Würdest du im Hostel mit Fremdem im Schlafsaal schlafen?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Nein, weil... 68%
Ja, weil... 32%

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, weil...

Hab ich schon.

Bisher hatte ich glück.

Da ich immer nur für kurze Zeit im Hostel übernachte ist das nicht dramatisch. Zwei Nächte schlecht schlafen kann ich aushalten. Meistens mache ich mir über Kopfhörer Musik an, dann geht es.

Studentin2001 
Fragesteller
 14.08.2022, 22:02

Sehr gut, damit hast du gewonnen.

2
Ja, weil...

Diese Schlafsaal Pensionen sind finanziell halt oft wirklich das einzige, wo man kein Geld verbrennt beim buchen. Aber angenehm ist es definitiv nicht, meiner Erfahrung nach. Irgendeiner schnarcht immer, oder nerft auf andere Weise..

Studentin2001 
Fragesteller
 13.08.2022, 19:14

Man ist da mit Menschen zusammen, die man nicht eingeladen hat.

1
gogogo  13.08.2022, 19:28
@Studentin2001

Hatte mal einen nervigen Deutschen im 8er Zimmer in Odense (DK). Gut, dass der im Gegensatz zu den 6 anderen kaum Englisch konnte. Die waren nett und interessant.

1

Musste ich mal...ein 6er Zimmer mit Fremden...hatte iwer anderes gebucht, weil es besonders günstig war (München).

Ich fand das schon seltsam und würde das vermeiden, aber es geht.

Ich schlafe auch sonst mit OhrPlöppeln und würde mir noch was über die Augen ziehen, wenn der sonst wann ins Bett geht, oder aufsteht...

Auf Turinieren, vor allem als Jugendlicher kam das noch häufiger vor...Große Schlafsäle (20er), GruppenZelt, oder zB in einer Sporthalle, oder Klassenraum.

Nein, weil...

freiwillig nicht. Aber es soll Situationen gegeben haben, da ging es nicht anders.

Ja, weil...

Hab ich früher oft gemacht, auch in Berghütten, Gites, Refugios...

Gibt abschließbare Spinde und Oropax, kein Problem.

Sozialphobie hab ich auch nicht 🤣

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung