Wozu wurde beim Stuka die Jericho Trompete eingesetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um die angegriffenen Soldaten zu demoralisieren. Die Sirene setzte sich erst beim Sturz auf ein Ziel in Gang. Wer also dieses Sirenengeheul auf sich zukommen hörte, der wusste, dass dann gleich eine Bombe hinterher kam. 

Wenn die Ju 87 im Sturzflug zu einem Angriff ansetzte, wurde die von einem kleinen Propeller am Fahrgestellbein angetriebene Sirene verwendet, um unter den angegriffenen Truppen Verwirrung und Panik zu stiften. Ihr Vorgänger, die Hs 123 erreichte dies durch das Knattern ihres Propellers im Tiefflug, der an das Geräusch von MGs erinnerte.

Zum Einschüchtern natürlich.

Um Angst und Schrecken zu verbreiten.

Das nennt man "Psychologische Kriegsführung"

Was möchtest Du wissen?