Würdet ihr eine gefundene Geldbörse behalten?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Nein, ins Fundbüro 40%
Kommt auf den Geldbetrag an 27%
Sonstiges : 20%
Auf jeden Fall 13%

20 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, ins Fundbüro

Würd ich auch immer wieder machen.

Kommt auf den Geldbetrag an

Ich habe auch vor einigen Jahren mal mein Portemonaie verloren, in einem Bus. Ein Fahrgast hat es sich gegriffen, das Geld raus genommen und dann mein Portemonaie ein Dorf weiter in die Mülltonne geworfen. Ein Müllfahrer hat es dann gefunden und es bei der Polizei abgegeben! Das der erste Finder mein Geld genommen hat, kann ich nicht mal so verübeln. Ich bin mir sicher es würde fast jeder machen und ich höchstwahrscheinlich auch. Aber das Portemonaie dann einfach weg schmeißen, wobei auch alle möglichen "Papiere" bzw Führerschein etc enthalten waren, das fand ich ne Schweinerei. Weil das würde ich immer irgendwo abgeben!

Sonstiges :

Tja, was hättest du selbst denn gern, was jemand mit deiner Börse machen soll?!?

Da ich keine 500ter schluderig mit mir rumtrage, geh' ich mal davon aus, dass es hier um normalen Portemonai-Inhalt geht:

Ausweis, Bankkarte, Kreditkarte, Krankenversicherung, Autopapiere, ein paar Scheinchen, Kleingeld.

Das bringt totalen Ärger, das wiederzubesorgen und kostet viel viel mehr, als an Bargeld drin ist. Ich würd's dem Besitzer sogar selbst vorbeibringen, wenn's nicht zu viele Umstände macht, oder ihn anrufen. Weisst du warum? Weil ich selbst mal meine Bankkarte in einem ParKautomaten stecken ließ, und die ehrliche Finderin es ganauso machte. Ich bot ihr Geld aus Dank, aber sie winkte ab und meinte, sie wünschte es sich genauso, wenn es ihr mal passieren würde. Ja, manchmal glaube ich noch an das Gute im Menschen. Deshalb lasse ich auch Leute auf Krücken, oder mit schreienden Babys oder Schwangere oder ab und an auch mit nur drei Teilen an der Kasse vor, in der Hoffnung, dass ich auch mal in solchen Genuss komme...

Führe mich aber nicht in Versuchung ... und auch niemand anderen, wenn ich Hundert Tausend auf einem Klo finden würde ... Ist nämlich schon passiert.

Nein, ins Fundbüro

Definitiv ins Fundbüro damit. Oder Eigentümer selbst benachrichtigen. Ich denk mir immer: Wenn ich in der Situation wäre, meine Börse verloren zu haben, würde ich mir auch wünschen, dass jemand so ehrlich ist und sie wieder abgibt, ohne mich zu beklauen :-) . Es hat nicht jeder viel Geld, da könnte z.B das drin sein, wovon eine Familie eine Woche oder so leben muss. Das kann man doch nicht einfach an sich nehmen... Nee, nee!

Liebe Grüße, Nina

Sonstiges :

Wenn es ein leeres abgenudeltes Ding ist, ab in den Müll. Ansonsten zum Fundbüro oder, so eine Adresse drin ist, ab zum Eigentümer. Na gut, wenn ne Millionen drin wäre, müsste ich auch stark überlegen.


schnecke64  20.03.2010, 03:01

Ja, genau, ab einer gewissen Summe hört wohl bei jedem die Ehrlichkeit auf... Passt aber keine Million in ein kleines Portemonai. Sorry, dass ich hier Haare spalte.

0
Ellwood  20.03.2010, 03:31
@schnecke64

Da kennst Du aber meinen Geldbeutel nicht, lol. Ausserdem noch nie was von z.B. Inhaberschuldverschreibungen gehört? Das geht locker in einen normalen Geldbeutel. ;-) So sollen ja schon hunderte Milliarden im kleinen Köfferchen transportiert worden sein...
So zurück gespaltet. ;-)

0