleser: Gestern war hier ein schlimmes Gewitter. Im strömenden Regen mussten meine Freundin und ich ihre Kaninchen einfangen. (M und W) Das Weibchen wollte sich permanent nicht einfangen lassen und das männchen (dass eig. sehr lebendig ist) ließ sich packen ohne sich auch nur 1 Mal zu bewegen. Wir haben sie abgetrocknet und geföhnt, und nachdem sie sich wieder erholt haben sprang das weibchen durch dusche und krabbelte zwischen den Handtüchern umher. Das männchen aber blieb da und knirschte die ganze Zeit mit den Zähnen. In einem Buch haben wir dieses verhalten nachgeschlagenund dort stand in 10 Zeilen oder mehr dass sich das Kaninchen wohl fühlt. In der letzten Zeile ganz kurz dass es auch schmerzen haben könnte.

Heute morgen hat meine Freundin bei mir angerufen und gesagt, ihr Kaninchen (m) ist tot. Es war erst 2 Jahre alt. Wir sind gerade echt am Boden zerstört und ärgern uns, dass wir nicht rechtzeitig beim Tierarzt waren D':

Sofort zum Tierarzt, wirklich sofort, nicht morgen früh! Hört sich nach einem lebensgefährlichen Magen-Darm-Problem an. Das Knirschen mit den Zähnen zeigt, dass dein Kaninchen extreme Schmerzen hat. Und wenn es schon so apathisch ist, dass es sich nicht mehr vom Fleck bewegt, ist der Kreislauf bereits betroffen. Die Tiere sterben bei solchen Problemen meist an einem Kreislaufkollaps. Das ist absolut "Alarmstufe Rot", das Tier überlebt die Nacht vermutlich nicht, wenn ihr ihm nicht sofort helft. Es braucht dringendst Medikamente, vermutlich die ganze Nacht über in kurzen Abständen. Besteht beim Tierarzt auf Röntgen, nur so kann man genau sehen, wo was nicht stimmt - und nur bei einer genauen Diagnose kann man gezielt behandeln. Es geht wirklich um Leben und Tod, und da das Problem schon heute morgen deutlich war (Kaninchen verbergen ihre Krankheiten, solange es irgendwie geht), kommt es jetzt auf jede Minute an.

Was möchtest Du wissen?