Dürfen zwergkaninchen den stiel vom löwenzahn frssen?

19 Antworten

Von der Wurzel bis zur Blüte ist alles vom Löwenzahn okay für Kaninchen. Kaninchen selektieren übrigens hervorragend. Wenn sie genug Auswahl haben, dann wählen sie, was gut für sie ist. Giftiges riechen sie und zur Not machen sie mal einen winzig kleinen (und unschädlichen) Probebiss. Spätestens dann wissen sie, ob die Pflanze für sie okay ist oder nicht. Funktioniert natürlich nur, wenn genug Auswahl da ist. Ist beim Heu übrigens ganz genauso. Auch da sind unter anderem giftige und ungeeignete Pflanzen drin. Weshalb man Heu auch jeden Tag austauschen sollte, also nicht liegen lassen so nach dem Motto "ist ja noch genug da". Nur, wenn Kaninchen aus Hunger gezwungen sind, das einzige zu fressen, was da ist, fressen sie auch Ungeeignetes.

Zu dem anderen Thema: Kaninchen sind von Natur aus Gruppentiere. Einzelgänger hätten in der Natur keine Chance zu überleben, der Anschluss an andere Kaninchen ist für sie ein instinktives Bedürfnis. Wenn ein Hauskaninchen als "Einzelgänger" eingestuft wird, dann hat irgendetwas nicht gestimmt bei dem Versuch der Zusammenführung. Falsches Alter/Geschlecht, zu wenig Platz, falscher Ort für die Vergesellschaftung und und und ... Wenn die Umstände stimmen und wenn das Kaninchen nicht schon durch frühere Haltungsfehler völlig verhaltensgestört ist, dann klappt auch die Vergesellschaftung. Rangordnungskämpfe gehören natürlich dazu, das ist für Kaninchen so normal wie Löwenzahn fressen :-)

Hier noch ein Link zu einer guten Seite, für den Fall, dass du sie noch nicht kennst (ist ziemlich "berühmt" :-)): http://www.diebrain.de/k-index.html

Ja. Der Löwenzahn ist weder giftig, noch schmeckt er ihnen nicht =)

Es darf alles vom Löwenzahn, aber wie hast du deinen Zwerg denn mit anderen Kaninchen zusammengeführt? Hast du sie einfacht zusammen gesetzt oder richtig vergesellschaftet? Und mit wie vielen verschiedenen kastr. Rammlern hast du es schon versucht?

Falls du es noch getan hast, kannst du dich ja mal genau über eine Vergesellschaftung informieren... (neutraler Raum, keine "makierten" Einrichtungsgegenstände, genug Platz und VOR ALLEM müssen sie kämpfen, da eine Rangordnung entstehen muss. Dabei ist es normal das sie sich jagen, berammeln und Fell ausreißen. Erst bei wirklichen Verletzungen müssen sie getrennt werden) ...und sie dürfen über Nacht nicht getrennt werden, es kann auch schonmal einige Tage oder auch 1 Woche dauern. Und: Sie sollten sich wenn möglich 2 Wochen vor der VG nicht riechen und sehen (also in zwei verschiedenen Räumen unterbringen)

Zu 95% kann unter diesen Umständen bei einem Pärchen (m+w) nichts schief gehen ;-) Kannst es ja noch mal versuchen deine Zwergin würde sich bestimmt freuen! Viel Glück!

Klar dürfen sie das, mit allem drum und dran ;) Sie lieben es und kann fast als Hauptnahrung verwendet werden, neben Heu ;)

also meine macht es seit Jahren und lebt immer noch :)

Was denn von den löwenzahn ich meine nicht die blätter ich meine den stiel wo die blüte dran hängt odr dürfen kaninchen die blüte ig. frssen??

0

Was möchtest Du wissen?